Rote-Bete-Suppe mit Orange und Minze

Rote-Bete-Suppe mit Orange und Minze

Wenige Zutaten, einfache Suppe, tolle Optik. Mit dem Wintergemüse Rote Bete lässt sich viel mehr anfangen, als nur Salat daraus zu machen, den man zum Braten speist. Dieses einfache Suppenrezept fiel mir bei Durchsicht des Kochbuches „Grüne Küche“ von Delia Smith in die Hände.

Allerdings misstraue ich allen Menschen, die mir sagen: „das ist der Beste Italiener in ganz …“ oder wie in diesem Fall der Autorin, die schreibt: „Das ist die beste Rote-Bete-Suppe die ich je gegessen habe“.

Das mag in ihrem Fall zwar sogar stimmen, ich persönlich habe noch nie Rote-Bete-Suppe gegessen. – Sie vielleicht? – Na sehen sie. Ein guter Grund sie auszuprobieren.

Zutaten für 4 Personen:
* 600 g Rote Bete
* 1 rote Zwiebel
* 750 ml Gemüsebrühe
* 50 g Butter
* 2 Orangen
* 1 Stück Ingwer
* Salz
* schwarzer Pfeffer aus der Mühle
* ½ Bund frische Minze

Zubereitung der Rote-Bete-Suppe mit Orange und Minze:

Zuerst die Butter in einem großen Topf zerlassen und die Zwiebel darin glasig dünsten. Unterdessen die Rote Beete waschen, die Enden abschneiden, schälen und in ca. 2 cm große Würfel schneiden. Die Rote Bete zur Zwiebel geben, dann zugedeckt 20 Minuten bei mittlerer Hitze garen, dabei gelegentlich umrühren.

Die Gemüsebrühe angießen, den Ingwer klein schneiden zur Suppe geben, mit Salz und frisch gemahlenem Pfeffer würzen. Die Suppe aufkochen, die Hitze reduzieren und 25-30 Minuten köcheln lassen, bis das Gemüse gar ist.

Die Schalen einer Orange abreiben. Dann beide Orangen filetieren. Den Orangenabrieb in die Suppe geben und portionsweise alles im Mixer oder mit dem Zauberstab glatt pürieren. Die Suppe abschmecken, gegebenenfalls mit Salz und Pfeffer nachwürzen. Um die gewünschte Konsistenz zu erreichen eventuell noch etwas heiße Gemüsebrühe angießen.

Kurz vor dem Servieren die Hälfte der Minze hacken und in die Suppe geben. Mit dem Rest die Orangenfilets garnieren, die man am besten mit etwas Baguett zu der Suppe reicht. Um die Optik noch etwas zu heben einen Klacks Crème fraiche oder Sauerrahm auf die Suppe geben.

Rote-Bete-Suppe mit Orange und Minze
Ist ein hübsches Kerlchen, so eine Rote Bete Knolle. Heute mache ich daraus Rote-Bete-Suppe mit Orange und Minze

Rote-Bete-Suppe mit Orange und Minze


Weitere Vegetarische Gerichte in diesem Blog:


5 Antworten : “Rote-Bete-Suppe mit Orange und Minze”

  1. Thomas sagt:

    Ich habs ausprobiert! Eine Suppe zum niederknien! Die kommt jetzt ins feste Repertoire. Die Orangen als Beilage finde ich durchaus interessant, muß man aber nicht unbedingt haben. Creme Fraiche ist ebenfalls optional.

  2. bushcook sagt:

    Vom Lesen gefällt mir die Suppe sehr. Ich habe bis jetzt immer nur eine Essenz davon gekocht. Gerade mit Orange und Minze kann ich mir das sehr gut vorstellen. Vermutlich, ich kenne mich ja :-), würde ich die Rote Bete vorher zuckern und salzen und dann dünsten und die Zwiebeln extra machen und hinterher dazugeben. Es reizt mich sehr das zu probieren.

  3. Kochtopf sagt:

    Hallo Peter, das Rezept hört sich wirklich super an. Habe es mir direkt ausgedruckt und werde es diese Woche einmal ausprobieren. Rückmeldung folgt! Grüße Kochtopf

Einen Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.