Kategorie: Essen + Trinken

Cool wie eine Gurke – Ein Sommerdrink

Cool wie eine Gurke – Ein Sommerdrink

Die Frage, “warum gibt es keine blauen Lebensmittel”, lässt sich einfach beantworten. Es gibt sie auch in der Natur nicht. Einspruch? Nein! Weder ist Blaukraut blau, noch die blauen Trauben, auch nicht die Blaubeeren und schon gar nicht die in diesem Zusammenhang gern zitierten Schlehen. Manche der genannten Früchte tragen zwar das “blau” im Namen. Aber ansonsten ist Blaukraut violett und die anderen Früchte ergeben allenfalls Fruchtfleisch oder Saft in diversen, dunklen Rottönen.

Der Lieferservice als Wirtschaftszweig

Der Lieferservice als Wirtschaftszweig

Das Einkaufsverhalten einer ganzen Generation wird bereits vom Internet diktiert und auch hier fällt mir das Thema Ernährung sofort ins Auge. Denn selbst in meiner recht beschaulichen Heimatstadt Nürnberg gibt es eine ungeheuer große Anzahl an Gastronomischen Einrichtungen, die davon leben, die Menschen in der Stadt durch schnelle Fahrrad-Kuriere oder knatternde Roller, auf die Warmhalteboxen montiert sind, mit fertigen Mahlzeiten zu beliefern. Eine komplett neue Branche ist entstanden, die es früher so nicht gab.

Grappa, nicht nur in der Mousse

Grappa, nicht nur in der Mousse

Wenn meine Eltern Anfang der 1970er Jahre im guten italienischen Ristorante speisten, gab es zum Abschluss des Besuchs oft einen Grappa. Oder einen heißen Amaretto mit Sahnehäubchen, an dem sogar wir Kinder mal nippen durften. Wenn der Grappa kam, gab es meistens lange Gesichter, denn Grappa im allgemeinen hatte damals einen sehr schlechten Ruf als italienischer Bauernschnaps oder wurde gar als “Taschenheizung norditalienischer Bauern” verspottet.

Einhundert Prozent Obst und Gemüse

Heutzutage Schwanger zu sein, ist wirklich nicht einfach. Als meine Kinder geboren wurden fungierten als Ratgeber unsere eigenen Mütter, Großmütter, eventuell noch Tanten oder Nachbarinnen. Was diese Frauen alle zusammen wussten, und an uns weitergaben, genügte vollkommen, um gut durch die Schwangerschaft zu kommen und…

Ach, Fonsi, was hast Du nur getan?

Horizont.net, das Portal für Marketing, Werbung und Medien meldete dieser Tage in etwa: “Hüttengaudi mit Alfons und Uli“. Es geht darin um Uli Hoeneß und seine sogenannte “Nürnburger”, die in der Vorweihnachtszeit bei McDonald’s verklopft werden. In diesem Jahr steht Hoeneß sogar zusammen mit dem…

Steinzeit-Schnitzel – Glosse von Halald Baumer

Die folgende Glosse passt prächtig in diesen Blog. Sie erschien heute in der gedruckten Ausgabe der Nürnberger Nachrichten. Leider aber wieder nicht “online”. Kollege Harald Baumer, der seine feinen Sinne meist auf die große Politik in Berlin und die Kleinigkeiten, die den Rest der Stadt…

Sardelle, Kaper und Blattgold

So etwas bekommt man hin und wieder in der alten Goldschlägerstadt Schwabach auf sein Schnitzel gesetzt. Sardelle, Kaper und einen Hauch essbares Blattgold.

Rohrnudeln mit Zwetschgen

Dieses Rezept wurde überarbeitetund hier neu veröffentlicht

Ofen-Gemüse aus dem türkischen Imbiss

Ofengemüse vom “Filiz”. Die kann das, die Frau Filiz. Und Brot backen kann Sie auch.

Fast Food: Chilis Padron, Tortelloni mit Ricotta + Spinat

Die kleinen grünen Chilis muss man sich immer schnappen wenn man sie bekommt. ca. 4 Minuten in Oliven frittieren, abtropfen lassen, mit grobem Meersalz würzen, fertig. Lecker. Dazu Tortelloni, gefüllt mit Ricotta und Spinat. Eine Zwiebel klein schneiden, in Butter schmelzen. Über die Tortelloni geben.…