Speiseplan Nummer vier – Was koche ich heute

Speiseplan Nummer vier

Eine Frage, die viele Leute täglich quält, ist diese: was koche ich heute bloß? Sie würden sich also sogar an den Herd stellen, wenn Sie jemand hätten, der ihnen sagt, WAS sie denn kochen sollten und am besten auch noch erklärt WIE man das macht.

Natürlich gibt es aber auch Leute, die es einfach satt haben, die Fertiggerichte aus den Tiefkühltruhen des nächstgelegen Supermarktes ihrer Familie in der X-ten Wiederholungsrunde auf den Teller zu legen. Allerdings haben sie sich so an den Klang Ihrer Microwelle gewöhnt – und auch an die Tatsache, dass Essen in zwei Minuten auf dem Tisch stehen kann – dass sie sich gar nicht mehr vorstellen können, tatsächlich 20-60 Minuten dafür aufzuwenden, selbst etwas zu kochen.

Man hat ja so wahnsinnig viele und ganz andere Dinge zu tun.

Ich halte dagegen: Es ist doch alles nur eine Frage der Priorität. Und das, was wir unserem Körper zuführen, sollte doch ziemlich hohe Priorität haben. Ist die Vorabendserie im TV wirklich wichtig? Oder wollen Sie es wirklich Lebensmittelkonzernen überlassen, Ihre Nahrung zusammenzustellen und ihre Geschmacksnerven zu formen? Ich meine – Nein!

Deshalb nachfolgend ein neuer Speiseplan, mit Ideen für Gerichte, die sich auch nach einem ganzen Arbeitstag noch kochen lassen. Der Arbeitsauf ist recht unterschiedlich, den Schweinebauch knusprig zu bekommen, dauert natürlich etwas, aber man kann an seiner Stelle auch ein Steak kurzbraten. Mir ging es um den Orangen-Fenchelsalat.

Falls Sie verwundert darüber sind, was es mit dem Mittwochs-Gericht auf sich hat, obwohl doch der Valentinstag erst am 14. Februar ist: hier handelt es sich schon mal um eine Idee, die Sie diese Woche üben können, oder einfach im Hinterkopf behalten. Anstelle des roten Risotto kann natürlich auch ein anderes stehen. Zu meiner Risotto-Auswahl.

Der Gedanke: Die Produkte, die in dem neuen Speiseplan vorkommen, gibt es nach Möglichkeit im Supermarkt oder in den Geschäften in der Nähe zu kaufen. Speiseplan Nummer vier ist abwechslungsreich und enthält Grundprodukte die nicht unbedingt alltäglich sind. Alle Gerichte können auch mit wenig Kochkenntnissen in recht kurzer Zeit trotzdem gelingen.

Hinweis: In den Einkaufslisten für den Speiseplan Nummer vier werden Standardprodukte wie Zucker, Pfeffer, Salz, Essig und Öl nicht aufgezählt!

