Schön einkaufen in Saint-Cyprien (Dordogne)

Schön einkaufen in Saint-Cyprien (Dordogne)

Die kleine Gemeinde Saint-Cyprien am rechten Ufer der Dordogne im Département Dordogne liegt im berühmten französischen Périgord. Hier haben wir kürzlich den wunderbaren Sonntagsmarkt besucht. Besonders angetan hatte es uns die Qualität und Vielzahl der angebotenen Produkte, die Freundlichkeit und Offenheit der Menschen sowie das völlige fehlen jeglicher Art von Sovenirs, modernem Schrott und sonstigem Tand.

Wir waren wirklich begeistert. Hier macht einkaufen wirklich noch Spaß. Ein Klick auf die Bilder vergrößert diese.

Schön einkaufen in Saint-Cyprien

Das Périgord ist eine Landschaft im Südwesten Frankreichs, die für ihr reiches historisches Erbe, ihre Küche und das milde Klima bekannt ist. Das Périgord ist stark landwirtschaftlich geprägt. Je nach Landesteil liegen die Schwerpunkte in der Landwirtschaft auf Mais, Obst und Tierhaltung (Geflügel), andernorts auf Rinderzucht, Kultivierung von Äpfeln, Futterpflanzen und Getreide.

Ein wichtiger Wirtschaftsfaktor im Périgord ist immer noch der Anbau von Tabak. Aber auch Erdbeeren gibt es in hoher Qualität, und selbstverständlich kommen von hier bekannte Weine, zum Beispiel der Bergerac Sec.

Und wer kennt nicht den exzellenten Ruf von Foie gras (Stopfleber) oder hat nichts von den schwarzen Trüffeln aus dem Périgord gehört. Unter dem Strich ein wunderschöner Teil Frankreichs, der nicht nur aus kulinarischer Sicht einen Besuch wert ist.


Wegweiser: Schön einkaufen in Saint-Cyprien

Keine Antworten : “Schön einkaufen in Saint-Cyprien (Dordogne)”

Trackbacks/Pingbacks

  1. Gänseleber und Foie Gras de Canard - Aus meinem Kochtopf - […] Gras de Canard (Entenleberpastete) aus dem letzten Frankreichurlaub, erstanden auf dem schönen Markt von Saint-Cyprien, reichte nicht für die…

Einen Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.