Schlagwort: Blutorangen

Blutorangensoufflé auf Pfefferorangen-Ragout

Blutorangensoufflé auf Pfefferorangen-Ragout

Das Leben ist wie eine Schachtel Pralinen, man weiß nie, was man bekommt. Natürlich kennen wir alle diesen Satz aus Forrest Gump, dessen Weisheit aber auch auf Blutorangen anwendbar ist. Blutorangen sind nämlich ebenfalls wie eine Schachtel Pralinen. Nie weiß man, was man bekommt.

Fenchel-Blutorangensalat mit knackigem Schweinebauch

Fenchel-Blutorangensalat mit knackigem Schweinebauch

Eigentlich geht es hier um Fenchelsalat. Vorher aber um un­sere Na­sen. Darin be­fin­den sich näm­lich zwei von­ein­ander un­ab­hängige Riech­sys­teme. Das eine ist das ol­fak­to­rische Sys­tem mit zwei Schleim­häuten im oberen Nasen­be­reich, die die „Riech­zone“ bilden. Die Mühe, die dort befindlichen Rezeptoren zu zählen, hat sich noch nie jemand gemacht. Die Dinger sind nämlich verdammt klein und gehen in die Millionen.

Gestürzter (Blut)Orangenkuchen – Upside-Down Cake

Gestürzter (Blut)Orangenkuchen – Upside-Down Cake

Was die Tarte Tatin mit Äpfeln für die Franzosen ist, nennt man in den USA „Upside-Down Cake“. Auch wenn es da weitere Unterschiede gibt. Zum Beispiel den, dass die Upside-Down Cakes früher in eisernen Pfannen (Skillet) gemacht wurden, weshalb entsprechende Kuchen auch mit dem Begriff Upside-Down Skillet Cake bekannt sind.

Luftige Vanillecreme mit Blutorangenfilets

Luftige Vanillecreme mit Blutorangenfilets

Desserts einen Namen zu geben, der es uns ermöglicht, das Benannte später wieder zu finden, ist gar nicht so einfach. Wenn man den Titel zu lang macht hat man keine Chance, denn die Aufzählung vieler Komponeneten verkompliziert die Dinge nur. Tut man das Gegenteil und reduziert die Benennung auf ein Minimum, gähnt der werte Leser nur und schläft womöglich gleich ein. So eine etwas vertrackte Situation haben wir hier vor Augen.

Blutorangen-Mousse mit Blutorangen-Salat an Orangen-Mandel-Gebäck

Blutorangen-Mousse mit Blutorangen-Salat an Orangen-Mandel-Gebäck

Geht man zur richtigen Jahreszeit zum Obst- und Gemüsehändler seines Vertrauens, liegen dort vielleicht Blutorangen aus Süditalien, bzw. aus Sizilien in der Auslage. Die Moro-Orangen. Etwa jede Dritte davon ist in hauchdünnes Papier verpackt, auf dem das lachende Gesicht eines jungen farbigen Menschen zu sehen ist. Ich habe zum Glück noch nie etwas davon gehört, dass sich darüber jemand aufregt.

Die Blutorangen-Torte und das Thema Wissen

Die Blutorangen-Torte und das Thema Wissen

Bevor wir zum Rezept für die feine Blutorangen-Torte kommen, geht es um Wissen. Oder ist es nur Halbwissen? Wenn man die folgende, wunderbare Blutorangen-Torte zubereitet, interessiert man sich ja vielleicht plötzlich für die Früchte selbst und fragt sich, warum sich die Blutorangen so von den normalen Orangen unterscheiden.

Orangenmousse am Orangensalat

Orangenmousse am Orangensalat

Es ist nun wirklich nichts neues, Suppen in Kokosnusshälften oder auch in Melonenhälften zu servieren. Ebensogut kann man die Schalen von Zitrusfrüchten wie Zitronen, Orangen, Mandarinen, Grapefruit oder auch Pomelos dazu hernehmen, darin Desserts zu servieren. So geschehen bei dieser Orangenmousse.