Speiseplan Nummer vier – bringt fünf Gerichte für den Alltag

Blumenkohl-Mandelpüree mit Chilimandeln Montag – Link zum Rezept:
Blumenkohl-Mandelpüree mit Chilimandeln
Die Einkaufsliste (für 3-4 Personen):
* 2 Köpfe Blumenkohl
* 50 g Butter
* 50 g Mandelblättchen (gehobelt)
* 1 paar Spritzer Zitronensaft
* Muskat
* Parmesan frisch gerieben
* 1/2 Bund Petersilie
* 160 g Mandeln (im Ganzen)
* 1 kleine rote Chilischote
.
Türkischer Brotauflauf Dienstag – Link zum Rezept:
Türkischer Brotauflauf
Die Einkaufsliste (für 2 Personen):
* 200 g Rinderhack
* 2 Eigelb
* 2 El Semmelbrösel
* 2 El gehackter Oregano
* Paprikapulver (rosenscharf)
* 1 Zwiebel
* Fladenbrot
* 1 Knoblauchzehe
* 250 g griech. oder türk. Sahnejoghurt (10%)
* 1/4 TL Chiliflocken
* Kirschtomaten
.
Valentin-Risotto. Der Valentinstag kulinarisch. - Speiseplan Nummer vier Mittwoch – Link zum Rezept:
Valentin-Risotto. Der Valentinstag kulinarisch
Die Einkaufsliste (für 2 Personen):
* 125 g Risottoreis (Arborio)
* 1 Schalotte
* 75 ml Weißwein
* 500 ml Rote Bete Saft (Reformhaus)
* 250 ml Gemüsebrühe
* 25 g Butter
* 1-2 EL Orangenmarmelade
* ca. 40 g Parmesan
* 1 Bund Petersilie (oder TK)
* zur Deko eventuell Blütenblätter einer Rose
.
Fenchel-Blutorangensalat mit knackigem Schweinebauch. - Speiseplan Nummer eins Donnerstag – Link zum Rezept:
Fenchel-Blutorangensalat mit knackigem Schweinebauch
Die Einkaufsliste (für 2-4 Personen):
* 600 g Schweinebauch
* 2 Knollen Fenchel
* 2 Blutorangen
* Brauner Zucker
* 50 g Walnusskerne
* 1 TL Walnussöl
* 1 Zitrone + 1 Limette
* 1 EL Pernod
* 1 kleine Schalotte
* einige Blättchen Minze
.
Spaghetti mit Tomatensauce Asia - Speiseplan Nummer vier
Speiseplan Nummer vier
Freitag – Link zum Rezept:
Spaghetti mit Tomatensauce Asia – Pasta Asien-Style
Die Einkaufsliste (für 4 Personen):
* ca. 800 g Tomaten oder Dosentomaten
* 500-600 g Spaghetti
* 1 Karotte
* 150 g rote Zwiebeln
* 1 Knoblauchzehe
* 1 großes Stück Ingwer
* 1 Stange Zitronengras
* Abrieb einer Bio-Zitrone
* 1 Chilischote
* 8 EL sehr gutes Olivenöl
* 1 TL Korianderkörner
* frisches (Thai-)Basilikum

Hat Ihnen Speiseplan Nummer vier gefallen? Dann lassen Sie es mich wissen!

Die vorhergehenden Speisepläne finden Sie noch hier

1) Speiseplan Nummer eins, die Winterwoche
Ananas-Ragout mit Roten Zwiebeln und Chilimandeln
Rotkohl-Gnocchi mit Sabayon
Rote-Bete-Suppe mit Orange und Minze
Brokkoli im Orangensud auf schwarzer Pasta
Frittata mit geschmorten Zwiebeln

2) Speiseplan Nummer zwei
Spaghetti mit Balsamico und roten Zwiebeln
Südindisches Pfefferhähnchen
Karottengemüse mit Orangenfilets und grünen Oliven
Enchiladas mit Hähnchen
Zucchini-Nudeln an Zitronensauce

3) Speiseplan Nummer drei
Wirsing-Frischkäse-Roulade mit Kräutern
Teriyaki-Lachs auf japanischem Gurkensalat
Rhabarbergemüse
Saure Leber auf süddeutsche Art
Pasta mit gebratenem Spargel, Radicchio und Pesto

Print Friendly

4 Antworten : “Speiseplan Nummer vier – Was koche ich heute”

  1. Ingrid sagt:

    Vielen Dank, sehr schön sehr hilfreich

  2. Gute Idee Peter, wobei ich selbst mehr Ideen habe als ich kochen soll gg, aber für viele ist das sehr hilfreich!
    lg Sina

  3. Das ist ja eine großartige Idee! Selbst als Gut-und-gerne-Köchin „langweilt“ man sich ja manchmal ein bißchen mit seinen eigenen Lieblingsrezepten… Deshalb: danke.

Einen Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *