Wraps mit Fisch vom Grill und Mango

Wraps mit Fisch vom Grill und Mango

Hand hoch! – Wer erinnert sich noch an die allererste echte deutsche Kochsendung mit dem zugehörigen Clemens Wilmenrod, dem Erfinder des Toast Hawaii? – Von den Lesern dieses Blogs sicher kaum jemand. – Aber das macht nichts. Denn im Prinzip geht es hier nur um ein nettes Grillrezept mit Fisch, das durch die Verwendung von Krautsalat und Mango sehr aus dem Rahmen fällt.

Hörnchennudeln in scharfer Currycreme mit Mango

Hörnchennudeln in scharfer Currycreme mit Mango...

Was koche ich heute bloß, ist eine Frage die viele Menschen täglich umtreibt. So auch mich. Naja. Meistens habe ich die Antwort auf diese fiktive Frage sofort parat. Aber es gibt Tage, da geht das auch bei mir etwas zäher. Dann nutze ich die Gnade des zentralen Arbeitsplatzes und gehe in der Mittagspause aus dem Haus. Nur gute hundert Meter von meinem Bürostuhl entfernt,

Curryhühnchen auf Chinakohl-Mango-Gemüse

Curryhühnchen auf Chinakohl-Mango-Gemüse...

So ein Curryhähnchen ist eine feine Sache. Trotzdem nenne ich mein Gericht lieber Curryhühnchen auf Chinakohl-Mango-Gemüse und sei es nur um bei Google ein bisschen Verwirrung zu stiften. Gibt man nämlich „Curryhühnchen“ in die Suchmaske ein, werfen diese Google-Burschen in Palo Alto, bzw. in Mountain View in Californien, etwa 2,8 Millionnen Treffer aus, schreiben aber gleich dazu, das wären die Ergebnisse für Curry Hähnchen.

Seeteufel in Kokosschaum mit Karotten-Mango-Confit

Seeteufel in Kokosschaum mit Karotten-Mango-Confit...

Das folgende Rezept stammt von Johann Lafer und ist trotzdem alltagstauglich. Wichtigste Voraussetzung: man sollte eine reife Mango in der Küche haben. Alle anderen Zutaten lassen sich schnell besorgen. Bestens geeignet sind Seeteufel oder Steinbeißer.
Mein persönlicher Favorit für dieses Gericht ist der Seeteufel, dessen festes und fast Grätenfreies Fleisch auch nach der Zubereitung schön weiß bleibt.

Mango – Flugmango

Mango – Flugmango

Wer plant, eine oder mehrere Mangos zu verspeisen, sollte sich rechtzeitig um die Mangos kümmern. Zwar gibt es in guten Obst- und Gemüsegeschäften bzw. auf dem Markt frische, und auch reife “Flugmangos” zu kaufen, diese sind aber, je nach Jahreszeit, meist sehr teuer. Kauft man sich seine Mangos im normalen Supermarkt, sind diese häufig sehr unreif, schmecken deshalb nach nichts und sind obendrein noch recht hart.

Gegrillter Lachs mit Currysalz

Gegrillter Lachs mit Currysalz

Vor ein paar Tagen hatte ich eine DHL-Benachrichtigung im Briefkasten, die mich zu meiner Postfiliale einlud. Da die Abholung erst am nächsten Tag möglich war, hatte ich reichlich Zeit mir das Gehirn zu zermartern, was ich denn wohl bestellt und inzwischen vollkommen vergessen haben könnte. Ich war mir keiner Schuld bewusst, hatte nichts bestellt, meine ganzen Teller waren vollzählig und auch meine Tassen hatte ich noch alle im Schrank.

Lachsburger mit Mangosalsa

Lachsburger mit Mangosalsa

Aus dem kürzlich besprochenen Kochbuch „Junk Food – Aber richtig“ kamen jetzt endlich diese Lachsburger mit einer einfachen Mangosalsa auf unsere Teller. Man kann ja schließlich nicht nur die Bücher loben und sie dann wieder in die Ecke stellen, ohne daraus etwas probiert zu haben.

Kokos Panna Cotta an Mangopüree mit Curryzucker

Kokos Panna Cotta an Mangopüree mit Curryzucker...

Da die Panna Cotta, wie ich finde, zu den allerlangweiligsten Desserts gehört und gleich hinter Pudding oder Eis mit heißen Himbeeren sowie Apfelküchle mit Vanilleeis rangiert, wurde es Zeit, zu beweisen, dass es auch anders geht. In diesem Rezept wird eine Kokos Panna Cotta zubereitet, die mit Kokosmilch zubereitet wird. Dazu reife Mango, gewürzt wird mit Curryzucker. – Wenn das nicht kreativ ist!

