Schlagwort: Polenta

Rosenkohl mit gebratener Polenta und geschmolzenen Tomaten

Rosenkohl mit gebratener Polenta und geschmolzenen Tomaten

Obwohl wir gerne Fleisch auf dem Teller haben, oder vielleicht genau deshalb, haben wir schon vor Jahrzehnten ein Bewusstein dafür entwickelt, woher es kommen sollte und vor allem woher es nicht kommen sollte. Die Lust auf Fleisch ist aber, trotz aller Kenntnisse die man darüber haben kann, scheinbar ungebrochen. Alleine die Tatsache, dass man 7-16 Kilogramm (je nach Quelle) Getreide oder Sojabohnen benötigt, um 1 kg Fleisch zu erzeugen, sollte uns zu denken geben.

Fruchtige Polenta – heiß, knusprig und eiskalt

Fruchtige Polenta – heiß, knusprig und eiskalt

Dass früher alles besser war, ist ein weit verbreiteter Irrtum. Früher benötigte man, um Polenta herzustellen, nur Maisgrieß, der langsam in kochendes Salzwasser eingerührt wurde. Diese schwere Masse musste annähernd eine Stunde lang gerührt werden, damit sie eine glatte Konsistenz erhielt und vor allem nicht anbrannte.

Karpfenfilet mit Kürbiscreme, dazu Grillpolenta

Karpfenfilet mit Kürbiscreme, dazu Grillpolenta

Wenn man in Franken an Karpfen denkt, dann meist an die gebackene Version des heimischen Fisches. Dieser wird in Mehl gewälzt und anschließend in schwimmendem Fett ausgebacken. Im besten Fall in Butterschmalz. Dann wird er Serviert mit knusprigen Flossen und einer ebensolchen Schwanzflosse. Weitaus weniger populär ist die zweite bekannte Zubereitungsart: Karpfen “blau”.


Secured By miniOrange