Mein Speiseplan – Blogevent

Mein Speiseplan

Meine Nachbarn, Freunde und KollegInnen, die nicht regelmäßig kochen, haben fast alle die gleichen Ausreden. Erstens, behaupten Sie, gar nicht zu wissen WAS sie überhaupt kochen könnten. Als zweite Ausrede fungiert sofort der Zeitmangel und dann gibt es noch die Spezies, die überhaupt keine Lust hat, sich jemals in die Küche zu stellen.

Gegen das dritte Argument kann man wenig ausrichten. Leuten die mir mit Argument Nummer zwei kommen, also dem Zeitmangel, kann man glaubhaft versichern, dass das nicht stimmt. Es stellt sich nur die Frage was man in seiner Freizeit stattdessen einfach nicht tut. – Und den Leuten, die gerne kochen würden, aber auf Ideensuche sind, denen soll mit diesem kleinen Blogevent geholfen werden.

Die Aufgabenstellung für alle Blogger, die sich daran beteiligen möchten ist ganz einfach:

Berufstätige Frau / berufstätiger Mann braucht einen Wochenspeiseplan (wir beschränken uns auf die normalen fünf Werktage) mit Hauptgerichten, die man auch nach einem normalen Arbeitstag noch selber kochen kann. Die Gerichte sollten also schnell zuzubereiten sein.

Dies ist ein Blogevent bei dem man endlich in seinem eigenen Archiv wühlen darf: Stell‘ also aus Deinem eigenen Rezept-Archiv fünf Gerichte auf einer Seite zusammen, veröffentliche diese Sammlung auf Deinem Blog, klebe den Button oder den Banner (siehe unten) auf Deine Seite und trage dann die URL Deiner Zusammenstellung hier im Kommentarfeld ein (bitte keine einzelnen Gerichte).

Dass der Speiseplan nach Möglichkeit Rücksicht auf die Jahreszeit und die somit verfügbaren Produkte nehmen sollte, versteht sich hoffentlich von selbst.

Die hoffentlich abwechslungsreichen und interessanten Speisepläne werden am Ende (23. März 2012) in einer Zusammenfassung an dieser Stelle nochmals vorgestellt.

· Als Beispiel hier mein Speiseplan (mit Einkaufsliste)

· und hier gleich noch ein zweiter Speiseplan (ebenfalls mit Einkaufsliste)

Blogevent mein Speiseplan

Blogevent mein Speiseplan

Die Bannercodes zum Mitnehmen:

Hochformat 130×250:

Querformat: 500×112:

 

43 Antworten : “Mein Speiseplan – Blogevent”

  1. Lieber Peter,
    ich bin einfach nicht die Frau für Pläne, aber ein bisschen habe ich trotzdem für Dich schreiben können:

    http://arthurstochterkocht.blogspot.de/2012/03/que-sera-sera.html

  2. Kaoskoch sagt:

    Wir leben schon länger mit einem Speise-/Wochenplan. Ich hab‘ für Dein Event mal aufgeschrieben, wie das bei uns funktioniert: http://hamburgkocht.blogspot.de/2012/03/von-planwirtschaft-marktwirtschaft-und.html

  3. Auf den letzten Drücker kommt auch von mir noch ein Speiseplan für eine „Vegetarische Vollwert-Woche“.
    http://antje-radcke.blogspot.de/2012/03/vegetarische-vollwert-woche.html
    Herzlichen Dank für die Idee. Hab schon mal ein bisschen gestöbert in den anderen Beiträgen – macht Spaß (auch wenn wir uns hier ja nicht mehr zum Selberkochen überreden müssen 😉

  4. barbara sagt:

    WOW! Ich bin über Juliane („Schöner Tag noch!“) auf diese Aktion gestoßen und möchte mich als Angehörige der Zielgruppe ganz herzlich bedanken! :-))) Ich werde mich durch all eure Vorschläge klicken und bestimmt auch einiges nachkochen. Bookmark ist schon gesetzt!

  5. Juliane sagt:

    Hui, kurz vor knapp bin ich auch noch dabei mit meinem leckeren Wochen-Speiseplan für alle mit wenig Zeit zum Kochen!

    http://schoenertagnoch.blogspot.de/2012/03/was-koche-ich-blo-rezepte-fur-einen.html

    Ein klasse Event, ich freu mich auf die Zusammenfassung und viele Anregungen für künftige Speisepläne 🙂

    Viele Grüße und schöner Tag noch,
    Juliane

  6. zorra sagt:

    Hoffentlich bin ich nicht zu spät – hier mein Speiseplan für Kochmuffel.