Spaghetti Asia mit Mango und Sesamsoße

Spaghetti Asia mit Mango und Sesamsoße

Während wir im Winter vor Kälte schlottern, genießen die Südamerikaner ihren Sommer. Zum Ausgleich dieser unfairen Verhältnisse, setzen sie uns, fröhlich lachend, ab und an ein paar süße Früchte in Langstreckenflugzeuge, die man bei uns kurz darauf zu Preisen zwischen 2,99 und 3,99 Euro im Gemüseladen als reife „Flugmango“ kaufen kann.

Garnelen mit Curry, Mango und Avocado am Reissalat

Garnelen mit Curry, Mango und Avocado am Reissalat...

Nachgereicht. Unser Silvestergericht 2011 im schweizerischen Arosa. Die Beleuchtung war ziemlich schlecht. Das Gericht war dafür sehr lecker und kann natürlich auch im Rest des Jahres genossen werden. Mit kleiner Bildergalerie.

Mangosalat mit Asia-Omelett

Mangosalat mit Asia-Omelett

Während ich an anderer Stelle in meinem Blog erst kürzlich das hohe Lied auf kulinarischen Genüsse der Vergangenheit gesungen habe, erinnere ich mich bei jedem Omelett das ich zubereite, in erster Linie an Hühnerfrikasse (mit Champignons aus der Dose). Dieses Frikassee kam in meiner Kindheit in einer furchtbaren, weißen, mehligen Soße, entweder in Blätterteigpastetchen oder als Füllung zu Omelett auf den elterlichen Tisch. Um Hühnerfrikassee mache ich deshalb bis heute einen sehr großen Bogen, mit Omeletts dagegen habe ich mich längst angefreundet. Was kann man sonst schon über Omeletts berichten? Mehl oder nicht Mehl, das ist die einzige Frage, die man sich im Zusammenhang mit Omelett stellen kann. Oder doch nicht? Okay, ein paar Fragen bleiben noch offen. Über die Schreibweise könnte man sich  ein bisschen streiten: Darf man in Deutschland auch Omelette schreiben? Trennt man die Eier und schlägt das Eiweiß steif? Oder hebt man geschlagene Sahne unter die Eier? – Ich bevorzuge letztere Variante, ansonsten geht es hier nur um das, was man zu dem Omlett reicht. Das folgende Rezept geht recht schnell, berücksichtigt werden muss aber die Marinierzeit. Zutaten für 2 Personen: * 1 reife Mango, * 1 rote Paprika, * ½ Kopf Eisbergsalat, * 1 rote Zwiebel, * fein abgeriebene Schale einer Limette (unbehandelt), * 1 EL Limettensaft, * 1 EL Sojasauce, * 1 TL Teriyakisauce, * 2 TL Sesamöl, * 3 EL Olivenöl, * 2 TL Erdnussbutter, * Salz, * Pfeffer, * einige Stiele Koriander oder Thaibasilikum Zutaten für die Omeletts: * 4 Eier, * 4 EL Schlagsahne, * 1 EL Sojasauce, * 1 TL Zucker, * Butterschmalz, * Salz Zubereitung: Die Mango schälen und in sehr dünne Streifen schneiden. Das geht recht gut mit einem Sparschäler. Die Mangostreifen in einer Schüssel mit abgeriebener Limettenschale, etwas Limettensaft, Sojasauce und 3 EL Wasser mischen. Mit Klarsichtfolie abgedeckt 2-3 Stunden marinieren. Die rote Zwiebel ebenfalls in sehr dünne Scheiben schneiden. Die Öle mit der Erdnussbutter und der Teriyakisauce  in einem Becher vermixen. Die Zwiebelscheibchen eine Stunde darin marinieren. Zubereitung der Omeletts: Den Backofen auf 50 Grad vorheizen und die 4 EL Schlagsahne anschlagen. Jeweils zwei der Eier mit der Sojasauce, etwas Zucker und Salz verquirlen, zwei EL der angeschlagenen Sahne unter die Eimasse heben. Unser Ziel ist es, schöne dicke Omeletts zu bekommen, deshalb verwenden wir eine kleine beschichtete Pfanne. Etwas Butterschmalz in der Pfanne schmelzen lassen, die Hitze reduzieren, dann den ersten Teil der Eimasse darauf gießen. Bei milder Hitze stocken lassen, dabei die Oberfläche der Eimasse mit einem Holzlöffel hin und wieder umrühren, ohne...
Fruchtiger Gurkensalat Asia

Fruchtiger Gurkensalat Asia

Wer damit gerechnet hat, dass die Holländer oder Spanier als Gurkenproduzenten den Weltmarkt beherrschen, hat nicht mit den Chinesen gerechnet. Denn im Jahr 2007 wurden (laut Wikipedia) weltweit etwa 44 Millionen Tonnen Gurken geerntet. Weit mehr als die Hälfte davon, nämlich 28 Millionen Tonnen, in China.

