Kategorie: Geflügel

Scharfer Pfirsichsalat mit gefüllter Hähnchenbrust

Scharfer Pfirsichsalat mit gefüllter Hähnchenbrust

Heute gibt es dieses sehr einfach zuzubereitende Gericht, das prächtig in den Sommer passt. Die Füllung der Fleischröllchen erhält durch den Ziegenkäse und den Rosmarin eine pikante Note, der Salat mit den Tomaten, Pfirsichen und den zahlreichen anderen Zutaten bringt eine exotische Note. Obwohl ich kein großer Freund von Wiederholungen bin, krame ich dieses Rezept doch in jedem Sommer

Pfirsich Salsa mit Tandoori-Hähnchen

Pfirsich Salsa mit Tandoori-Hähnchen

Pfirsich Salsa hat definitiv nichts mit der Salsa aus Lateinamerika zu tun. Denn die ist bekanntlich nur ein Gesellschaftstanz, während man die Pfirsich Salsa essen kann. Diese schmeckt natürlich immer dann am besten, wenn die reifen Pfirsiche aus den südeuropäischen Ländern unsere Obststände und Supermärkte bevölkern. Ich persönlich mag die Kombination von Früchten mit herzhaften Komponenten im Essen sehr gerne.

Hähnchenbrust mit Kräuterkern und Spinat-Soufflé

Hähnchenbrust mit Kräuterkern und Spinat-Soufflé

Wie so oft, klingt auch dieses Rezept viel schwieriger als es wirklich ist. Nur weil hier vom Spinat putzen die Rede ist, muss man ja nicht gleich die Flinte ins Getreide werfen. Selbstverständlich darf man ohne schlechtes Gewissen auch Blattspinat aus der Tiefkühltruhe dazu verwenden. Etwas anders sieht es bei der Verwendung der Hähnchenbrust aus, denn wo verbleibt eigentlich das restliche Fleisch der Hähnchen?

Maishähnchen mit 100 Knoblauchzehen

Maishähnchen mit 100 Knoblauchzehen

Obwohl in dem hier schon mehrfach empfohlenen Kochbuch „LEON – Natürlich Fast Food“, in erster Linie Rezepte stehen, deren Zubereitung nicht länger als 20 Minuten dauern, gibt es von dieser Regel ein paar Ausnahmen. Es gibt natürlich auch Rezepte, die eine längere Garzeit brauchen. So zum Beispiel ein ganzes Hähnchen wie dieses. Hierbei handelt es sich übrigens um eine echtes Angeber-Rezept.

Gans fast ganz ohne Knochen – Geflügel entbeint

Gans fast ganz ohne Knochen – Geflügel entbeint

Wer sich noch nie daran gemacht hat, Geflügel „vor“ dem Braten zu entbeinen, findet hier eine bebilderte Schritt für Schritt-Anleitung zum Gans entbeinen. Geflügel (fast) ohne Knochen ist eine tolle Überraschung für jeden Gast. In dem Beispiel geht es um eine entbeinte Gans. Mit guten Anatomiekenntnissen funktioniert das aber auch mit einer Ente.

Coq au vin – Hähnchen in Rotwein – EM2012

Coq au vin – Hähnchen in Rotwein – EM2012

Wenn in einer Quizshow das kleine Asterix-Latinum abgefragt wird, zum Beispiel das Lieblingszitat von Cäsar „Ich kam, sah und siegte“, oder andere Sprüche wie: „Die Würfel sind gefallen“, dann können all jene mit Wissen glänzen, die Ihren Asterix vor Jahrzehnten auch wirklich gelesen, und nicht nur die ziemlich doofen Verfilmungen im Kino oder TV konsumiert haben.

Das sinnliche Menü für zwei

Das sinnliche Menü für zwei

Obgleich es sowohl politisch als auch lebens­mittel­tech­nisch wirklich inkorrekt ist, wage ich es manchmal doch, diese frisch gerupfte, ganze Ente bei der Marktfrau meines Vertrauens liegen zu lassen. Dann nämlich, wenn ich einfach nur Lust auf ein Stück Entenbrust und keinerlei Verwendung für den Rest des Flattermanns habe. Oder vielleicht einfach deshalb, weil die Kühltruhe bereits zu voll ist um den Rest aufzunehmen.

Spaghetti mit Hähnchenleber in Salbeibutter

Spaghetti mit Hähnchenleber in Salbeibutter

Mögen Sie Spaghetti mit Hähnchenleber in Salbeibutter? Kennen Sie gar nicht? Na, dann wird es aber Zeit für dieses sehr einfache Blitzrezept auf Ihrem Tisch! – Es ist nämlich eine weit verbreitete Unsitte in unserer Zeit, immer nur bestimmte Teile von Tieren zu essen. Speziell beim Geflügel wird ja häufig nur noch die Brust angeboten.

Gänseleber und Foie Gras de Canard

Gänseleber und Foie Gras de Canard

Das kleine Döschen Foie Gras de Canard (Entenleberpastete) aus dem letzten Frankreichurlaub, erstanden auf dem schönen Markt von Saint-Cyprien, reichte nicht für die Gäste. Und von der Gänseleber, die man mit der Gans ausgeliefert bekommt, wird auch niemand satt.

Südindisches Pfefferhähnchen

Südindisches Pfefferhähnchen

Von Kolleginnen und Kollegen erfährt man zum Thema Kochen stets die gleichen Argumente, die diese davon abhalten, sich vernünftig und auch noch selberkochend zu ernähren. „Keine Zeit“, ist das eine Argument, gleich gefolgt von „keine Lust“. Das dritte Argument ist dann „mir fällt nichts ein, was ich überhaupt kochen könnte“. Gegen das zweite Argument, der fehlenden Lust, kann man wenig ausrichten. Das „keine Zeit“ hält ja heute für so viele Dinge her, dass es wirklich ganz leicht zu entkräften ist.

Japanischer Spargelsalat mit Hähnchenbrust in Sesam

Japanischer Spargelsalat mit Hähnchenbrust in Sesam

Auch wenn die Vielzahl der Spargelrezepte an dieser Stelle den ein oder anderen Leser stören mag, keine Panik: selbst die längste Spargelsaison geht irgendwann zu Ende und es müsste eigentlich für jeden etwas dabei gewesen sein. Die vielfältigen Zubereitungs- und Kombinationsmöglichkeiten die uns dieses leckere Gemüse bietet sind sicher noch nicht ausgeschöpft, was fehlt, ist eine asiatische Zubereitung. Eine solche möchte ich hiermit nachreichen.

Marinierte Hähnchenspieße mit Paprika und Oregano

Marinierte Hähnchenspieße mit Paprika und Oregano

Wer am morgigen Tag zur Abwechslung mal die folgenden, sehr leckeren Hähnchenspieße auf den Grill legen möchte, der sollte bereits heute ein bisschen Vorarbeit leisten, denn die Fleischteile bekommen eine Marinade und sollten 24 Stunden darin ruhen. Das Rezept ist dem schönen Kochbuch „Viva Espana!“ (Die besten Rezepte aus der spanischen Landküche) entnommen. Eine sehr wichtige Zutat in der spanischen Landküche und auch in diesem Rezept, ist der geräucherte Paprika (Pimentón de la Vera), der aus der spanischen Region Extramadura kommt und bei uns nur im Gewürz-Fachhandel zu bekommen ist.


[borlabs-exclude-start][borlabs-exclude-end] [borlabs-exclude-start][borlabs-exclude-end]