Salat del Mar

Salat del Mar

Eines der beliebtesten Salatrezepte in unserem Haushalt ist seit vielen Jahren dieser „Salat del Mar“. Wie und wann das Rezept in unsere Küche kam ist ein bisschen umstritten. Ich glaube es geht auf eine Fernsehsendung mit Tim Mälzer zurück. Es könnte aber auch aus einem alten Heft von Essen + Trinken stammen. In diesem Blog steht es jedenfalls schon seit vielen Jahren.

Salat del Mar – Zutaten für 2 Personen:

* 1 Eichblattsalat
* 2 Grapefruits
* 8 TL Öl
* 2 TL Honig
* 1/2 TL süßes Paprikapulver
* Salz, Pfeffer
* 4 Selleriestangen
* 1 rote Chilischote
* 2-4 TL brauner Zucker
* einige Garnelen (ohne Schale, Kopf und Darm)

Die Zubereitung des Salat del Mar:
Den Eichblattsalat putzen, in mundgerechte Stücke teilen, waschen und trockenschleudern.

Eine der beiden Grapefruits schälen bzw. filetieren. Die zweite Grapefruit auspressen. Den Saft mit 4 TL Öl, Honig und 1/2 TL Paprikapulver, Salz und Pfeffer in ein Glas mit Schraubdeckel geben und kräftig schütteln.

Die Garnelen im restlichen Öl von jeder Seite 2-3 Minuten braten. Mit Salz, Pfeffer würzen, ein wenig Butter dazugeben. – Vegetarier können in dem Salat del Mar anstelle der Garnelen grob gehackte Walnüsse verwenden. Dann müsste man ihn zwar umtaufen – aber das mache ich her nicht zu einem Problem.

Den Stangensellerie waschen, putzen und in dünne Scheiben schneiden. Die Chilischote waschen, entkernen und fein hacken.
Den Sellerie in einer beschichteten Pfanne mit wenig Öl bei starker Hitze 2 Min. anbraten. Die gehackte Chili und den braunen Zucker zugeben. Alles karamellisieren lassen und beiseite stellen.

Den Eichblattsalat auf einer Platte anrichten, die Grapefruitfilets, Chilis und den Sellerie darauf verteilen und mit der Soße beträufeln. Am Schluss die Garnelen darauf geben.

Print Friendly

Einen Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>