Basilikum-Sorbet im grünen Apfelsüppchen mit Nuss-Marzipan-Zigarre

Basilikum-Sorbet im grünen Apfelsüppchen

Basilikum-Sorbet? Das klingt auf Anhieb ja ganz interessant. Apfelsüppchen natürlich auch. Aber beides zusammen? Und auch noch als Dessert? – Ja, das schmeckt. Die Probe aufs Exempel wurde gemacht. – Das Rezept habe ich schon seit Jahren in meiner Sammlung, und ich vermute es ist aus dem „perfekten Dinner“ oder einer anderen Kochsendung. Nichts genaues weiß ich nicht nicht.

Künftig werde ich es aber in die warme Jahreszeit verlegen, an einem schönen Sommerabend, vielleicht zum erfolgreichen Abschluß einer Grillparty, kann dieses Dessert absolut der Knüller werden. Die Kombination ist einfach toll.

Basilikum-Sorbet im grünen Apfelsüppchen – Zutaten (für 4 Personen):

Zunächst erstellt man den Läuterzucker, in diesem Rezept wird der aber mächtig aufgepeppt (sieh Zubereitung unten)!
* 1 Orange (unbehandelt)
* 1 Zitrone (unbehandelt)
* 200 g Zucker
* 200 ml Weißwein
* 1 Zimtstange
* 1 Sternanis
* 2 Nelken

Basilikum-Sorbet:
* 100 ml Läuterzucker
* 1/2 TL Gelatine (gemahlen)
* 100 ml Limetten- oder Zitronensaft
* 200 ml Weißwein
* 1 Eiweiß
* 1/2 Bund Basilikum

Apfelsüppchen:
* 4 Äpfel, grün,
* 60 ml Läuterzucker
* 1 Zitrone (unbeh.)
* 1 Limette (unbeh.)
* 4 cl Calvados
* 200 ml Sekt
* einige Eiswürfel

Nuss-Marzipan-Zigarren:
* Brickteigblätter / Frühlingsrollenblätter
* 1 Ei
* 100 g Haselnüsse, gemahlen
* 1 Orange (unbeh.)
* 2-3 EL Orangensaft
* 100 g Marzipanrohmasse
* 50 g Butter
* 50 g Honig
* 1/2 TL Zimt
* 150 g Butterschmalz zum ausbacken

Die Zubereitung – Basilikum-Sorbet im grünen Apfelsüppchen:

Für den würzigen Läuterzucker zunächst die Orangen- und Zitronenschale mit einem Sparschäler abschälen. Alle Zutaten in einen kleinen Topf geben, einmal aufkochen und 2 Stunden ziehen lassen. Anschließend die Zutaten entfernen, am besten durch ein Sieb gießen.

Für das Basilikum-Sorbet die Gelatine in dem Zitronensaft einweichen und in einem Topf leicht erwärmen. Läuterzucker, Limonen- und Zitronensaft mit Weißwein, aufgelöster Gelatine und dem Basilikum in einen Mixer geben und alles gut glatt mixen. Eiweiß steif schlagen und unterheben. Am besten in einer Eismaschine rührend gefrieren.

Für die Nuss-Marzipan-Zigarren das Ei trennen. Die gemahlenen Haselnüsse in einer Pfanne ohne Fett rösten, etwas Schale der Orange abreiben. Marzipan, Eigelb und Butter schaumig schlagen, eventuell noch etwas Orangensaft angießen. Honig, Haselnüsse, Orangenschale und Zimt zugeben, zu einer homogenen Masse verrühren und in einen Spritzbeutel mit Lochtülle geben.

Brickteigblätter auslegen, wenn man die quadratischehn Frühlingsteigblättchen verwendet, kann man auch ein Drittel des Teigs wegschneiden, damit die Haselnussmischung besser zur Geltung kommt. Die Ränder der Teigblättchen mit Eigelb bestreichen und jeweils einen Strang Marzipanmasse der Länge nach auf den Teig spritzen. Dann zu Zigarren aufrollen und die Enden gut festdrücken. Die Zigarren in heißem Butterschmalz ausbacken und auf Küchenpapier abtropfen lassen.

Da die Äpfel auf jeden Fall braun werden, sollte man das Apfel-Süppchen erst kurz vor dem Servieren herstellen. Dazu ungeschälte, grüne Äpfel nur entkernen und in grobe Stücke schneiden. Sofort den Zitronensaft darüber geben, dann alles zusammen mit dem Läuterzucker und dem Calvados und den Eiswürfeln in einem Mixer fein pürieren. Ganz zum Schlus noch den Sekt angießen und mit einem Löffel unterheben.

Basilikum-Sorbet im grünen Apfelsüppchen

Basilikum-Sorbet im grünen Apfelsüppchen

Basilikum-Sorbet im grünen Apfelsüppchen

Basilikumsorbet

Basilikumsorbet

Basilikumsorbet

1 Antwort : “Basilikum-Sorbet im grünen Apfelsüppchen mit Nuss-Marzipan-Zigarre”

  1. Madeleine sagt:

    Hallo… das Rezept ist von Johann Lafer. Ich habe vor Jahren eine Kochsendung gesehen, in der er dieses Dessert zubereitete. Nachgemacht hab eich es bisher noch nicht, obwohl es mir schon lange in der Nase liegt… aber jetzt werde ich es endlich ausprobieren.
    Gruss, Madeleine

Einen Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.