Curryhühnchen auf Chinakohl-Mango-Gemüse

Curryhühnchen auf Chinakohl-Mango-Gemüse...

So ein Curryhähnchen ist eine feine Sache. Trotzdem nenne ich mein Gericht lieber Curryhühnchen auf Chinakohl-Mango-Gemüse und sei es nur um bei Google ein bisschen Verwirrung zu stiften. Gibt man nämlich „Curryhühnchen“ in die Suchmaske ein, werfen diese Google-Burschen in Palo Alto, bzw. in Mountain View in Californien, etwa 2,8 Millionnen Treffer aus, schreiben aber gleich dazu, das wären die Ergebnisse für Curry Hähnchen.

Seeteufel in Kokosschaum mit Karotten-Mango-Confit

Seeteufel in Kokosschaum mit Karotten-Mango-Confit...

Das folgende Rezept stammt von Johann Lafer und ist trotzdem alltagstauglich. Wichtigste Voraussetzung: man sollte eine reife Mango in der Küche haben. Alle anderen Zutaten lassen sich schnell besorgen. Bestens geeignet sind Seeteufel oder Steinbeißer.
Mein persönlicher Favorit für dieses Gericht ist der Seeteufel, dessen festes und fast Grätenfreies Fleisch auch nach der Zubereitung schön weiß bleibt.

Würziger Schweinebauch mit Rettich-Möhrensalat

Würziger Schweinebauch mit Rettich-Möhrensalat...

Die Menschen begreifen sich gerne als die Krönung der Schöpfung. Oder der Evolution. Aber bekanntlich bringt diese Sichtweise nicht immer nur Vorteile. Vor allem nicht für das gute alte Hausschwein. Selbst wenn wir mal kurz ausblenden was heute mit den Tieren alles angestellt wird um möglichst viel Schweinefleisch zu produzieren. Und das auch noch möglichst billig!

Spaghetti Asia mit Mango und Sesamsoße

Spaghetti Asia mit Mango und Sesamsoße

Während wir im Winter vor Kälte schlottern, genießen die Südamerikaner ihren Sommer. Zum Ausgleich dieser unfairen Verhältnisse, setzen sie uns, fröhlich lachend, ab und an ein paar süße Früchte in Langstreckenflugzeuge, die man bei uns kurz darauf zu Preisen zwischen 2,99 und 3,99 Euro im Gemüseladen als reife „Flugmango“ kaufen kann.

Südindisches Pfefferhähnchen

Südindisches Pfefferhähnchen

Von Kolleginnen und Kollegen erfährt man zum Thema Kochen stets die gleichen Argumente, die diese davon abhalten, sich vernünftig und auch noch selberkochend zu ernähren. „Keine Zeit“, ist das eine Argument, gleich gefolgt von „keine Lust“. Das dritte Argument ist dann „mir fällt nichts ein, was ich überhaupt kochen könnte“. Gegen das zweite Argument, der fehlenden Lust, kann man wenig ausrichten. Das „keine Zeit“ hält ja heute für so viele Dinge her, dass es wirklich ganz leicht zu entkräften ist.

Bäuchlein Asia mit Chinakohl – Schweinebauch Asia

Bäuchlein Asia mit Chinakohl – Schweinebauch Asia...

Schweinebauch hat nicht unbedingt den allerbesten Ruf als Fleischstück. Zu bemäkeln haben manche Zeitgenossen: viel Fett, viele Knochen, viele Knorpel und zum Finale auch noch die Schwarte selbst! In meiner Zusammenstellung für den Schweinbauch Asia findet sich das Fleisch mit einigen Gewürzen konfrontiert, die dem ganzen einen asiatischen Anschein geben und als Begleiter darf sich ein einfacher Chinakohl hervortun. Die Zubereitung des Fleisches dauert zwar seine Zeit, ist aber jede Kilowattstunde, die der Herd dafür verbraucht, auch wert. Ist das Fleisch erst gar, geht der Rest ratzfatz.

Tempura-Garnelen mit Aprikosen-Couscous

Tempura-Garnelen mit Aprikosen-Couscous

Das Thema Frucht mit Schärfe kommt in diesem Blog und somit auch auf unserem gedeckten Tisch, immer wieder vor. Selbstverständlich ist das folgende Rezept am besten, wenn es frische Aprikosen gibt. Prizipiell ist es an der Zeit die Zusammenstellung unter die Leute zu bringen, denn sie kommt mit einer gewissen Rafinesse daher, trotzdem ist aber alles sehr einfach zuzubereiten. Der Zeitfaktor spielt keine große Rolle, denn das Cous Cous und die Aprikosenmischung ist schnell fertig, die Garnelen werden nur kurz mariniert. Das Ausbacken geht ebenfalls sehr schnell.

