Pasta mit Sardinen und Fenchel in Piment

Pasta mit Sardinen und Fenchel in Piment

Falls Sie sich über die Kombination Sardinen und Fenchel wundern: Dieses Rezept eignet sich hervorragend dazu, mit Fenchelgemüse Freundschaft zu schließen. Alle Fenchelskeptiker die wir kannten, waren nach dem Verzehr dieses Gerichts bekehrt. Beachten Sie bitte: die Sardinen sollten etliche Stunden mariniert werden!

Pasta mit Sardinen und Fenchel in Piment – Für 4 Portionen:

* etwa 12 frische Sardinen (wenn möglich Filets kaufen)
* 1 unbehandelte Zitrone
* einige EL Olivenöl
* 4 Fenchelknollen (à 250 g)
* 2 ganze Zwiebeln
* etwa 10 Pimentkörner
* 2 EL Semmelbrösel
* 1-2 El Zucker
* Salz + Pfeffer
* 1/2 l weißen Süßwein (ital.) oder Trockenbeeren-Auslese
* 400 g Pasta (Tagliatelle, Makkaroni, Spaghetti)

Die Sardinen vorsichtig waschen, gegebenenfalls ausnehmen und schuppen, dann gut auf Küchenpapier abtropfen lassen. Zitronenschale mit einem Sparschäfer dünn abschälen und die weiße Haut entfernen. Sardinenfilets eng aneinander in eine Arbeitsschale legen, mit etwa 10 El Öl beträufeln, mit den Zitronenschalen belegen und (am besten über Nacht) durchziehen lassen.

Den Fenchel putzen, Fenchelgrün beiseite stellen. Den Strunk keilförmig herausschneiden. Fenchel vierteln, quer in dünne Scheiben schneiden. Zitrone auspressen und mit dem Fenchel mischen. Zwiebeln in feine Streifen schneiden. Piment in einem Mörser fein zerstoßen. Semmelbrösel in einer Pfanne ohne Fett rösten.

Sardinen und Fenchel in Piment
Vorbereitungen für unser Tagesgericht: Pasta mit Sardinen und Fenchel in Piment

Sardinen aus dem Öl nehmen und abtropfen lassen. 5 El Öl abmessen und in einer großen Pfanne erhitzen. Fenchel und Zwiebeln darin bei mittlerer Hitze 5 Minuten braten, nach 3 Minuten mit Zucker, Piment, Salz und Pfeffer würzen. Mit Süßwein ablöschen und einkochen.

Nudeln bissfest garen und in einem Sieb abtropfen lassen, dabei 150 ml Nudelwasser auffangen. Nudeln und Nudelwasser in die Pfanne geben. Fenchel-Zwiebel-Mischung unterrühren. Ein bis zwei Minuten erhitzen, dabei weiterrühren. Restliches Olivenöl in einer Pfanne erhitzen, die Sardinen darin 2 Minuten bei mittlerer Hitze braten und mit Salz und Pfeffer würzen.

Nudeln in eine Schale geben, Sardinen darauf legen und mit Fenchelgrün und Bröseln bestreuen.

Noch ein paar Gerichte mit Sardinen:
– Hier gibt es ein ähnliches Rezept: Pasta mit Sardinen. Nichts für Weglasser.
Sardinen-Terrine mit Ziegenkäse-Cappucino
Sardinen süß-sauer. Sarde in saor
Sardinenfilets im Kartoffelmantel
Sardinen mit geschmortem Paprikagemüse

Pasta mit Sardinen und Fenchel in Piment

A N Z E I G E

Praktische, kleine Menge:

-carb Xanthan200 g

Letzte Aktualisierung am 13.12.2018 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API


Related Posts

Lammeintopf mit Feigen und Zwiebeln (Jahni)

Lammeintopf mit Feigen und Zwiebeln (Jahni)

Obwohl ich sehr viele Leute kenne, die immer wieder gerne in die Türkei fliegen um dort Urlaub zu machen, waren wir selbst erst ein einziges mal dort. Das war 1994 und unser Ziel war selbstverständlich Istanbul. Eine jener herrlichen Städtereisen in meinem Leben, die ich allesamt in guter Erinnerung behalten habe. Istanbul hatte damals schon geschätzte neun Millionen Einwohner (heute 13,5 Mio.) und pulsierte wie verrückt.

Mediterrane Tomatentarte

Mediterrane Tomatentarte

Hin und wieder kann ich an Kochzeitschriften nicht vorbeigehen ohne diese käuflich zu erwerben. Entweder mich spricht das Titelbild an, oder beim schnellen durchblättern entdecke ich eine Idee oder ein Rezept, das mir gut gefällt. Nach der kompletten Sichtung des Heftinhalts, reiße ich meistens die zwei oder drei Rezepte, die mir tauglich erscheinen heraus, der Rest landet in der Papiertonne. Eines dieser Rezepte, ist die folgende Tomatentarte, ein optimales Sommergericht.



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.