Tartiflette mit Reblochon – Kartoffelauflauf

Tartiflette mit Reblochon – Kartoffelauflauf...

Wer glaubt, Tartiflette sei ein traditionelles französisches Gericht, soll hier eines besseren belehrt werden: Um den Verkauf des Käses mal so richtig anzukurbeln, wurde von einer Organisation, die die Interessen der Reblochon-Hersteller vertritt, im Jahr 1980 ein Rezept als Marketingmaßnahme entwickelt: Tartiflette mit Reblochon! – Das ist die bittere Wahrheit.

Sellerie Ravioli an Paprikacreme

Sellerie Ravioli an Paprikacreme

An den Festtagen lange in der Küche stehen? Wer will das schon? – So scheint es auf den ersten Blick ein bisschen verrückt, ausgerechnet Sellerie-Ravioli als vegetarische Alternative zu schweren Fleischgerichten auf den Speiseplan an Weihnachten zu stellen. – Und dazu stellt sich noch die Frage: wer mag schon Sellerie?

Französische Zwiebelsuppe überbacken

Französische Zwiebelsuppe überbacken

Kürzlich, auf einer Reise durch die endlichen Weiten unserer Rezeptsammlung, habe ich die französische Zwiebelsuppe gerettet. Ich weiß zwar nicht recht wovor, aber ich denke in erster Linie aus den Klauen der Lebensmittelindustrie. In zweiter Linie davor, vollkommen vergessen zu werden. Und ich bringe sie jetzt wieder ins Bewusstsein meiner Leser. Zwiebelsuppe ist für mich nämlich so ein Ding aus der Vergangenheit.

Couscous Salat mit Curry, Ananas und Kokos

Couscous Salat mit Curry, Ananas und Kokos...

Weltgewandte deutsche Bundesbürger vertilgen Couscous heute so, als würde dieser schon immer zu unseren Grundnahrungsmitteln zählen. Aber natürlich ist dem nicht so. Mir ist Couscous zum ersten mal im Jahr 1974 begegnet. Das war in einem Werk von Rainer Werner Fassbinder. Die Geschichte einer unmöglichen Liebe – mit dem Titel: Angst essen Seele auf.

Wilder Nudelsalat mit Franzosenkraut und Brennnessel-Chips

Wilder Nudelsalat mit Franzosenkraut und Brennnessel-Chips...

Vielen Dank, lieber Peter, dass du mich als Wald- und Wiesenfrau in dein kulinarisches Eldorado auf einen Gastbeitrag eingeladen hast. Willkommen in der Sommerfrische! – Gegessen wird heute etwas später, denn zuerst müssen wir Franzosenkraut und Brennnesseln sammeln 😉

Salat mit Hausdressing [Eine Rettungsaktion]

Salat mit Hausdressing [Eine Rettungsaktion]...

Vielleicht stellen all die unten abgelichteten Produkte für viele Menschen eine echte Rettung dar. Woher sollten sie auch die Zeit nehmen, eine eigene Salat-Vinaigrette zuzubereiten? Oder einen Kartoffelsalat wie ihn Tante Rosemarie immer machte. Oder gar aus den restlichen Nudeln von gestern einen Nudelsalat zusammenrühren? Über eine hausgemachte Senfdressing wollen sie gar nicht erst nachdenken und selbst eine Vinaigrette mit italienischen Kräutern scheint Ihnen schon zu komplex. – Gibt es doch alles als Fertigprodukt. – Gerettet!

Besuch bei Gabriele Leonie Bräutigam. Unkraut? Gibt’s nicht!

Besuch bei Gabriele Leonie Bräutigam. Unkraut? Gibt’s nicht!...

Die Augen geschlossen, die Ohren ganz weit geöffnet. Bachgeplätscher. Blätterra­scheln. Pssst. So schön kann Natur klingen. „Kikerikiiiiiii!“ Und so klingt Heinrich, der stolze Hahn, der seinen Hennen mal wieder imponieren möchte. Also, Augen wie­der auf. Rundblick in einen Traumgar­ten, mit alter Mühle darauf, Etzelbach davor und viel frischer Luft. Willkom­men in der schönen Oedmühle im Hers­brucker Land.

Bärlauch-Pesto selbstgemacht

Bärlauch-Pesto selbstgemacht

Häufig vergesse ich bestimmten Grundlagen der guten Küche in diesem Blog angemessenen Raum zu geben. So habe ich schon öfter Rezepte veröffentlicht, in denen Bärlauch vorkommt, aber den Bärlauch selbst habe ich noch nie so richtig vorgestellt. – Wer selber in den Wald gehen will um Bärlauch zu sammeln, sollte ihn gut kennen und nicht mit Maiglöckenblättern und anderen Pflanzen verwechseln, die giftig sind.

