Gefüllte Kieselsteine nach Christian Jürgens

Gefüllte Kieselsteine nach Christian Jür...

Keine Panik! Selbstverständlich benötigt man hier kein spezielles Werkzeug um echte Kieselsteine zu füllen, die man am Ende ohnehin nicht essen könnte. Es handelt sich bei diesem Gericht schlicht um einen sehr originellen Gruß aus der Küche. Wenn das Timing stimmt, sind die pfiffigen Steinchen auch als Fingerfood geeignet, sollten aber zumindest noch sehr warm beim Gast ankommen.

Gebeizte Thunfisch-Pralinen mit Ananas-Relish

Gebeizte Thunfisch-Pralinen mit Ananas-R...

Hier wird Thunfisch nicht gebraten oder gegrillt, sondern als Gebeizter Thunfisch – Fingerfood, serviert. Roher Fisch sollte prinzipiell erst so spät wie möglich geschnitten werden, denn jeder Schnitt schafft Angriffsfläche für Keime. Einen fachkundigen Fischhändler erkennen Sie daran, dass er Ihnen davon abraten wird, rohen Fisch für Sie gleich in Sashimi- oder Sushi-Portionen zu schneiden, wenn Sie diese erst am nächsten Tag benötigen.

Datteln mit Chili-Marzipan

Datteln mit Chili-Marzipan

Ob Häppchen oder Fingerfood. Egal wie man es nennt, es muss nicht immer kompliziert herzustellen sein. Recht einfach und trotzdem raffiniert sind die hier vorgestellten Datteln, die sowohl zu Bier, Wein oder zu fruchtigen Cocktails passen. Nachdem die Datteln ohnehin getrocknet sind, spielt es auch keine Rolle, in welcher Jahreszeit sie serviert werden. Für 10 Portionen: * 10 getrocknete Datteln * 10 Scheiben...
Ziegenkäsekugeln mit Birnengelee – Fingerfood

Ziegenkäsekugeln mit Birnengelee –...

Was hier auf den ersten Blick aussieht wie feine Rumkugeln aus der Confiserie, ist genialer Fingerfood, den man Gästen selbstverständlich auch als Hors d’oeuvre servieren kann. Die Zutatenliste ist denkbar kurz, der Effekt beim Servieren ist, unabhängig davon, allemal für ein kleines Raunen der Gäste gut.

Gebeiztes Roastbeef – Fingerfood

Gebeiztes Roastbeef – Fingerfood

Rindfleisch Kochen, Schmoren, Braten und vor allem Grillen kann jeder. Eine weitere, allerdings recht seltene Garmethode, die viele Menschen zum Beispiel vom „Graved Lachs“ kennen, ist das Beizen. Wir haben vor einigen Monaten, als wir bei Freunden eingeladen waren, ein sehr leckeres Stückchen gebeiztes Rindfleisch in die Finger bekommen, das Ralf (Koflers Spezialist für Fingerfood), neben weiteren...