Gebratene Quarkschnitten auf Tomatenragout

Gebratene Quarkschnitten auf Tomatenragout...

Die Beliebtheit von Fleischpflanzerl, Fleischküchle, Frikadelle oder Buletten kennt bekanntlich keine Grenzen. Wer sich darauf einlässt, außerhalb seiner eigenen vier Wände welche zu verspeisen oder zu erwerben, kann allerdings schwer auf die Nase fallen. Vielleicht ist es aber auch gar nicht das Fleisch in den bereits benannten Klopsen, worauf die Leute so stehen, sondern einfach nur die praktische Form.

Schweine fühlen sich Sauwohl in Störzelbach

Schweine fühlen sich Sauwohl in Störzelbach...

Was für ein Glück für all die jungen Schweine, dass sie bei Bauer Stache in Störzelbach bei Alesheim aufwachsen dürfen. Dort ist es sehr schön und die Schweine fühlen sich sauwohl. Sauwohl ist mehr als nur ein Wort. Hier ist es Programm.

EuropaKochen 2016 – Die Gewinner – Blogevent

EuropaKochen 2016 – Die Gewinner – Blogevent...

Am Tag des Endpiels ging auch unser gemeinsamer Blogevent ‪#‎EuropaKochen‬ zu Ende, der beeindruckende Zahlen vorweisen kann. Eingereicht wurden 63 Beiträge von 42 Bloggern und BloggerInnen, dazu noch zwei Gastbeiträge, weitere acht Artikel mit Rezepten habe ich selber geschrieben.

Tropen-Smoothie aus dem Melonenfässchen

Tropen-Smoothie aus dem Melonenfässchen

Geschwindigkeit ist heute einfach alles. Nicht nur beim sportlichen Wettkampf oder im Berufsleben. Auch in der modernen Küche wird mit maximalem Tempo gearbeitet. Das schnellste Gerät im Küchen-Equipment sollte ein Mixer sein, den man neudeutsch allerdings „Blender“ oder gleich beim Gerätenamen nennt. Ideal für die Herstellung des Tropen-Smoothie – Wassermelonen Smoothie.

EuropaKochen 2016 – Die Zusammenfassung – Blogevent

EuropaKochen 2016 – Die Zusammenfassung – Blogevent...

Das ultimative Blogevent zur Fußball-EM 2016 mit Gerichten aus 24 Ländern Europas läuft bis zum Tag des Endspiels, also bis zum 10. Juli 2016. Für jedes Teilnehmerland an dem Fußballspektakel wurden kürzlich Blogger und Bloggerinnen gesucht, die jeweils für ein oder zwei Staaten landestypische Gerichte präsentieren wollen. – Für jede Fußballnation steht jetzt mindestens ein Blog fest, maximal drei Blogs pro Land sind möglich.

Ein französischer Abschiedskuss – EM 2016

Ein französischer Abschiedskuss – EM 2016...

Der Aufwand für das ausgewählte Dessert zum Finale der Fußballeuropameisterschaft ist nicht unerheblich, allerdings loht sich der Aufwand zu 100 Prozent. Bevor wir uns seiner Herstellung widmen, muss aber noch ein bisschen Licht in das sprachliche Chaos zu Baiser und Meringue gebracht werden.

Tagliata vom Grill – Italien – EM 2016

Tagliata vom Grill – Italien – EM 2016...

Die italienische Küche zählt zwar zu den beliebtesten Europas, aber Hand ausf Herz, wer hat in Italien in einem Restaurant – oder beim heimischen Italiener um die Ecke – schon etwas Gegrilltes bekommen oder bestellt? Zu empfehlen ist immer ein Tagliata vom Grill, ein Bistecca alla Fiorentina oder italienischer Schweinebraten vom Grill: Porchetta.

Walisischer Teekuchen – Welsh Cake – Wales – EM 2016

Walisischer Teekuchen – Welsh Cake – Wales – EM 2016...

Nachdem wir erlebt haben, dass Wales ins Viertelfinale bei der Fußball Europameisterschaft 2016 in Frankreich vorgerückt ist, kümmere ich mich an dieser Stelle gerne um das kleine Land auf der britischen Insel. Die zusammengestellte Mischung müsste recht unterhaltsam für Sie sein, im kulinarischen Teil geht es später um ein typisches waliser Teegebäck.

