Schlagwort: Pfifferlinge

Nudeln fränkische Art – Pasta Frankonia

Nudeln fränkische Art – Pasta Frankonia

Die Nudelspezialisten Deutschlands leben in Baden Württemberg. Da gibt es Spätzle, Maustaschen, Krautkrapfen und Schupfnudeln, auch wenn das alles nicht unbedingt Nudeln in der Form sind, wie wir sie aus Italien kennen. Natürlich kann man Nudeln zu vielen Gerichten als Beilage essen, aber gibt es ein richtig bekanntes, typisch deutsches Nudelgericht?

Gurkengemüse mit Pfifferlingen an Kartoffel-Soufflé

Gurkengemüse mit Pfifferlingen an Kartoffel-Soufflé

Gurkengemüse als stinklangweilig zu bezeichnen, ist vielleicht gar nicht so verkehrt. Okay, Gurken stinken nicht. Aber langweilig sind sie schon. – Um keine Missverständnisse aufkommen zu lassen: wir reden jetzt von dieser langen, geraden Salatgurke, die auch gerne Schlangengurke genannt, und fast nur im Treibhaus angebaut wird.

Salat mit Pfifferlingen an Himbeerdressing

Salat mit Pfifferlingen an Himbeerdressing

In alten Rezepten lesen wir oft: „Die Pfifferlinge abbrausen und auf einem Tuch trockentupfen….“ – Die modernen, allgegenwärtigen und hochdekorierten Fernsehköche wie Alfons Schubeck oder Alexander Herrmann belehren uns im ehemaligen Flimmerkasten längst eines Besseren! Heute rückt man den Pfifferlingen beim säubern höchstens mit einem Pinsel zuleibe und bringt sie keinesfalls mit Wasser in Berührung, da sie sonst matschig werden. Was natürlich richtig ist.

Fleischpastete an Preiselbeersahne mit Pfifferlingen

Fleischpastete an Preiselbeersahne mit Pfifferlingen

Wer kennt in Zeiten von Youtube und des Privatfernsehens schon noch die die Königin der Speisen? Die Pastete Suzeraine? Nie gehört? Wie wäre es mit dem Kräutlein Niesmitlust? Dem Kräuterkrieg? Dem Pastetenfrieden? Ich will ja hier nicht naseweis auftreten aber mit einer Nase hat es schon zu tun. Um Sie langsam auf die richtige Spur zu führen: ausgedacht hat sich das alles der gute alte Wilhelm Hauff.

Die drei von der Waldlichtung

Die drei von der Waldlichtung

Der Titel zu diesem Artikel könnte ebensogut „Der Dreisatz. Mathematik im Kochtopf“ heißen. Das würde aber voraussetzen, dass ich Ahnung von Mathematik hätte. Was nicht der Fall ist. Mir gelingt es gerade noch, der Erklärung zu folgen, die bei Wikipedia über den Dreisatz steht.


[borlabs-exclude-start][borlabs-exclude-end] [borlabs-exclude-start][borlabs-exclude-end]