Gans fast ganz ohne Knochen – Geflügel entbeint

Gans fast ganz ohne Knochen – Gefl...

Wer sich noch nie daran gemacht hat, Geflügel „vor“ dem Braten zu entbeinen, findet hier eine bebilderte Schritt für Schritt-Anleitung. Geflügel (fast) ohne Knochen ist eine tolle Überraschung für jeden Gast. In dem Beispiel geht es um eine entbeinte Gans. Mit guten Anatomiekenntnissen funktioniert das aber auch mit einer Ente.

Das sinnliche Menü für zwei

Das sinnliche Menü für zwei

Obgleich es sowohl politisch als auch lebensmitteltechnisch wirklich inkorrekt ist, wage ich es manchmal doch, diese frisch gerupfte, ganze Ente bei der Marktfrau meines Vertrauens liegen zu lassen. Dann nämlich, wenn ich einfach nur Lust auf ein Stück Entenbrust und keinerlei Verwendung für den Rest des Flattermanns habe. Oder vielleicht einfach deshalb, weil die Kühltruhe bereits zu voll ist um den Rest aufzunehmen.

Spaghetti mit Hähnchenleber in Salbeibutter

Spaghetti mit Hähnchenleber in Salbeibut...

Zwar ist es eine weit verbreitete Unsitte in unserer Zeit, immer nur bestimmte Teile von Tieren zu essen. Speziell beim Geflügel wird ja häufig nur entweder die Brust angeboten, dann noch die Schenkel und die sogenannten Chickendrums, fertig gewürzt in der Tiefkühltruhe, oder auch die Flügel kann man separat erwerben. Dabei kann man auch aus Hähnchenleber etwas feines zaubern.

Gänseleber und Foie Gras de Canard

Gänseleber und Foie Gras de Canard

Das kleine Döschen Foie Gras de Canard (Entenleberpastete) aus dem letzten Frankreichurlaub, erstanden auf dem schönen Markt von Saint-Cyprien, reichte nicht für die Gäste. Und von der Gänseleber, die man mit der Gans ausgeliefert bekommt, wird auch niemand satt.

Südindisches Pfefferhähnchen

Südindisches Pfefferhähnchen

Von Kolleginnen und Kollegen erfährt man zum Thema Kochen stets die gleichen Argumente, die diese davon abhalten, sich vernünftig und auch noch selberkochend zu ernähren. „Keine Zeit“, ist das eine Argument, gleich gefolgt von „keine Lust“. Das dritte Argument ist dann „mir fällt nichts ein, was ich überhaupt kochen könnte“. Gegen das zweite Argument, der fehlenden Lust, kann man wenig ausrichten. Das „keine Zeit“ hält ja heute für so viele Dinge her, dass es wirklich ganz leicht zu entkräften ist.

Japanischer Spargelsalat mit Hähnchenbrust in Sesam

Japanischer Spargelsalat mit Hähnchenbru...

Auch wenn die Vielzahl der Spargelrezepte an dieser Stelle den ein oder anderen Leser stören mag, keine Panik: selbst die längste Spargelsaison geht irgendwann zu Ende und es müsste eigentlich für jeden etwas dabei gewesen sein. Die vielfältigen Zubereitungs- und Kombinationsmöglichkeiten die uns dieses leckere Gemüse bietet sind sicher noch nicht ausgeschöpft, was fehlt, ist eine asiatische Zubereitung. Eine solche möchte ich hiermit nachreichen.

Marinierte Hähnchenspieße mit Paprika und Oregano

Marinierte Hähnchenspieße mit Paprika un...

Wer am morgigen Tag zur Abwechslung mal die folgenden, sehr leckeren Hähnchenspieße auf den Grill legen möchte, der sollte bereits heute ein bisschen Vorarbeit leisten, denn die Fleischteile bekommen eine Marinade und sollten 24 Stunden darin ruhen. Das Rezept ist dem schönen Kochbuch „Viva Espana!“ (Die besten Rezepte aus der spanischen Landküche) entnommen. Eine sehr wichtige Zutat in der spanischen Landküche und auch in diesem Rezept, ist der geräucherte Paprika (Pimentón de la Vera), der aus der spanischen Region Extramadura kommt und bei uns nur im Gewürz-Fachhandel zu bekommen ist.