Spaghetti mit Tomatensauce Asia – Pasta Asien-Style

Spaghetti mit Tomatensauce Asia – Pasta Asien-Style...

Natürlich ist dieses Rezept für Spaghetti mit Tomatensauce Asia prinzipiell vegetarisch. Und ich weiß, dass es Vegetarier nicht so lustig finden, wenn man ein Rezept in der Kategorie „vegetarisch“ veröffentlicht, und das erste was Ihnen ins Auge springt, ist ein Stück Fleisch. So wie hier geschehen. – Aber seien Sie mir nicht gram. Ignorieren Sie das Fleisch einfach.

Pasta mit Brokkoli, Ricotta und Walnüssen

Pasta mit Brokkoli, Ricotta und Walnüssen...

Das Geheimnis bei der Zubereitung von Brokkoli ist einzig und allein der richtige Garpunkt! So gesehen hat er einiges mit der Pasta gemeinsam. Ziemlich gemein von ihm ist allerdings, dass er so schnell seine Festigkeit aufgibt. Eben noch lag er bissfest im Topf, kaum 30 Sekunden später kann er schon ziemlich matschig sein. Das ist sicher auch der Grund, warum Brokkoli nicht wirklich beliebt ist. Dabei ist er doch so ein hübsches Kerlchen.

Spaghetti mit Minzjoghurt, Paprika und Walnusspesto

Spaghetti mit Minzjoghurt, Paprika und Walnusspesto...

Für dieses Rezept muss man Paprikaschoten häuten. Und So wird’s gemacht: Die Paprikaschoten vierteln und mit der Haut nach oben auf ein Backblech legen. Den Ofen auf Oberhitze bei ca. 220-230 Grad einstellen. Das Ofenblech in oberten Einschub in den Herd schieben und so lange rösten (ca. 10-12 Minuten), bis die Haut der Paprika dunkel wird und Blasen wirft.

Rosenkohl mit gebratener Polenta und geschmolzenen Tomaten

Rosenkohl mit gebratener Polenta und geschmolzenen Tomaten...

Obwohl wir gerne Fleisch auf dem Teller haben, oder vielleicht genau deshalb, haben wir schon vor Jahrzehnten ein Bewusstein dafür entwickelt, woher es kommen sollte und vor allem woher es nicht kommen sollte. Die Lust auf Fleisch ist aber, trotz aller Kenntnisse die man darüber haben kann, scheinbar ungebrochen. Alleine die Tatsache, dass man 7-16 Kilogramm (je nach Quelle) Getreide oder Sojabohnen benötigt, um 1 kg Fleisch zu erzeugen, sollte uns zu denken geben.

Biofach 2015 – Bloggertreffen und Eindrücke

Biofach 2015 – Bloggertreffen und Eindrücke...

Wenn man vom Besuch der Biofach 2015 zurückkommt, wird man sofort gefragt, wie es denn so war. Da es sich um eine Fachmesse handelt, sind die Leute immer besonders neugierig und sehr daran interessiert, etwas darüber zu erfahren. – Was seltsam ist, denn die Fragenden interessieren sich im Alltag nur selten für Bioprodukte. Aber den selben Effekt hat man bei der internationalen Spielwarenmesse, obwohl die meisten Leute nur vor dem Fernsehgerät sitzen und höchstens mit der Konsole spielen.

Blumenkohl-Mandelpüree mit Chilimandeln

Blumenkohl-Mandelpüree mit Chilimandeln

Die Beschäftigung mit Schweinefleisch hat an dieser Stelle in letzter Zeit etwas überhandgenommen, weshalb es Zeit für ein lupenrein vegetarisches Gericht ist. Auch wenn der Blumenkohl kein richtiges Wintergemüse ist, so fiel beim Einkauf die Wahl doch recht schnell auf einen der schönen weißen Köpfe, die in Regionen mit mildem Klima auch im Winter geerntet werden. So zum Beispiel in Frankreich und Spanien.

Schwarzwurzeln mit Makadamia und Mandarine

Schwarzwurzeln mit Makadamia und Mandarine...

Schwarzwurzeln mit Makadamia und Mandarine klingt irgendwie verrückt – oder? Allerdings ist an der Zusammenstellung überhaupt nichts auszusetzen. Es handelt sich dabei um eine weitere spannende Kreation der beiden Nürnberger Sterneköche Yves Ollech und Andree Köthe. Aus deren Kochbuch „Gemüse“ habe ich schon etliche Rezepte gekocht, was in erster Linie mit den tollen Ideen in dem Buch zusammenhängt.