Kategorie: Pasta

Das einfachste Spaghetti-Rezept ever! – Spaghetti mit Pecorino und Pfeffer

Das einfachste Spaghetti-Rezept ever! – Spaghetti mit Pecorino und Pfeffer

Natürlich muss man das einfachste Spaghetti-Rezept, jenes mit Pecorino und Pfeffer – der italienische Name dafür ist Cacio e pepe – nicht mit Spaghetti essen. Es geht auch mit anderer Pasta. Aber, ich habe es schon etliche Male erwähnt (wie auch nicht), wir essen seit etwa 40 Jahren immer freitags Spaghetti.

Spaghetti mit Oliven und Mozzarella

Spaghetti mit Oliven und Mozzarella

Woran denkt man, wenn die Begriffe Tomate, Knoblauch, Mozarella und Olive fallen? – Natürlich an einen Teller voll Pasta. – Am liebsten Spaghetti. Mein Gehirn funktioniert jedenfalls so. Und es läuft mir sofort das Wasser im Mund zusammen. Obwohl ich diese Spaghetti mit Oliven und Mozarella nur sehr selten auf den Tisch bekomme. Was allerdings an der besten Ehefrau von allen liegt, sie mag keine Oliven.

Einfaches Spaghetti-Rezept als Sensation

Einfaches Spaghetti-Rezept als Sensation

Seit ich meinen Foodlog schreibe, habe ich immer wieder gelernt: die Menschen stürzen sich am allerliebsten auf einfache Spaghetti-Rezepte. Wenn man dazu noch eine Sensation ankündigt (wie oben), befindet man sich allerdings nahe an jener Art Überschrift, wie sie eine große deutsche Tageszeitung mit vier Buchstaben im Titel gerne verwendet.

Spaghetti mit Queller (Meeresspargel)

Spaghetti mit Queller (Meeresspargel)

Eine schöne und sehr schnelle Abwechslung für unsere üblichen Freitags-Spaghetti waren zuletzt Spaghetti mit Queller. Allerdings wollen wir nicht unbedingt in das allgemeine Loblied einfallen, das dem Queller an vielen Stellen von der Presse gesungen wird. – Achso. Sie kennen Queller überhaupt nicht? Dann fangen wir doch ganz von vorne an.

Feine Kürbis-Pasta | Nudeln mit Kürbis

Feine Kürbis-Pasta | Nudeln mit Kürbis

Ob man diese feine Kürbis-Pasta mit Hokkaido-Kürbis oder mit Butternuss-Kürbis zubereitet, spielt keine große Rolle. – Naja, den Butternuss-Kürbis muss man eventuell schälen, einen Hokkaido theoretisch nicht. Wobei ich persönlich auch den Hokkaido schäle.

Bananen-Hackbällchen mit Spaghetti und Tomatensoße

Bananen-Hackbällchen mit Spaghetti und Tomatensoße

Diese Bananen-Hackbällchen mit Spaghetti und scharfer Tomatensoße sind ein ganz normales Alltagsgericht. Auffällig daran ist nur die Banane, die anstelle des sonst üblichen Weißbrots, dafür sorgt, dass die Hackmasse locker wird. Und ein bisschen fruchtiger schmeckt. Ansonsten stellte ich mir schon lange die Frage: warum überhaupt Hackbällchen zur Pasta?

Gefüllte Spaghetti-Frittata mit Bloggeschichte

Gefüllte Spaghetti-Frittata mit Bloggeschichte

Eine gefüllte Spaghetti-Frittata ist bei uns so etwas wie ein Reste-Essen das nicht besonders häufig auf den Tisch kommt. Was zum einen daran liegt, dass wir die Mengen die bei uns gegessen werden, recht gut abschätzen können. Demnach bleiben generell nur selten Reste.

Eigelb-Ravioli, Spinat und Raucharoma

Eigelb-Ravioli oder Eierravioli, findet man meist in hochwertigen Kochbüchern. Sie sind einerseits raffiniert, denn der Witz der Eigelb-Ravioli besteht in der Füllung. Sie werden keineswegs so genannt, weil besonders viele Eier im Teig wären, was uns von Kindesbeinen an die Werbung für Eiernudeln weismachen wollte.

Älplermagronen mit Apfelkompott

Fußball ist in der Schweiz nicht gerade Volkssport Nummer eins. Wesentlich beliebter ist das Schwingen, entfernt ähnlich wie hier das Ringen, allerdings mit anderer Kleiderordnung. Der Schwinger trägt ein Sennenhemd, das ist ein Leinenhemd mit Edelweißmuster und eine spezielle Hose mit Haltegriffen für den Gegner am Bund.

Spargel mit Chili-Erdbeeren an Rucolanudeln

Spargel und Erdbeeren sind ein wunderbares Duo, die in ihren Erntezeiten gerade noch zusammenfinden. Speziell am Ende der Spargelzeit sind bei uns auch die Erdbeeren reif. Das nussige Aroma des Rucolas ergänzt in diesem vegetarischen Gericht die beiden ersten Komponenten bestens.

Curry-Spargel auf schwarzer Pasta

Curry-Spargel auf schwarzer Pasta

Bei der Namensfindung für ein Gericht, lohnt es sich meist, ein bisschen nachzudenken. Zum Beispiel darüber, warum man das folgende Gericht nur als Curry-Spargel bezeichnen sollte, und nicht als Spargelcurry!? Das klingt zunächst nach Wortklauberei, hängt aber damit zusammen, dass es in Indien Currys gibt, die ganz ohne Curry daherkommen. Curry ist in Indien nämlich nur ein Wort für „Sauce“ mit verschiedenen Gewürzen und Zugaben von Fisch, Gemüse und/oder Fleisch.

Seeteufel-Bäckchen am Spieß mit Paprikagemüse

Seeteufel-Bäckchen am Spieß mit Paprikagemüse

Delikatessen aus Italien und anderen Ländern rund ums Mittelmeer kennen wir alle von unseren Reisen dorthin. Seien es welche aus Italien, Frankreich, Spanien oder Griechenland. Allerdings hat der moderne Mensch ein schweres Handycap: er ist oft in sagenhaften 2-3 Stunden mit dem Flugzeug aus seiner kalten, verregneten Heimat in die brütende Hitze seines Urlaubsziels geflogen.