Thunfisch mit Ananas, Lauch und Piment

Tunfischfilets (Sushiqualität) à ca. 200 g, 1 Stange Lauch, 7 EL Olivenöl, Salz, Pfeffer, 250-300 g Ananasfruchtfleisch, 5 Pimentkörner, 40 g Zucker, Meersalz

Thunfisch

ZUBEREITUNG:

Lauch putzen und in sehr feine Ringe schneiden. 2 EL Öl in einer Pfanne oder Topf erhitzen und die Lauchringe bei mittlerer Hitze darin unter stetigem Rühren braten, bis sie Farbe annehmen. Mit Salz und Pfeffer würzen.

Ananasfruchtfleisch halbieren und in sechs 2 cm dicke Scheiben schneiden. In einer Grillpfanne kurz sehr stark von beiden Seiten rösten. Piment im Mörser fein zerstoßen und mit dem Zucker mischen. Die Zucker-Piment-Mischung dann auf die Ananasscheiben streuen. Mit dem Bunsenbrenner (oder unter dem Ofen-Grill) kurz karamellisieren.

Tunfisch-Scheiben salzen, pfeffern und ölen. Dann auf jeder Seite bei sehr hoher Hitze in der Grillpfanne kurz braten.

Lauch auf einer Anrichteplatte verteilen. Ananas und Tunfisch darauf geben, mit etwas Meersalz bestreuen und mit Olivenöl umträufeln.

Tipp: Man kann auch sehr gut eine Vinaigrette aus Sojasoße, etwas Limettensaft, Pfeffer und Öl dazu reichen.

Einen Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.