Kategorie: Frankreich

Geschlagener Kuchen aus der Picardie – Le Gâteau Battu picard

Geschlagener Kuchen aus der Picardie – Le Gâteau Battu picard

Die Menge der Zutaten für diesen Gâteau Battu lassen uns erschrocken die Augen aufreißen, weshalb sie erst weiter unten im Rezept stehen. Vorläufig belassen wir es bei der Nennung der Hauptzutaten: Mehl, Hefe, Butter, Eier, Zucker. Auf den Namen kommt erst, wer die Zubereitung durchliest.

Baguette mit gesalzener Butter – Zum Tag des deutschen Butterbrotes

Baguette mit gesalzener Butter – Zum Tag des deutschen Butterbrotes

Bereits seit 1999 findet am letzten Freitag im September alljährlich der Tag des deutschen Butterbrotes statt. Aber selbstverständlich darf man Butterbrot auch in anderen Ländern essen. Dank der Muppets und ihres fröhlichen Kochs, der uns einst sein vergnügtes „Smöhrebröd, Smöhrebröd, römm, pömm, pömm, pömm“ vortrug, […]

Mein Kulturblick als Endverbraucher | #KultBlick

Mein Kulturblick als Endverbraucher | #KultBlick

Das Archäologische Museum Hamburg (in dem ich selber noch nie war) rief zur Blogparade auf. Das Thema: „Verloren und wiedergefunden?! – Dein Kulturblick“. Beiträge konnten bis zum 22. Oktober 2017 eingereicht werden. Alle Postings der teilnehmenden Blogs sind am Ende dieses Beitrags verlinkt.

Bretonische Crêpes mit Zwiebelmarmelade

Bretonische Crêpes mit Zwiebelmarmelade

Kaum vom Bretagne-Urlaub zurück, wurde ich schon befragt wann es denn nun endlich ein bretonisches Rezept in diesem Blog geben wird. Da die Bretagne als Heimat der französischen Crêpes und Galettes gilt, liegt mir natürlich nichts näher, als einen solchen auf den Tisch zu bringen.

Prämierter Cidre aus der Bretagne – Cidre Kerné

Prämierter Cidre aus der Bretagne – Cidre Kerné

Der Einkauf in Frankreich war schon mehrmals ein Thema in diesem Blog. Worüber ich aber noch nie etwas berichtet habe, sind die Erzeuger-Läden, die es in ganz Frankreich gibt. Was man bei uns vielleicht gerade noch von den Winzern kennt, ist in Frankreich über ganze Produktpaletten möglich.

Geschmorte Ofenzwiebeln. Richtig hübsch!

Geschmorte Ofenzwiebeln. Richtig hübsch!

Bevor wir heute fertig geschmorte Ofenzwiebel auf dem Teller sehen, muss ich noch schnell eine Lanze für die Zwiebel im Allgemeinen brechen. – Dabei lobt doch jeder pausenlos das Salz in der Suppe. – Aber was wäre die gesamte Lebensmittelbranche nur ohne die Zwiebel?

Ein französischer Abschiedskuss – Erdbeer-Törtchen

Ein französischer Abschiedskuss – Erdbeer-Törtchen

Der Aufwand für das ausgewählte Dessert zum Finale der Fußballeuropameisterschaft ist nicht unerheblich, allerdings loht sich der Aufwand zu 100 Prozent. Bevor wir uns der Herstellung unserer Erdbeer-Törtchen widmen, muss aber noch ein bisschen Licht in das sprachliche Chaos zu Baiser und Meringue gebracht werden.

Apfelkuchen Normandie – Mit Calvadosäpfeln und Crème Fraîche

Apfelkuchen Normandie – Mit Calvadosäpfeln und Crème Fraîche

Zu den bekanntesten Regionen unseres wunder­schö­nen Nachbarlandes Frankreich gehören (neben etlichen anderen) sicher die Provence, die Bretagne und die Normandie. Wobei die letztgenannten häufig mit speziellen Wetterlagen ausgestattet sind, was wiederum dazu führt, dass sonnenhungrige Strand­urlauber sowohl die Bretagne als auch die Normandie als Urlaubsziel meiden.

Wissenswertes rund um die Auster

Wissenswertes rund um die Auster

Wer gerne Austern isst und im französischen Supermarkt die Gelegenheit hat, ein paar der leckeren Muscheln zu bekommen, sieht sich spätestens daheim einem Problem gegenüber. Denn in einem Restaurant Austern zu essen ist die eine Sache, sich Auge in Auge mit einer gegenüber stehen eine ganz andere. Zumindest ging es mir so.

Das Palais Idéal du Ferdinand Cheval in Hauterives

Das Palais Idéal du Ferdinand Cheval in Hauterives

Damit eines gleich klar ist: in der Ortschaft Hauterives in Frankreich ist nichts. Außer dem berühmten “Palais idéal du Facteur Cheval”. Die Ortschaft Hauterives liegt aber auch auf niemandes Weg. Es ist sehr unwahrscheinlich, dass man als Frankreich-Urlauber “zufällig” an Hauterives vorbeikommt.

Tartiflette mit Reblochon – Kartoffelauflauf

Tartiflette mit Reblochon – Kartoffelauflauf

Wer glaubt, Tartiflette sei ein traditionelles französisches Gericht, soll hier eines besseren belehrt werden: Um den Verkauf des Käses mal so richtig anzukurbeln, wurde von einer Organisation, die die Interessen der Reblochon-Hersteller vertritt, im Jahr 1980 ein Rezept als Marketingmaßnahme entwickelt: Tartiflette mit Reblochon! – Das ist die bittere Wahrheit.

Urlaubsfotos und Einkauf in Maussane-les-Alpilles

Urlaubsfotos und Einkauf in Maussane-les-Alpilles

Kürzlich habe ich zum Thema Urlaubsfotos eine Weisheit gelesen, die etwa so lautete: “…. damals nahm man zwei oder drei 36er Dia-Filme mit in den Urlaub und hatte am Ende der Reise – mit etwas Glück – acht tolle Bilder. Heute stecken 64 GB-Speicherkarten mit unmöglichen Bezeichnungen in der Kamera und wenn es dumm läuft sind darauf am Ende des Urlaubs zwar 1.000 Fotos aber auch nur acht tolle Aufnahmen….”!