Pfirsich-Bierchen aus dem Sixpack

Pfirsich-Bierchen aus dem Sixpack

Der Begriff Sixpack hat sich in den letzten Jahren derart in den Sprachgebrauch der Deutschen eingeschlichen, dass kein Mensch mehr darüber nachdenkt, was das überhaupt ist. Ein Sixpack. Dabei sollte man das hin und wieder tun. Denn der Sixpack steht zum Beispiel für so langweilige Dinge wie die sechs grundlegenden Fluginstrumente in der Fliegerei.

Kassler auf Baggers und Zwiebelconfit mit dunklem Bier

Kassler auf Baggers und Zwiebelconfit mi...

Moderne Köche sind stets einfallsreich. Nicht nur bei der Kreation ihrer Gerichte, meistens auch, wenn es um die Bezeichnung derselben geht. Da werden Begriffe schon gerne mal in eine bestimmte Richtung gebogen oder Zubereitungsarten, die ursprünglich für ganz andere Gerichte gedacht waren, werden kurzum vereinnahmt.

Schinken im Bierteig auf süß-saurem Spitzkohlgemüse

Schinken im Bierteig auf süß-saurem Spit...

Wenn man Ende März in die Metzgerei geht um dort dicke Scheiben Schinken zu kaufen, wird hinter der Theke unweigerlich die Frage aufgeworfen: „gibt es wohl schon den ersten Spargel?“. Dabei kommt der erste Spargel in unseren Breitengraden meist aus Schrobenhausen, was von meinem Wohnort rund 115 Kilometer weiter im Süden liegt und für mich somit nicht mehr einem regionalen Produkt entspricht.

Saibling auf Estragon-Bierschaum – Bierkochbuch

Saibling auf Estragon-Bierschaum –...

Was den Franzosen ihr Wein, ist den Deutschen das Bier. Und das nicht nur im Krug, sondern manchmal auch in der Küche. Im Oktober 2011 erschien deshalb „Das Bierkochbuch“ im Ars Vivendi Verlag aus Cadolzburg. In dem originellen und vielseitigen Kochbuch haben die Autoren Barbara Dicker und Hans Kurz so allerhand für den Leser zusammengebraut.