Nudeln mit Auberginengemüse – Kroatien – EM 2016

Nudeln mit Auberginengemüse – Kroatien – EM 2016...

Das kulinarische Kroatien kennen wir seit Jahrzehnten, meistens aus Lokalen, die seltsamerweise alle „Opatija“ heißen. Sucht man auf der Webseite von Google nach Opatija und Speisekarte, bekommt man derzeit immerhin 24.400 Treffer. Dabei gibt es in Kroatien, vor allem im italienisch beeinflussten Istrien und Dalmatien sogar landestypische Nudeln. Also nicht nur Spaghetti und Tortellini. In Dalamatien gibt es eine Nudelspezialität namens „Šurlice“ also „Stricknadel-Nudeln“.

Slowakisches Gulasch (Guláš ) – Slowakei – EM 2016

Slowakisches Gulasch (Guláš ) – Slowakei – EM 2016...

Ulrike serviert uns in einem Gastbeitrag ein feines slowakisches Gulasch mit Rindfleisch. In der Slowakei heißt das Gericht selbstverständlich Guláš. Dazu gibt es ausgebackene Kartoffelfladen (Lokše), gebratene Egerlinge und einen kleinen Beilagensalat. Guten Appetit.

Egg Coddler für Nordirland – EuropaKochen 2016

Egg Coddler für Nordirland – EuropaKochen 2016...

Ein schönes Abendessen für das Spiel Nordirland gegen Deutschland zu finden ist sicher recht einfach. Aber heute gibt es zur Abwechslung mal ein besonderes Frühstück. Eine auf der britischen Insel und in Nordirland beliebte Spielerei mit (Frühstücks-) Eiern sind Coddled Eggs. Der Begriff coddle steht übrigens für verhätscheln. Coddled Eggs sind also verhätschelte Eier.

Gewinnspiel: Saucen Paket von Thomy! Dazu: mein Europa Burger

Gewinnspiel: Saucen Paket von Thomy! Dazu: mein Europa Burger...

Es ist wirklich keine große Kunst, selber Burger zu grillen. Auch der Aufwand, vorher das Fleisch zu Patties (Patty – so heißt die gegrillte Scheibe Hackfleisch) zu formen, nach dem Grillen Käsescheiben darauf zu platzieren und zu behaupten das wären nun Cheeseburger, hält sich im Rahmen. Ein bisschen kniffliger ist es, die Cheeseburger zum nächsten Spiel der Europameisterschaft 2016 gleich von Anfang an mit Käse zu füllen. Also vor dem Grillen. Das geht nämlich auch.

Rinderschmorfleisch flandrische Art – Belgien – EM 2016

Rinderschmorfleisch flandrische Art – Belgien – EM 2016...

Wer sicher ist, im Umgang mit den Werken Richard Wagners, kennt selbstverständlich Elsa von Brabant und somit auch Wagners Lohengrin. Der Komponist siedelte die Oper in der ersten Hälfte des zehnten Jahrhunderts an. Spielort: Brabant. Wer sich nie dafür interessiert hat, wo denn dieses Brabant überhaupt liegt, lernt jetzt: ein Teil davon gehört zu Belgien.

Älplermagronen mit Apfelkompott

Älplermagronen mit Apfelkompott

Fußball ist in der Schweiz nicht gerade Volkssport Nummer eins. Wesentlich beliebter ist das Schwingen, entfernt ähnlich wie hier das Ringen, allerdings mit anderer Kleiderordnung. Der Schwinger trägt ein Sennenhemd, das ist ein Leinenhemd mit Edelweißmuster und eine spezielle Hose mit Haltegriffen für den Gegner am Bund.

Lachs mit Haselnusskruste – Island – EM 2016

Lachs mit Haselnusskruste – Island – EM 2016...

Angeblich glauben 60 Prozent der Isländer an Elfen, weitere 30 Prozent halten deren Existenz immerhin für möglich. Außerdem haben die Isänder den Grusel-Snack Hákarl. Das ist stinkender, fermentierter Grönlandhai. Er schmeckt so ekelhaft nach Ammoniak, dass ihn selbst die Mehrzahl der Einheimischen nicht anrührt. Hier wird aber feiner Lachs zubereitet, mit gesüßten Kartoffeln, wie es in Island üblich ist und mit einer Haselnusskruste. Dazu ein feines Rhabarber-Chutney.