Rhabarbergemüse

Rhabarbergemüse

Rhabarber in Form von Kompott kennt hoffentlich jeder. Als Kuchenbelag genießt das Gemüse (meist unter Streuseln) ebenfalls eine gewisse Beliebtheit. Dass man aus dem Knöterichgewächs aber auch ganz schnell eine feine Beilage zu Fisch oder Fleisch zaubern kann, wissen die wenigsten. Ich habe es nicht nachgemessen, aber angeblich hat der Rhabarber nur 130 Kalorien pro Kilo, ist somit ideal für die schlanke Linie. Die Saison für Rhabarber ist noch kürzer, als die für den beliebten Spargel. Wenn Sie welchen sehen, sollten Sie ihn sich sofort schnappen.

Hähnchenbrust im Wasabi Crunch mit Asia-Gemüse

Hähnchenbrust im Wasabi Crunch mit Asia-Gemüse...

Wasabi ist bekanntlich ein sehr scharfer Japanischer Meerrettich, den man inzwischen nicht nur zum Sushi genießt. Es gibt Unmengen Snacks, wie Chips und Erdnüsse, die mit der scharfen Paste gewürzt sind. Sehr knusprig sind auch Erbsen im Wasabi-Mantel. Diese Erbsen kommen im folgenden Rezept, Hähnchenbrust im Wasabi Crunch, als Teil der Panade und als kleine Beilage zum Einsatz.

Blumenkohl-Brokkoli-Curry mit Kartoffelwürfeln und Würzjoghurt

Blumenkohl-Brokkoli-Curry mit Kartoffelwürfeln und Würzjoghurt...

„Lieber Blumenkohl. Du hast so einen schlechten Ruf. Und das, obwohl Du doch so ein hübsches Kerlchen bist. Aber tröste Dich. Deinem Verwandten, dem Brokkoli geht es nur unwesentlich besser.“ So oder ähnlich könnte man die beiden Gemüsesorten sicher trösten. Um den Ruf der beiden Wintergemüsesorten etwas aufzupolieren, habe ich sie in diesem Rezept zusammengebracht und mit Gewürzen aus aller Welt konfrontiert.

Romanesco in Erbsen-Mango-Kokos Soße

Romanesco in Erbsen-Mango-Kokos Soße

Den Namen hat der Romanesco aus seinem Ursprungsland Italien, auch wenn er schon seit mehreren hundert Jahren als eine Variante des Blumenkohls bei uns bekannt ist. Das Gericht ist bestens für Vegetarier geeignet und bietet die Gelegenheit endlich einmal sehr viele Teile der heimischen Kücheneinrichtung zum Einsatz zu bringen.

Wirsing süß-sauer mit Loup de Mer

Wirsing süß-sauer mit Loup de Mer

Obwohl die Blätter des Wirsings zarter sind als die anderer Kohlsorten, wie Spitz- oder Weißkohl, sind sie im rohen Zustand nicht bekömmlich. Blanchieren heißt deshalb das Zauberwort. Wenn es um die weitere Zubereitung geht, so hat vermutlich der  Rahmwirsing den höchsten Bekanntheitsgrad. Das folgende Rezept bringt den Wirsing aber in die asiatische Ecke und somit Abwechslung auf den Speiseplan. Zutaten für 4 Personen: * 1 kg Wirsing,  * Filets vom Loup de Mer (à ca. 200 g) mit Haut, * 100g Butter, * 4 EL Zucker, * 2 Limetten, * 4 EL Sojasauce, * 30 g frischen Ingwer, *2 rote Chilischoten, * 3-4 EL Öl, * Limettenscheiben, * Salz, * 1 Bund Koriander Zubereitung: Einen sehr großen Topf mit heißem Salzwasser vorbereiten, dann die gewünschte Menge Wirsing entblättern. Die Blätter nach und nach  jeweils für ca. 2 Minuten in dem Salzwasser kochen, dann sofort in Eiswasser legen. Gut abtropfen lassen, die harte Mittelrippe herausschneiden und die Blätter in nicht zu schmale Streifen schneiden. Die Butter schmelzen, den Zucker dazu geben und kurz aufkochen lassen. Von einer Limette etwa 1 TL der Schale fein abreiben, dann den Saft der Limette auspressen und mit der Sojasauce und dem Limettenabrieb zur Butter geben. Vom Herd nehmen. Die Chilischoten in feine Ringe schneiden (ggf. vorher entkernen), den Ingwer schälen und sehr fein würfeln. Die Fischfilets würzen, in etwas Öl bei mittlerer Hitze auf der Hautseite anbraten und dann langsam gar ziehen lassen. Die zweite Limette in dünne Streifen oder Achtel schneiden. Die Soße wieder erhitzen, Chili und Ingwer zugeben und etwas einköcheln lassen. Mit Salz abschmecken. Die vorgegarten Wirsingstreifen für sehr kurze Zeit in die heiße Soße geben, dann sofort mit Limettenscheiben und Koriandergrün servieren. Dazu passt Reis oder asiatische Nudeln. Hier ein sehr kleiner Loup de Mer, auch Wolfsbarsch genannt. Geschuppt und küchenfertig vorbereitet bringen diese kleinen Filets pro Stück nur 100 g auf die...
Lachs mit Mango und Fenchel aus dem Backofen

Lachs mit Mango und Fenchel aus dem Backofen...

