Schlagwort: Minze

Gefüllte Lammröllchen vom Grill – oder auch nicht

Gefüllte Lammröllchen vom Grill – oder auch nicht

Dank des vergangenen Winters, der seinen Namen bekanntlich zu Unrecht trug, fiel die Eröffnung der diesjährigen Grillsaison bei uns auf den selben Tag, an dem wir das Ende der Grillsaison 2013 feierten. Womit der alte Spruch „in jedem Ende steckt ein neuer Anfang“ wieder einmal an der richtigen Stelle zur Anwendung gebracht werden konnte. Das nachfolgende Rezept, gefüllte Lammröllchen, passt in jede Jahreszeit,

Hugo – Vom Oberförster zum Kultgetränk

Hugo – Vom Oberförster zum Kultgetränk

Über meine erste Begegnung mit Hugo zu berichten, ist nicht einfach, denn es gab zwei. Der erste war ein Großonkel mit diesem ungewöhnlichen Namen, der sehr große Teile seiner Freizeit dem Modellbau schenkte. Egal ob es um Schiffsmodelle ging, um Autos, Eisenbahn oder Flugzeuge in…

Marinierte Kräutermakrelen (Sgombri alla marinara)

Marinierte Kräutermakrelen (Sgombri alla marinara)

Die marinierten Kräutermakrelen sind eine erfrischende Vorspeise und man benötigt nur wenig Fantasie, sich dieses Gericht als leichtes Hauptgericht im Sommer vorzustellen. Die Zubereitung ist einfach, allerdings benötigen die Fische 24 Stunden Marinierzeit. Nicht vergessen!

Rote-Bete-Suppe mit Orange und Minze

Rote-Bete-Suppe mit Orange und Minze

Wenige Zutaten, einfache Suppe, tolle Optik. Mit dem Wintergemüse Rote Bete lässt sich viel mehr anfangen, als nur Salat daraus zu machen, den man zum Braten speist. Dieses einfache Suppenrezept fiel mir bei Durchsicht des Kochbuches „Grüne Küche“ von Delia Smith in die Hände. Allerdings misstraue ich allen Menschen, die mir sagen: „das ist der Beste Italiener in ganz …“ oder wie in diesem Fall der Autorin, die schreibt: „Das ist die beste Rote-Bete-Suppe die ich je gegessen habe“.

Mango-Carpaccio mit indischem Linsengemüse

Mango-Carpaccio mit indischem Linsengemüse

Wer dieses Rezept mit dem Mango-Carpaccio zubereiten möchte, sollte sich rechtzeitig um gute Mangos kümmern. Zwar gibt es in guten Obst- und Gemüsegeschäften bzw. auf dem Markt frische, und auch reife „Flugmangos“ zu kaufen, diese sind aber meistens sehr teuer. Kauft man sich seine Mangos im normalen Supermarkt, sind diese meistens noch sehr unreif, schmecken deshalb nach wenig und sind obendrein häufig recht hart.


[borlabs-exclude-start][borlabs-exclude-end] [borlabs-exclude-start][borlabs-exclude-end]