Ziegenfrischkäsecreme auf Apfelkompott

Ziegenfrischkäsecreme auf Apfelkompott

Ziegenfrischkäse im Dessert ist nicht unbedingt jedermanns Sache. Andererseits: wer hat das schon mal probiert? Mit diesem Rezept ergibt sich die Gelegenheit ihre Gäste zu überraschen. Man kann das Dessert sowohl mit Gelatine als auch ohne zubereiten. Es ist nur eine Frage der gewünschten Präsentation. Nachfolgend gibt es Fotos von zwei möglichen Varianten.

Zutaten für 4 Personen:
* 5-6 säuerliche Äpfel
* 1 EL Zitronensaft
* 1 Zimtstange
* 4 Blatt weiße Gelatine
* 1 EL Butter
* 70 g Amarettini
* 150 g Ziegenfrischkäse
* 100 g Puderzucker
* 1 Vanilleschote
* 1 Ei und 1 Eigelb
* 100 ml Sahne

Ziegenfrischkäsecreme auf Apfelkompott – so wirds gemacht

Die Äpfel schälen, vierteln, entkernen, in grobe Stücke schneiden und mit dem Zitronensaft beträufeln. In einen Topf etwas Wasser und 3-4 EL Zucker geben. Die Äpfel darin mit der Zimtstange bei mittlerer Hitze ca. 35 Minuten kochen. Je nach verwendeter Apfelsorte und Reifegrad der Äpfel kann die Kochzeit variieren. Wenn die Äpfel weich sind, die überschüssige Flüssigkeit abgießen und das Kompott durch ein nicht zu feines Sieb, oder besser, mit der Flotten Lotte in einen weiteren Topf streichen. Die Gelatine in kaltem Wasser einweichen.

Das Apfelkompott nochmals dicklich einkochen (ca. 10 Minuten). Am Ende etwa die Hälfte der Gelatine ausdrücken und im Püree auflösen, aber nicht mehr kochen lassen. Wenn man das Apfelkompott später in kleinen Gläsern servieren möchte, kann man die Gelatine auch komplett weglassen.

Ansonsten füllt man das Apfelkompott nun in kleine Metallringe (à 5-6 cm Durchmesser), die auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech gestellt werden. Die Ringe zu 2/3 mit dem Püree füllen und etwa 2 Stunden kalt stellen bis das Kompott geliert hat.

Die Vanilleschote auskratzen. Puderzucker mit dem Ei, dem Eigelb und der Vanille in einem heißen Wasserbad mit dem Handrührergerät mehrere Minuten lang cremig-dicklich aufschlagen. Die restliche Gelatine in die warme Masse geben und weiter rühren bis sie sich vollkommen aufgelöst hat. Die Creme so lange abkühlen lassen, bis sie zu gelieren beginnt, dann den Ziegenfrischkäse darunter heben.

Die Sahne steif schlagen und ebenfalls unter die Creme heben. Die Metallringe mit der Creme nun bis zum Rand auffüllen und nochmals ca. 2 Stunden kühl stellen.

Die Amarettinis in einen Gefrierbeutel oder ähnliches füllen und mit dem Nudelholz fein zerbröseln. In einer beschichteten Pfanne die Butter schmelzen und die Brösel darin goldbraun braten. Abkühlen lassen. Die Schichtspeise aus den Ringen lösen (am besten ein kleines Messer mit warmer Klinge um den Rand führen). Die standfeste Ziegenfrischkäsecreme auf Apfelkompott auf kleinen Tellern anrichten und mit den Amarettinibröseln bestreuen.

In der Variante ohne Gelatine kann man selbstverständlich auch auf die Eier verzichten. Man schlägt nur die Sahne steif und hebt vorsichtig den Ziegenfrischkäse mit der Vanille darunter.

Ziegenfrischkäsecreme auf Apfelkompott
Das feine Dessert: Ziegenfrischkäsecreme auf Apfelkompott. In der hier präsentierten Weise benötigt sowohl das Apfelkompott, als auch die Ziegenfrischkäse-Creme eine Standfestigkeit, die nur mit Hilfe von etwas Gelatine zu erzielen ist.

Die Amarettinis
Ein Amaretti, viele Amerettini (Amaretti di Saronno). Diese kommen aus der Lombardei und sind kleine italienische Makronen aus Zucker, Eischnee und gemahlenen Mandeln

Die Flotte Lotte im Einsatz

Amaretti
Die Amaretti werden zerkrümelt und in etwas Butter leicht angeröstet

Ziegenfrischkäsecreme auf Apfelkompott
Die Variante Ziegenfrischkäsecreme auf Apfelkompott auf dem Foto unten kommt ganz ohne Gelatine aus.

Ziegenfrischkäsecreme auf Apfelkompott

3 Antworten : “Ziegenfrischkäsecreme auf Apfelkompott”

  1. iCoco sagt:

    Das hört sich jetzt spontan verdammt gut an. Muss ich ausprobieren!

  2. Katrin sagt:

    Ich bin sprachlos. Das sieht toll aus und hört sich lecker an!

Trackbacks/Pingbacks

  1. Ziegenfrischkäsecreme mit Sauerkirschkompott an Orangen-Mandel-Gebäck | Aus meinem Kochtopf - [...] Ziegenfrischkäse im Dessert nicht unbedingt jedermanns Sache ist, haben wir an anderer Stelle bereits festgestellt, dort aber schnell den…

Einen Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.