Go Back
+ servings
Wacholdersauce - Wacholdersoße

Wie macht man Wacholdersauce? Das Rezept!

Damit Sie künftig einen Bogen um die Fertigsoßen oder Tütchensaucen machen können, habe ich mein Rezept für diese feine Wacholdersauce endlich einmal aufgeschrieben. Nur für Sie!
5 von 2 Bewertungen
Vorbereitungszeit 4 Min.
Zubereitungszeit 1 Std. 10 Min.
Gericht Soßen
Land & Region deutsch
Portionen 4
Kalorien 180 kcal

Zutaten
  

  • 15 Wacholderbeeren
  • 20 g Butterschmalz
  • 300 ml Rotwein
  • 250 ml Fleischbrühe
  • ½ Stange Lauch
  • 1 Zwiebel
  • ca. 150 g Karotten
  • ca. 150 g Staudensellerie
  • 5 Weiße Pfefferkörner
  • 2 Lorbeerblätter
  • 1 TL Tomatenmark
  • 1 TL Honig
  • 5 Thymianzweige
  • 2 Rosmarinzweige
  • 50 ml Holunderbeersaft / Johannisbeersaft
  • 30-50 g kalte Butter
  • Salz

Anleitungen
 

  • Das Gemüse in kleine Würfel schneiden
  • Das Butterschmalz in einem Topf erhitzen, Porree, Zwiebeln, Karotten und Staudensellerie zugeben. Alles kräftig anrösten.
  • Das Tomatenmark kurz mitrösten, dann mit der Hälfte des Rotweins ablöschen
  • Die Wacholderbeeren, Pfefferkörner, Lorbeerblätter sowie die Kräuterzweige zugeben.
  • Den Ansatz für unsere Wacholdersauce mit dem restlichen Rotwein und der Fleischbrühe
    auffüllen und salzen.
  • Alles bei geschlossenem Deckel circa eine Stunde langsam kochen lassen.
  • Nun die Wacholdersoße durch ein mit einem Passiertuch ausgelegten Sieb gießen.
  • Den Fond anschließend kräftig auf ca. 350 ml einkochen lassen.
  • Holundersaft und etwas Honig unterheben, nochmals kurz durchkochen.
  • Vor dem Servieren zur Bindung der Wacholdersauce die kalte Butter in kleinen Stückchen in die Wacholdersoße einschwenken. Nicht mehr weiter erhitzen!

Nutrition

Calories: 180kcalFat: 30g
Keyword Wacholdersauce, Wacholdersoße
Rezept probiert?Lassen Sie uns wissen wie es war!