Schlagwort: Baggers

Kartoffelpuffer mit Schinken und Kräutern – Baggers

Kartoffelpuffer mit Schinken und Kräutern – Baggers

Kartoffelpuffer kennt jeder mit geriebenen, rohen Kar­toffeln. Im hier zubereiteten Kartoffelpuffer mit Schin­ken und Kräutern werden allerdings gekochte Kartoffeln verwendet. Was zur Folge hat, dass man diese Kartoffelpuffer (Baggers) in Franken auch als Kartoffel­küchla bezeichnen könnte. Aber halt ohne Hack­fleisch. Dafür mit Schinken.

Kassler auf Baggers und Zwiebelconfit mit dunklem Bier

Kassler auf Baggers und Zwiebelconfit mit dunklem Bier

Moderne Köche sind stets einfallsreich. Nicht nur bei der Kreation ihrer Gerichte, meistens auch, wenn es um die Bezeichnung derselben geht. Da werden Begriffe schon gerne mal in eine bestimmte Richtung gebogen oder Zubereitungsarten, die ursprünglich für ganz andere Gerichte gedacht waren, werden kurzum vereinnahmt.

Baggers mit Lachsconfit | Reibekuchen, Reiberdatschi

Baggers mit Lachsconfit | Reibekuchen, Reiberdatschi

Zu dem feinen Lachsconfit kommen wir gleich. Zuerst geht es um fränkische „Baggers“. Die einen nennen sie Kartoffelpuffer, die anderen Reibekuchen, Reiberdatschi, oder vielleicht auch Erdäpfelpuffer. Die fränkische Bezeichnung für geriebene Kartoffeln, die man, mit verschiedenen Zutaten verfeinert, in der Pfanne ausbäckt, ist einfach „Baggers“.


[borlabs-exclude-start][borlabs-exclude-end] [borlabs-exclude-start][borlabs-exclude-end]