Kategorie: Dessert

Rote Bete und Rhabarber zum Dessert

Rote Bete und Rhabarber zum Dessert

In meiner Buchbesprechung zum „Noma“, die ich hier vor Jahren veröffentlicht habe, wurde vollmundig ange­kündigt, ich würde alsbald das Dessert-Rezept „Rote Bete und Rhabarber“ aus dem Buch auf den Tisch bringen. – Heute kann ich dazu nur sagen: wenn die Buch­be­sprechung nicht mit einem Datum versehen wäre, würde ich es nicht glauben!

Blutorangensoufflé auf Pfefferorangen-Ragout

Blutorangensoufflé auf Pfefferorangen-Ragout

Das Leben ist wie eine Schachtel Pralinen, man weiß nie, was man bekommt. Natürlich kennen wir alle diesen Satz aus Forrest Gump, dessen Weisheit aber auch auf Blutorangen anwendbar ist. Blutorangen sind nämlich ebenfalls wie eine Schachtel Pralinen. Nie weiß man, was man bekommt.

Frittierte Nougatkugeln – ein raffiniertes Dessert

Frittierte Nougatkugeln – ein raffiniertes Dessert

Frittierte Nougatkugeln gehören zweifellos in die Kategorie der relativ aufwändigen Desserts. Man könnte natürlich versuchen einzelne Komponeneten wegzulassen, aber dann ist das Dessert nicht komplett. Mein Hauptproblem war wieder einmal das Backen. Aufmerksame Leserinnen und Leser meines Blogs wissen aber: für das Backen ist fast immer meine bessere Hälfte zuständig. Außer bei Desserts. Dann überlässt sie mich häufig meinem Schicksal.

Warmes Schokotörtchen, weißer Portweinschaum und würziges Sauerkirsch-Kompott

Warmes Schokotörtchen, weißer Portweinschaum und würziges Sauerkirsch-Kompott

Ein feines warmes Schokotörtchen, dazu weißer Portweinschaum und würziges Sauerkirsch-Kompott, ergeben zusammen ein Dessert, das perfekt in den Winter passt. Doppelt gut daran ist: es lässt sich einfach vorbereiten und mit Standard-Küchengerät herstellen.

Schokoladenmousse ohne Sahne, dafür mit Olivenöl

Schokoladenmousse ohne Sahne, dafür mit Olivenöl

Es ist wirklich erstaunlich, wieviele Möglichkeiten es gibt, Mousse au Chocolat zuzubereiten. Eine Schoko­laden­mousse ohne Sahne, dafür mit Olivenöl, ist zu diesem Thema meine neueste Entdeckung. Naja, genau betrachtet ist sie mir nach Jahren wieder begegnet.

Buttermilchmousse mit Ragout von Zitrusfrüchten (beschwipst)

Buttermilchmousse mit Ragout von Zitrusfrüchten (beschwipst)

Über die Herstellung einer Mousse generell, habe ich schon im Rezept für eine köstliche Butter­milch­mousse mit Limette und Him­beer­schaum, das Thema „Gelier­mittel“ aus­führlich behandelt. Dort wird die Mousse allerdings ohne die Verwendung von Eiern hergestellt. Hier geht es speziell um den Zeitfaktor beim gelieren.

Bonfortionöse Obstsuppe mit Früchten der Saison

Bonfortionöse Obstsuppe mit Früchten der Saison

Damals, Anfang der 1960er Jahre, als ich ein kleiner Knirps war und meine Ferien bei Oma auf dem Land verbrachte, gab es eine weitaus weniger bonfortionöse Obstsuppe als die, die ich heute hier vorstellen möchte. – Damals war es so, dass alle Früchte des Gartens im Hochsommer in irgeneiner Form verarbeitet werden mussten.

Aus der Pfanne: Karamellisierter Apfelschmarren

Aus der Pfanne: Karamellisierter Apfelschmarren

Wenn in dieser Rezeptsammlung neben dem karamellisierten Apfelschmarren derzeit 85 Dessert-Rezepte zu finden sind, dann bedeutet das nicht nur tolle Schlemmereien, sondern auch sehr, sehr viel Arbeit. Schließlich mussten all diese Desserts und Süßspeisen nicht nur zubereitet und gegessen werden. Sie mussten auch aufgeschrieben und fotografiert werden.

Weihnachtliche Spekulatius-Orangentörtchen

Weihnachtliche Spekulatius-Orangentörtchen

Was es alles an Weihnachtsgebäck zu retten gibt, kann man derzeit in jedem Supermarkt besichtigen. Zwar ist die Tradition des Plätzchen backens noch relativ weit verbreitet, aber der Lebkuchen- und Plätzchenregen geht schon Anfang September erstmals auf uns Kunden nieder. Und das stumpft ab.

Schwarzwälder im Glas

Schwarzwälder im Glas

Bei der kürzlichen Durchsicht meiner Kategorie Dessert, stellte ich fest, dass sich dort momentan 83 Rezepte tummeln. Das mag zwar viel erscheinen, aller­dings sind in den letzten Jahren kaum neue Desserts hin­zu­ge­kommen. Die Schwarz­wälder im Glas besteht aus einer Nougat­creme, die mit einer weißen Kirsch­wasser-Mousse kombiniert wird, dazu kommt ein Sauer­kirsch­kompott, ein kleines Schoko­ladengitter und ein Schäumchen, das aus dem Sauerkisch-Kompott abgeleitet wird.

Ein französischer Abschiedskuss – Erdbeer-Törtchen

Ein französischer Abschiedskuss – Erdbeer-Törtchen

Der Aufwand für das ausgewählte Dessert zum Finale der Fußballeuropameisterschaft ist nicht unerheblich, allerdings loht sich der Aufwand zu 100 Prozent. Bevor wir uns der Herstellung unserer Erdbeer-Törtchen widmen, muss aber noch ein bisschen Licht in das sprachliche Chaos zu Baiser und Meringue gebracht werden.

Gestürzter (Blut)Orangenkuchen – Upside-Down Cake

Gestürzter (Blut)Orangenkuchen – Upside-Down Cake

Was die Tarte Tatin mit Äpfeln für die Franzosen ist, nennt man in den USA „Upside-Down Cake“. Auch wenn es da weitere Unterschiede gibt. Zum Beispiel den, dass die Upside-Down Cakes früher in eisernen Pfannen (Skillet) gemacht wurden, weshalb entsprechende Kuchen auch mit dem Begriff Upside-Down Skillet Cake bekannt sind.