Würziger Schweinebauch mit Rettich-Möhrensalat

Würziger Schweinebauch

Die Menschen begreifen sich gerne als die Krönung der Schöpfung. Oder der Evolution. Aber bekanntlich bringt diese Sichtweise nicht immer nur Vorteile. Vor allem nicht für das gute alte Hausschwein. Selbst wenn wir mal kurz ausblenden was heute mit den Tieren alles angestellt wird um möglichst viel Schweinefleisch zu produzieren. Und das auch noch möglichst billig! Trotzdem gibt es immer noch Leute in der Metzgerei, die “mageres” Schweinefleisch verlangen, mageren Schinken, mageren Bauch, magere Koteletts.

Dabei könnte man die Kalorien und das Cholesterin, das sicher in fettem Fleisch steckt, an ganz anderen Stellen einsparen. Aber der Kunde ist König und so wurden in den letzten Jahrzehnten die Schweine so gezüchtet, dass ihr Fleisch magerer, aber auch geschmackloser, der Fleischanteil insgesamt erhöht und der Fettanteil um ca. 50 % gesenkt wurde. Das moderne Schwein ist deswegen heute mit 16 statt nur 12 Rippen ausgestattet. Eine ziemliche Perversion wie ich finde.

Trotzdem essen wir gerne Schweinbauch, möglichst vom Bioschwein. Wahrscheinlich weil dessen Fett zum einen ein wichtiger Geschmacksträger ist und zum anderen beim Braten einen herzhaften Geschmack erbringt. Insgesamt hat man ein saftiges Stück und wenn man alles richtig gemacht hat eine sagenhafte Kruste. Wie wir die Kruste machen, wird nach dem nächsten Foto erzählt.

Würziger Schweinebauch

Würziger Schweinebauch die Zutaten und das Rezept

Zutaten Fleisch: * 1 kg Schweinebauch, * 1 EL Koriandersamen, * 1 TL Piment, * 1 TL schwarzer Pfeffer, * 1 Zimtstange, * 1 EL brauner Zucker, * 1 TL Salz, * getrocknete Chilischoten.
Zutaten Salat: * 1 Rettich, * einige Möhren, * Erdnüsse, * frischer Ingwer, * 1 Knoblauchzehe, * Reisessig, * Erdnussöl, * dunkles Sesamöl (nur einige Tropfen!), * frischer Koriander.

Zubereitung Fleisch: Koriander in einer Pfanne trocken rösten, im Mörser zusammen mit 1 TL Piment, 4 getrockneten kleinen roten scharfen Chilischoten sowie 1 TL schwarzen Pfefferkörnern und 1 Zimtstange zerreiben, dann 1 EL braunen Zucker und 1 TL Salz untermischen.

So gelingt Würziger Schweinebauch

Die Schwarte des Fleisches in ca. 5 mm Quadrate einschneiden (lassen). Mit Salz, einem Teil der Gewürzmischung und Pfeffer würzen, das Fleisch dabei kräftig einreiben. Den Ofen auf 230 Grad (Ober- und Unterhitze) vorheizen. In die unterste Einschubleiste ein Ofenblech mit sehr heißem Wasser geben. Darüber ein Backofengitter schieben und das Fleisch, zunächst mit der Schwarte nach unten, darauf legen. Für 30 Minuten garen. Danach das Fleischstück umdrehen und weitere 30 Minuten garen.

Den Herd auf 180 Grad zurückschalten, weitere 45 Minuten garen, Wasserstand prüfen, erneut wenden und nochmals 45 Minuten im Ofen belassen.

Das Blech mit dem Wasser aus dem Herd nehmen und wegschütten. Das Fleisch mit der restlichen Gewürzmischung vorsichtig einreiben. Das Backofengitter eine Einschubleiste nach oben setzen, den Herd auf Oberhitze und Umluft (Grillfunktion) einstellen und mit der Hautseite nach oben auf das Gitter setzen bis die Haut kleine Blasen wirft (ca. 30 Minuten) und knusprig ist.

Tipp: Durch den Zucker in der Gewürzmischung wird die Kruste sehr heiß und auch schnell schwarz. Die Zeitangabe von 30 Minuten ist also nur “ungefähr”. Des Zustand der Kruste unbedingt alle paar Minuten wieder überprüfen!

Zubereitung Salat: Für den Salat weißen Rettich und Möhren in dünne Streifen schneiden oder raspeln. Ein etwa walnussgroßes Stück frischen Ingwer und den Knoblauch fein würfeln und alles mit reichlich frischem Koriander mischen. Aus grobem Senf, Reisessig (aus dem Asialaden), Salz und Erdnussöl ein Dressing mischen, mit wenig geröstetem Sesamöl aromatisieren und den Salat damit anmachen. Erdnüsse grob hacken und über den Salat geben.

Würziger Schweinebauch
Noch sieht er so aus. Würziger Schweinebauch wird erst noch zu Schweinebauch mit Kruste

Würziger Schweinebauch
Würziger Schweinebauch? Diese Zutaten machen es möglich. Schweinebauch mit Kruste

Würziger Schweinebauch
Würziger Schweinebauch wenn er fertig ist! Ein Stück Schweinebauch mit Kruste

Würziger Schweinebauch. Schweinebauch mit Kruste

Dieses Rezept macht mit bei:
HighFoodality Blog-Event Cookbook of Colors

Print Friendly

3 Antworten : “Würziger Schweinebauch mit Rettich-Möhrensalat”

  1. Beatrix Alfs sagt:

    Was die Züchtungen angeht, sehe ich das auch so: Der Perversion sind da fast keine Grenzen mehr gesetzt!
    Den Möhrensalat mag ich am liebsten mit einem leicht säuerlich geriebenen Apfel.

  2. Sybille sagt:

    Ich liebe diese Kracherlen und das Fett und den Salat nehme ich auch noch gleich mit.

    Mit knusprigen Grüßen :)

  3. WildeHenne sagt:

    Sehr gut – auf so ein Rezept hätte ich mich demnächst bei Dir auf die Suche gemacht. Denn unlängst war ich mit meinem Sohn auf einem Jassturnier und wir haben zwei solche Speckseiten gewonnen.

    Jassen ist hierzulande «Volkssport» wie in Franken Schafkopfen.

Trackbacks/Pingbacks

  1. Cookbook of Colors: 100 braune Rezepte [Zusammenfassung November] | HighFoodality - Rezepte mit Bild - [...] Würziger Schweinebauch mit Rettich-Möhrensalat Aus meinem Kochtopf [...]

Einen Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


+ zwei = 11

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>