Go Back
+ servings

Rezept Rohrnudeln mit Zwetschgen, Buchteln oder Zwetschgennudeln

4.41 von 5 Bewertungen
Vorbereitungszeit 15 Min.
Zubereitungszeit 20 Min.
Teig gehen lassen: 40 Min. + 20 Min. 40 Min.
Gericht Gebäck
Land & Region deutsch, Europäisch
Portionen 1
Kalorien 150 kcal

Zutaten
  

  • 500 g Zwetschgen
  • 600 g Mehl
  • 30 g Hefe
  • 300 ml Milch lauwarm
  • 100 g Butter weich, nicht flüssig
  • 60 g Zucker
  • 2 Eigelb
  • 1 Prise Salz

Außerdem:

  • 80 g Zucker
  • 100 g Butter

Anleitungen
 

  • Die Milch in einem kleinen Topf erwärmen (nur lauwarm!)
  • Das Mehl in die Rührschüssel einer Küchenmaschine geben, eine Mulde darin machen, einen Teil der Milch in die Mulde gießen, die Hefe zerbröseln und ebenfalls in die Mulde geben.
    Die 60 Gramm Zucker einrieseln lassen und mit einer Gabel alles was in der Mulde ist ein bisschen vermischen, dann einige Minuten ruhen lassen.
  • Danach mit dem Knethaken der Küchenmaschine alles gründlich durchkneten, dabei die 100 g weiche Butter, die beiden Eigelb, die restliche Milch und das Salz zugeben.
  • Wichtig ist nun, dass man den Teig wirklich mehrere (7-8) Minuten lang durchkneten lässt. Erstens wird der fertig gebackene Teig dadurch fluffiger, zweitens kann man die Veränderung des Teigs während des Knetens sogar beobachten. Denkt man Anfangs noch, die ganzen Zutaten haben den Teig zu flüssig gemacht, so sieht man die Veränderung durch das lange Kneten. Deshalb vorläufig kein weiteres Mehl zugeben.
  • Der Teig ist richtig, wenn er sich mit jeder Bewegung des Knethakens vom Schüsselrand löst!
  • Die Schüssel mit einem frischen Küchentuch abdecken und an einen warmen Fleck in der Wohnung ruhen lassen. Wenn es keinen solchen gibt, den Backofen auf 40 Grad vorheizen und den Teig darin 30-40 Minuten gehen lassen, bis er sein Volumen etwa verdoppelt hat.
  • Die Arbeitsfläche leicht mehlieren und den Teig aus der Schüssel plumpsen lassen. Mit mehlierten Händen den Teig kräftig durchkneten, dabei eventuell noch etwas Mehl einarbeiten, wenn der Teig doch noch zu klebrig ist. Weitere 15-20 Minuten gehen lassen.
  • Unterdessen die Zwetschgen entsteinen.
  • Den Teig erneut durchkneten und in die gewünschte Portionsmenge aufteilen, jeden Teigflecken mit einer Zwetschge füllen und zu einer Kugel formen. Sollten große Rohrnudeln gewünscht sein, kann man auch zwei Zwetschgen in jede Buchtel einarbeiten.
  • Die Form, in der die Nudeln gebacken werden, vorbereiten. Die beliebteste Variante bei uns:
    Von den zweiten 100 Gramm Butter ein Stück (ca. 20 g) abschneiden und mit Küchenkrepp am Rand der Form dick verteilen. Den restlichen Zucker in die Form geben, die Form kreisen lassen, so dass möglichst viel von dem Zucker am gebutterten Rand hängen bleibt.
    Die restliche Butter verflüssigen und in die Form zu dem Zucker gießen. - Ich habe zuletzt die Teigmenge geteilt und in zwei Formen kleine Buchteln gebacken (siehe Fotos unten).
  • Jetzt erst die vorher geformten Rohrnudeln in die Form setzen, eventuell nochmals etwas ruhen lassen, dann bei 160 Grad für 35-45 Minuten (Umluft) backen.

Nutrition

Calories: 150kcalFat: 10gSugar: 140g
Keyword Hefenudeln, Rohrnudeln, süßer Hefeteig, Zwetschgen, Zwetschgennudeln
Rezept probiert?Lassen Sie uns wissen wie es war!