Mango-Erdbeer-Relish mit gebratenem Spargel

Mango-Erdbeer-Relish mit gebratenem Spargel...

Jetzt gibt es alles was man zu diesem Spargel im Parmesan-Mantel benötigt. Spargel, Rucola und sogar Erdbeeren sind auf dem Markt. Jetzt muss nur noch sicher gestellt werden, dass man eine reife Mango in der Küche hat. Denn unreife Mangos sind ein Graus. Wer die Kosten für eine reife Flug-Mango scheut, sollte sich bitte rechtzeitig eine schöne Frucht besorgen und gegebenenfalls einige Tage nachreifen lassen.

Jakobsmuschel-Lasagne mit Mango und Curryschaum

Jakobsmuschel-Lasagne mit Mango und Curryschaum...

Mein Geständnis gleich vorneweg: Auf den Fotos sucht man vergeblich nach Jakobsmuschel-Fleisch. Diese Vorspeise war an einem der letzten Wochenenden so fest eingeplant, dass ich, als mir der Fischhändler gestand er habe keine Jakobsmuscheln mehr, nicht mehr auf etwas anderes wechseln wollte. Bei der Suche nach Ersatz fiel meine Wahl auf Steinbeißerbäckchen, die sich ebenfalls eignen. Auch wenn es damit nicht mehr so einfach ist ein kleines Türmchen zu bauen. Den Gästen war das übrigens vollkommen egal. Zutaten für vier Personen: * 8 Jakobsmuscheln, * 1/2 Vanille-Stange (darf auch bereits ausgekratzt sein), * etwas Mehl, * Olivenöl, * 1 reife Mango, * 4-6 Lasagneplatten,* 1 Bund Thaispargel (oder grünen Spargel). Für den Curryschaum: * 1 Karotte, * 1 Apfel, * 2 Schalotten, * 300 ml Fischfond, * 1 Zehe Knoblauch, * 1 Stück Ingwer, * 100 g Butter, * 50 ml Wermut (Noelly Pratt), * 100 ml Weißwein, * 100 ml Sahne, * 1 TL Curry, * Fleur de Sel, * Pfeffer aus der Mühle. Zubereitung des Curryschaums: Karotte, Apfel, Schalotten, Ingwer und Knoblauch fein würfeln. Alles in Olivenöl anschwitzen und das Currypulver dazugeben. Mit Weißwein und etwas Noelly Pratt ablöschen. Den Fischfond angießen, dann auf die Hälfte der Menge reduzieren lassen. Sahne dazugeben, kurz aufkochen und weiter 5-10 Minuten einkochen lassen, dann durch ein feines Sieb passieren. Die Mango schälen, rechts und links vom Kern schneiden, anschließend das Fruchtfleisch in 2-3 Millimeter dicke Scheiben schneiden. Die Fruchtscheiben evtl. mit einem kleinen runden Ausstecher auf den gleichen Durchmesser wie die Jakobsmuscheln bringen. Die Jakobsmuscheln waschen, und, sollten es recht große Exemplare sein, gegebenenfalls quer halbieren. Die Lasagneplatten wie normale Pasta in Salzwasser garen, dann ebenfalls mit einer runden Ausstechform ausstechen und mit einem Pinsel etwas Öl aufstreichen, damit die Nudeln nicht zusammenkleben. Warm halten. Die Butter in eine Pfanne geben, den Thaispargel (oder normalen grünen Spargel) in der Butter mit einigen Scheiben Knoblauch bissfest braten, salzen. Die Jakobsmuscheln leicht mehlieren und goldgelb in einer zweiten Pfanne mit viel Butter braten und salzen. Die halbe Vanillestange dabei ebenfalls in die Pfanne geben. Die Mangoscheiben  vor dem servieren zum erwärmen kurz in die Currysoße geben, wieder herausnehmen, ein großes Stück Butter in die Soße geben und anschließend aufschäumen. Curryschaum auf vorgewärmte Teller geben. Eine Lasagneplatte, Mangos und Jakobsmuscheln stapeln. Mit Curryschaum beträufeln, Thaispargel zur Deko darauf setzen. Tipp: Die Angaben für die Garzeit von Lasagneplatten beziehen sich auf den Einsatz in einer Auflaufform (dort um die 20 Minuten). Kocht man die Lasagneplatten in normalem Salzwasser, sind sie nach ca. 3-5 Minuten...
Romanesco in Erbsen-Mango-Kokos Soße

Romanesco in Erbsen-Mango-Kokos Soße

Den Namen hat der Romanesco aus seinem Ursprungsland Italien, auch wenn er schon seit mehreren hundert Jahren als eine Variante des Blumenkohls bei uns bekannt ist. Das Gericht ist bestens für Vegetarier geeignet und bietet die Gelegenheit endlich einmal sehr viele Teile der heimischen Kücheneinrichtung zum Einsatz zu bringen.