Hähnchenteile auf karamellisierten Apfelspalten

Hähnchenteile auf karamellisierten Apfel...

Zu diesem Gericht gibt es heute durch das verwendete Garam Masala einen Hauch Indien auf den Tisch. Die Gewürzmischung soll nach der ayurvedischen Heilkunde den Körper erhitzen, aber keine Panik, es geht nicht um Schärfe. Garam Masala ist eine feine Gewürzmischung, speziell für Fleischgerichte wie Hackfleisch, Lamm, Huhn und Schwein.

Gegrillte Bananen in Kokosmilch-Karamell

Gegrillte Bananen in Kokosmilch-Karamell

Gelangt man auf der Speisekarte im Chinarestaurant zum Dessertbereich, geht schnell ein Riss durch die am Tisch Sitzenden. Die einen bestellen begeistert gebackene Banane mit Honig, die anderen stehen warmen Bananen generell ablehnend gegenüber. – Wer diese feinen Schokobananen vom Grill (Rezept im Blog) zum Abschluss eines Grill-Menüs schon probiert, serviert und für gut befunden hat, ist vielleicht einem neuen Versuch gegenüber aufgeschlossen, der uns ebenfalls gegrillte Bananen auf den Tisch bringen wird. Diesmal aber ganz anders!

Kaffee-Gebäck und Caramelpudding mit salziger Sauce

Kaffee-Gebäck und Caramelpudding mit sal...

Für das Dessert werden drei Komponenten benötigt, die jede für sich in der Herstellung nicht besonders viel Zeit oder Kunst erfordern. Aber wie so oft bei Desserts, muss man doch ein bisschen planen. So sollte das Gebäck bem Servieren noch knusprig sein, der Pudding und die Soße abgekühlt.

Arme Ritter Burger mit salziger Karamellsauce

Arme Ritter Burger mit salziger Karamell...

Das Dessert sollte immer die Krönung eines gelungenen Menüs sein. Schlägt man Kochbücher von Sterneköchen auf der Suche nach guten Dessert-Rezepten und -Ideen auf, ist man aber eventuell bald entmutigt. So viele Zutaten von denen man sich gar nicht sicher ist, ob die alle essbar sind…. Und so viel Handwerkszeug und Apparaturen einer modernen Küche werden vorausgesetzt, dass man eventuell schon froh ist, im Besitz einer Küchenwaage zu sein, die aufs Gramm genau abwiegt. Alles andere wie Förmchen, Lochbleche, Silpatmatten, Pacojet oder Eismaschine? Fehlanzeige!

Birnen in Butterkaramell mit Zitronensorbet

Birnen in Butterkaramell mit Zitronensor...

Karamell ist nicht jedermanns Sache. Die einen mögen den Geschmack prinzipiell nicht, die anderen haben schlechte Erfahrungen mit Karamell-Bonbons der Marke Plombenzieher. Auch wenn man Plombenzieher überall kaufen kann, Plomben gibt es halt leider nur beim Zahnarzt. Die kosten auch noch ungleich mehr als die weichen Bonbons, die sich so fest an die Zähne kleben, dass sie das Werk des Zahnarzt gegebenenfalls zerstören.

Caramelcreme, zweifarbig

Caramelcreme, zweifarbig

Ein recht einfach herzustellendes Dessert ist die berühmte Creme Caramel, nach deren optimaler Rezeptur wir trotzdem sehr, sehr lange gesucht haben. Nachdem wir mehrere Caramel-Fans in der Familie haben, ist die Entdeckung der jetzt folgenden Caramelcreme eine schöne Abrundung unseres Dessertportfolios für den Alltag. Ganz nebenbei ist die Rezeptur sehr einfach….

Tarte Tatin – Blitzversion mit Blätterteig

Tarte Tatin – Blitzversion mit Blä...

Die Tarte Tatin ist ein französischer Apfelkuchen, der verkehrt herum gebacken wird und vermutlich nach ihren Erfindern benannt ist. Der Legende nach soll die Tarte Tatin im 19. Jahrhundert von den betagten Schwestern Tatin aus Lamotte-Beuvron in der Sologne zufällig erfunden worden sein. Hier finden Sie ein Rezept für den französischen Dessert-Klassiker in seiner einfachsten und schnellsten Form: mit Blätterteig.

Crème Caramel

Crème Caramel

Wenn man am Samstagabend Gäste erwartet, sollte man diese Crème Caramel ruhig schon am Mittwoch zubereiten. Drei bis vier Tage im Kühlschrank intensivieren den Caramel-Geschmack nämlich ganz erheblich und es löst sich mehr von der ersten, reinen Caramel-Masse. Probieren Sie es aus und halten Sie uns auf dem Laufenden!

Amerikanischer Apple Pie

Amerikanischer Apple Pie

Im September 2009 befanden wir uns auf einer 3-wöchigen USA-Reise, auf der wir etwa 5.500 Kilometer durch den Südosten der Vereinigten Staaten zurücklegten. Startpunkt unserer Rundreise war Washington D.C., von dort ging es Richtung West/Südwest in die Städte Nashville und Memphis. Dann weiter am Mississippi entlang in den sogenannten Deep South nach Natchez und New Orleans, von dort am Golf von Mexiko entlang Richtung Osten zu den schönen Städten Savannah und Charleston.