  7. edekaner sagt:

    Auch ein Speiseplan von mir, obwohl ich mich selber fast nie an solche Pläne halte. Dafür kann man beim Einkaufen viel zu viel schöne Dinge entdecken, die es umzusetzen gilt.

    http://edekaner.blogspot.de/2012/03/vorausplankochdingens.html

  8. Wolfgang sagt:

    Hallo Peter,
    nun habe ich auch mal einen Versuch gewagt und gelernt habe ich auch was:
    http://kaquushausmannskost.blogspot.de/2012/03/wochenplan.html

  9. bushcook sagt:

    Lieber Peter,
    wenn ich so nett angestupst werde, kann ich ja gar nicht anders. Hier kommt mein „kontroverser“ Ansatz.

    http://bushcooks-kitchen.blogspot.de/2012/03/speiseplan-fur-eine-berutstatige-woche.html

  10. Julia sagt:

    Lieber Peter, hier ist mein Speiseplan für eine Woche:
    http://germanabendbrot.wordpress.com/2012/03/21/mein-speiseplan-fur-eine-woche-und-ein-paar-tipps-zur-vorratshaltung/

    Ein tolles Event und vorab schon mal vielen Dank für die Mühe des Zusammenfassens 🙂
    Ich bin sehr gespannt!

    • Hallo Julia,
      die Erfahrung, dass ein gut gefüllter Vorratsschrank deutlich entspannt, die habe ich auch.
      Vielen Dank fürs mitmachen. Bin gespannt wer sich noch alles aufraffen kann.
      Ist ja schließlich mit Arbeit verbunden 😉

      Mit leckeren Grüßen, Peter

  11. Bettina sagt:

    Ein tolles Thema, vor allem für mich: ich liebe Speisepläne über alles und mache fleißig einen für jede Woche 🙂

    http://www.gustoaroma.at/2012/03/blogevent-kunterbunter-speiseplan/

  12. Krisz sagt:

    Hallo Peter!

    Versprochen ist versprochen, und hier ist mein Beitrag. Mit dem Banner kam ich irgendwie nicht zu Recht, habe einfach das Bild reinkopiert!

    http://culinariaungaria.blogspot.de/2012/03/speiseplan-fur-alle-diejenigen-die.html

    Liebe Grüße und einen schönen Tag! Krisz! 🙂

  13. Barbara sagt:

    Mein Speiseplan ist auch online:

    http://barbaras-spielwiese.blogspot.de/2012/03/speiseplan.html

    Es hat Spaß gemacht, im Archiv zu wühlen.
    Da sind manche Schätzchen, die ich fast vergessen hätte…

  14. Amika sagt:

    Auch ich bin gerne dabei! Hier also mein Vorschlag für einen Wochenspeiseplan:
    http://www.essenohnegrenzen.de/?p=2722

    LG Grüße
    Amika

  15. Margarita sagt:

    Super Idee, bin auch dabei!
    Ich habe den Plan schon zusammengestellt, muss nur die Rezepte übersetzen, weil sie auf Bulgarisch sind, aber bis 23.03 schaffe ich es auf jeden Fall.
    Mein Blog auf Deutsch ist noch sehr bescheiden, aber ich übersetze und koche fleißig 🙂

  16. CH sagt:

    Wirklich eine schöne Idee! Ich hab auch mal gekramt:

    http://twoodledrum.blogspot.com/2012/03/mein-speiseplan-die-winterwoche.html

    Viele Grüße
    CH

  17. Katrin sagt:

    Tolle Idee!

    Mal schauen, was ich so finde 😉

  18. Wolfgang sagt:

    Hallo,
    also arbeiten tu ich auch, mal schauen was ich finde
    Gruß Wolfgang

  19. Julia sagt:

    Super. Ich bin dabei. Meine Rubrik „schnell&lecker“ zielt ja genau darauf ab. Als selber Berufstätige kenne ich das Problem ja auch durchaus… Sehr coole Idee für einen Event!

  20. Claus sagt:

    Das ist ne klasse Idee. Von mir bekommst du´n Speiseplan für die Großfamilie (7 Personen)…

  21. Sandra Gu sagt:

    das finde ich ja sooo toll, das ich sofort meine liebsten Rezepte zusammengefasst habe, die soweit alle auch relativ gut zur Jahreszeit passen.

    http://from-snuggs-kitchen.blogspot.com/2012/03/speiseplan-fur-eine-woche.html

  22. Krisz sagt:

    Ich kenne auch all diese ausreden…

    Klasse Idee, ich bin auf jeden Fall dabei!! 🙂

    Liebe Grüße:Krisz! 🙂

Einen Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.