Ein sehr einfaches Rezept, auch für den Alltag, mit wunderbaren Zutaten, das sehr gut vorzubereiten ist. Wichtig ist allerdings, dass man eine Mango im Haus hat, die einigermaßen reif ist. Denn sonst fehlt dem ganzen Gericht der entscheidende Pfiff. Woher ich das Rezept habe, kann ich nicht mehr sagen. Vielleicht von einem der zahlreichen Fernsehköche, die sich in meinem Gerät tummeln.

Cannelloni mit Garnelenfüllung und Cashew-Sauce

Cannelloni mit Garnelenfüllung und Cashew-Sauce...

Am 25. Oktober ist WeltNudeltag. Das teilte kürzlich zumindest der Verband der Teigwarenhersteller und Hartweizenmühlen Deutschlands e.V. mit. Aus diesem Grund habe ich ein weiteres Nudelrezept aus meinem Fundus gekramt, das auch schon seit zwei Jahren nicht mehr auf unserem Speiseplan stand. Natürlich kann man das Rezept auch nur mit Garnelen, oder auch nur mit Fisch zubereiten. Und noch eine gute Nachricht für alle die Koriander nicht mögen: dieses umstrittene Kraut aromatisiert die Nudeln nur, man muss es nicht unbedingt mitessen! Blitzschnell zubereitet! Die Mengenangaben reichen für 2 Personen als Hauptgericht – oder für 4 Personen als raffinierte Vorspeise! Zutaten für Cannelloni mit Garnelen: * 8 Cannelloni-Röhren, * 200 g Garnelen (ohne Kopf und Schale), * 200g fisches Fischfilet (nach Geschmack und Verfügbarkeit), * 200 ml Kokosmilch, * 2 Limetten, * 1 Bund Koriander, * 20 g frische Ingwer, * 1 Knoblauchzehe, * Salz Cashew-Soße: * 100 g Cashew-Kerne, * 100 ml Kokosmilch, * etwas Limettensaft, * 2 Knoblauchzehen, * 1 Chilischote, * 100 ml Geflügelfond, * 2 TL rote Currypaste, * Salz ZUBEREITUNG der Cannelloni mit Garnelen: Die Garnelen und den Fisch in kleine Stücke schneiden und auf einen Teller für etwa eine Stunde in die Tiefkühltruhe geben. Die Stücke sollen fest werden, aber nicht durchgefroren sein. Dann im Blitzhacker (Moulinette) in zwei Arbeitsschritten zu einer glatten Masse zerkleinern und in eine Schüssel geben. Wenn gewünscht kann man auch einen Teil der Fischwürfel (dann sehr klein geschnitten) extra zu der Masse geben. Ingwer und Knoblauchzehe schälen und fein hacken. Alles mit der Fischmasse mischen und mit Salz und der Kokosmilch würzen. Die Garnelen-Fisch-Masse in einen Spritzbeutel (ohne Aufsatz) füllen und damit die 8 Cannelloni-Röhren füllen. Einen Dampfeinsatz mit den Limettenscheiben und dem Koriander auslegen. Cannelloni nebeneinander in den Dämpfer legen und in einem geschlossenen Topf ca. 12-13 Minuten dämpfen (wenn man keinen Dämpfer hat, wird eine alternativ-Konstruktion mit Tellern eventuell längere Garzeit erfordern). Zubereitung Cashew-Soße: Knoblauchzehen pellen und mit dem Öl und den gehackten Cashew-Kernen in einen Topf geben. Chilischote sehr klein schneiden und dazugeben. Mit etwas Geflügelfond, roter Currypaste, Kokosmilch, Limettensaft und Salz verrühren und bei mittlerer Hitze aufkochen. Einige Minuten köcheln lassen und (wenn gewünscht) danach pürieren. Die Soße umgehend auf die fertigen Cannelloni geben und sofort servieren, da die Nudeln recht schnell austrocknen können. Cannelloni mit Garnelen Cannelloni mit...
Kürbissuppe mit Ingwer und Apfel

Kürbissuppe mit Ingwer und Apfel

Kürbissuppe ist ein sehr beliebtes Gericht im Herbst und Winter. Die Kürbissuppe sorgt für unser körperliches Wohlbefinden. Sie wärmt uns an kalten Tagen. Sie ist heiß, würzig, bei der richtigen Zubereitung cremig und fruchtig. Womit wir bei den erforderlichen Zutaten Apfel und Ingwer angelangt sind. Hier gibt es ein tolles Rezept einer sehr aromatischen Kürbissuppe.