Entenbrust auf Orangen-Fenchelgemüse

Entenbrust auf Orangen-Fenchelgemüse

Um Fenchel habe ich, nach einem wenig erbaulichen kulinarischen Erlebnis in jungen Jahren, ewig lang einen sehr großen Bogen gemacht. Selbst der Duft von Fenchel-Bonbons oder -Tee war mir unangenehm. Inzwischen ist dieses Trauma überwunden, der Fenchel ist bei mir ein gern gesehener Begleiter zu Fisch. Die Kombination mit Ente ist aber auch nicht von schlechten Eltern, speziell hier mit der leckeren Orangenbutter.

Hähnchenbrust im Wasabi Crunch mit Asia-Gemüse

Hähnchenbrust im Wasabi Crunch mit Asia-...

Wasabi ist bekanntlich ein sehr scharfer Japanischer Meerrettich, den man inzwischen nicht nur zum Sushi genießt. Es gibt Unmengen Snacks, wie Chips und Erdnüsse, die mit der scharfen Paste gewürzt sind. Sehr knusprig sind auch Erbsen im Wasabi-Mantel. Diese Erbsen kommen im folgenden Rezept, Hähnchenbrust im Wasabi Crunch, als Teil der Panade und als kleine Beilage zum Einsatz.

Rahmkohlrabi mit bunter Hähnchenbrust

Rahmkohlrabi mit bunter Hähnchenbrust

Wer, wie ich, den deutschen Fernsehköchen hin und wieder zusieht, erhält immer wieder Anregungen und Rezepte die auch für den Alltag tauglich erscheinen. Allerdings loben die Damen und Herren sich dann häufig in den jeweiligen Sendungen selbst über den grünen Klee, was wir als Zuschauer ja nie überprüfen können, und so stehe ich der ein oder anderen Kreation von vornherein kritisch gegenüber.

Physalis-Chutney auf Geflügel-Tramezzini

Physalis-Chutney auf Geflügel-Tramezzini...

Jetzt, da in Südamerika noch Sommer herrscht, taucht sie in unseren Obst- und Gemüseläden wieder verstärkt auf. Die Physalis, die eigentlich Kapstachelbeere, aber auch Andenbeere, Blasenkirsche oder Judenkirsche genannt wird. Häufig bekommt man sie als Einzelstück im Restaurant als Dekoration zum Dessert serviert. Zu unrecht wie ich finde. Denn man kann aus ihnen einiges machen. Zum Beispiel das folgende Chutney, mit dem zum Schluß ein Pausenbrot der besonderen Art zusammengebaut wird.

Coq au vin (Rotweinhuhn)

Coq au vin (Rotweinhuhn)

Sicherlich eines der bekanntesten französischen Gerichte ist das „Coq au vin“, also der „Hahn in Wein“. Wenn wir hungrig sind, halten wir uns nicht lange mit Wortklaubereien auf. Denn „Coq“ heißt natürlich „Hahn“ und nicht etwa „Huhn“. Obwohl die meisten Rezepte einen Hahn verlangen, verbergen sich auf unseren Märkten und in den Kühltheken hinter der Aufschrift Hähnchen, anders als der Name nahelegt, Hühner beiderlei Geschlechts.

Gratinierte Hähnchenbrust mit Mandeln

Gratinierte Hähnchenbrust mit Mandeln

Dieses Rezept wurde mir kürzlich für den Alltag empfohlen, es sei auch noch nach einem langen Arbeitstag machbar, die Zutaten einfach und schnell in jedem Supermarkt greifbar.  Die Kombination der Grundprodukte hat mich nicht in große Begeisterung versetzt, aber das Gericht ist wirklich sehr einfach herzustellen. Die Zutaten: * 6 Hähnchenbrustfilets, * 80g Mandeln (in Stiften), * 2 Knoblauchzehen,  * 200 ml Sahne, * 100g Emmentaler fein gerieben, * 2 El Butter, * 1 Bund Petersilie, * 1 Prise Muskat, * Salz + Pfeffer aus der Mühle Die Zubereitung: Die Hähnchenbrustfilets...
Enchiladas mit Hähnchen

Enchiladas mit Hähnchen

Ein ganz einfaches Rezept für den Alltag, das sich auch noch sehr gut vorbereiten lässt, sind diese gefüllten, weichen Tortillas aus Maismehl. In Mexico gehören Enchiladas zu den trditionellen Gerichten, die in vielen Varianten serviert werden. In gut sortierten Supermärkten gibt es Tortillas