Kategorie: Dessert

Mousse von der schwarzen Johannisbeere – Cassismousse

Mousse von der schwarzen Johannisbeere – Cassismousse

Die allerbeste Voraussetzung für eine Mousse von der schwarzen Johannisbeere auf dem Teller, sind natürlich Sträucher im Garten, an denen schwarze Johannis­beeren wachsen. In Ermangelung eigener Johannis­beer­sträu­cher, empfehle ich für dieses feine Dessert aus­nahms­weise ein Fruchtpüree aus Frank­reich, das stets in hoher Quali­tät daherkommt.

Dreierlei vom Rhabarber, Mousse von Schafsmilchjoghurt, Orangengebäck

Dreierlei vom Rhabarber, Mousse von Schafsmilchjoghurt, Orangengebäck

Dieses Dreierlei vom Rhabarber ergibt zusammen mit weiteren Komponenten ein fantastisches Dessert, das ebenso schnell gegessen ist, wie all die anderen Königinnen eines Menüs davor. Dafür dauert die Zubereitung ein bisschen länger. Genau betrachtet ist es sogar eine Aufgabe für den geübten Pâtissier eines Sternekochs.

Apfelküchle deluxe mit Schokoeis

Apfelküchle deluxe mit Schokoeis

Apfelküchle sind kleine Köstlichkeiten, die hier in einer abgewandelten Version als Apfelküchle deluxe vor­ge­stellt werden. Ansonsten sind Apfelküchle ein kleines Problemfeld, was die Gelegenheiten angeht, sie zu ser­vie­ren. Klar, Kinder mögen Apfelküchle. Will man in Konkurrenz zu den heute überall verfügbaren Con­ve­ni­ence-Produkten treten, die man in jeder gut sortier­ten Gaststätte auf den Tisch bekommt, bleibt eigentlich nur der Kreis der Familie.

Schon wieder ein ultimativer Schoko-Cheesecake?

Schon wieder ein ultimativer Schoko-Cheesecake?

Obwohl Cheesecakes, wie dieser ultimative Schoko-Cheesecake, beim Verbraucher sehr hoch im Kurs stehen, gibt es sie in Deutschland praktisch nicht zu kaufen. Ein Grund mehr, dieses fan­tas­tische Rezept für einen un­glaub­lichen Schokoladen-Cheese­cake hier zu ver­öf­fent­lichen. Aber bitte Vorsicht beim Aufschneiden: die Größe eines normalen Kuchenstücks zu verdrücken, fällt Ihnen eventuell schwer!

Schokoladenmousse mit würzigen Mandarinen oder Orangen

Schokoladenmousse mit würzigen Mandarinen oder Orangen

Ist es wirklich nötig, ein Rezept für eine Schoko­laden­mousse mit würzigen Mandarinen oder Orangen auf­zu­schreiben und hier zu veröffentlichen? Ich denke ja. Zum einen, weil unsere Geschmacksrezeptoren beim Genuss dieser Schoko­laden­mousse recht positive Rückmeldung gaben. Außerdem wurden wir kürzlich befragt, wie wir eigentlich unser Schoko­laden­mousse zubereiten.

Zwetschgen mit Zimt-Sabayon

Zwetschgen mit Zimt-Sabayon

Zwetschgen mit Zimt-Sabayon bilden ein sehr einfaches aber köstliches Dessert, das mit wenig Aufwand sehr schnell hergestellt ist. Die Präsentation kann selbst­ver­ständlich variiert werden, ich per­sönlich habe derzeit ein Faible für Spieße. Ob Fleisch­bällchen, Aprikosen oder Zwetschgen: früher oder später landet bei mir fast alles auf einem kleinen Spieß.

Pfirsich im Würzsud mit Amarettini und Schokoladeneis

Pfirsich im Würzsud mit Amarettini und Schokoladeneis

Beim notieren des Rezepts für diesen Pfirsich im Würzsud, fiel mir auf, dass es in meinem Blog mehr herzhafte Rezepte gibt, in denen Pfirsiche eine Rolle spielen, als es Desserts mit Pfirsichen gibt. Ein recht erstaunlicher Tatbestand. Kuchen mit Pfirsich gibt es sogar nur einen einzigen. Dabei mag ich Pfirsiche sehr gern.

Schwarzbrotcreme mit marinierten Kirschen & Minzpesto – Brotcreme

Schwarzbrotcreme mit marinierten Kirschen & Minzpesto – Brotcreme

Schwarzbrotcreme mit eingelegten Kirschen & Minz­pesto zum Dessert? Das klingt doch richtig spannend. Vor allem, weil Brotcreme in den letzten Jahren immer wieder in verschiedenen Sterneküchen aufgetaucht ist. Einmal direkt vor meiner Nase, im Nürnberger Gour­met­lokal Essigbrätlein (2 Sterne), in dem Andree Köthe und Yves Ollech die Kochlöffel schwingen.

Rosmarin Crème Brûlée mit süßem Pesto

Rosmarin Crème Brûlée mit süßem Pesto

Wenn mir jemand erzählt, er habe kürzlich eine “ganz leckere” Crème Brûlée selbst gemacht oder anderswo verspeist, hege ich stets starke Zweifel. Ist doch Crème Brûlée schon alleine von den Zutaten her ein recht langweiliges und auch prinzipiell geschmackloses Dessert. Überzeugt hat mich dagegen diese Varante, die richtig Schwung in das Standard-Rezept bringt.

Luftiges Rhabarber Mousse in der scharfen Ingwerhippe

Luftiges Rhabarber Mousse in der scharfen Ingwerhippe

Ja, ja. Mousse au Chocolat ist auch eines meiner Lieblings-Desserts (von sehr vielen). Aber was sollte gegen ein luftiges Rhabarber Mousse sprechen, wenn die Jahreszeit dafür gekommen ist? Der absolute Knaller an diesem Dessert ist aber die Ingwerhippe, in der das Rhabarber Mousse serviert werden soll.

Rote Bete und Rhabarber zum Dessert

Rote Bete und Rhabarber zum Dessert

In meiner Buchbesprechung zum “Noma”, die ich hier vor Jahren veröffentlicht habe, wurde vollmundig ange­kündigt, ich würde alsbald das Dessert-Rezept „Rote Bete und Rhabarber“ aus dem Buch auf den Tisch bringen. – Heute kann ich dazu nur sagen: wenn die Buch­be­sprechung nicht mit einem Datum versehen wäre, würde ich es nicht glauben!

Blutorangensoufflé auf Pfefferorangen-Ragout

Blutorangensoufflé auf Pfefferorangen-Ragout

Das Leben ist wie eine Schachtel Pralinen, man weiß nie, was man bekommt. Natürlich kennen wir alle diesen Satz aus Forrest Gump, dessen Weisheit aber auch auf Blutorangen anwendbar ist. Blutorangen sind nämlich ebenfalls wie eine Schachtel Pralinen. Nie weiß man, was man bekommt.