Schlagwort: Bürger

Burger schwarz-weiß – Burger black and white – Asiastyle

Burger schwarz-weiß – Burger black and white – Asiastyle

Burger schwarz-weiß klingt nicht nur gut, er schaut auch noch verdammt gut aus. Die Komponenten, die in diesem Burger verbaut werden, haben allerdings wenig mit den üblichen Verdächtigen zu tun, die uns ja häufig in die Barbecue-Ecke führen. Speck und BBQ-Soße gibt es aber diesmal nicht.

Mein Europa Burger zum Thomy-Gewinnspiel

Mein Europa Burger zum Thomy-Gewinnspiel

Es ist wirklich keine große Kunst, selber Burger zu grillen. Auch der Aufwand, vorher das Fleisch zu Patties (Patty – so heißt die gegrillte Scheibe Hackfleisch) zu formen, nach dem Grillen Käsescheiben darauf zu platzieren und zu behaupten das wären nun Cheeseburger, hält sich im Rahmen. Ein bisschen kniffliger ist es, die Cheeseburger zum nächsten Spiel der Europameisterschaft 2016 gleich von Anfang an mit Käse zu füllen. Also vor dem Grillen. Das geht nämlich auch.

Cheeseburger auf Speckmarmelade

Cheeseburger auf Speckmarmelade

In meinem Küchenradio hörte ich kürzlich den aktuellsten Werbespots einer sehr bekannten Firma, die ein großes “M” in ihrem Namen führt und Fleischklopse in labberigen Brötchen verkauft. Ich kann das nur erzählen, weil der Spot X-mal wiederholt wurde und beim dritten oder vierten Mal tatsächlich in mein Bewusstein vordrang. Ausgelöst hat der Spot einen gewissen Mitleidseffekt bei mir. Wie immer war von irgendwas “double” die Rede, was in Amerika neben XXXL ja ein ganz probates

Burger mit Zwiebelmarmelade, Gorgonzola, Birne

Burger mit Zwiebelmarmelade, Gorgonzola, Birne

Der Burger, den man in Amerika in jedem guten Restaurant sogar “medium” bestellen kann, ist in der Mitte der deutschen Gesellschaft angekommen. Wenn Sie immer noch an tiefgekühlte “Patties” denken, an Gummibrötchen, billigen Senf und womöglich Analog- oder Scheiblettenkäse: Vergessen Sie das alles!

(Ham-) Burger Buns selbst gemacht

(Ham-) Burger Buns selbst gemacht

Ein perfekter Burger braucht ein perfektes Hamburgerbrötchen. Brioche Burger Buns selbst gemacht heißt: die Buns müssen fluffig und doch fest sein. Und natürlich fein im Geschmack. Genau wie in diesem Rezept. Bevor Sie sich eine Tüte mit diesen bekannten, gummiartigen Dinger im Supermarkt in den Einkaufswagen legen, empfehle ich schon immer die Herstellung eigener Buns.

Arme Ritter Burger mit salziger Karamellsauce

Arme Ritter Burger mit salziger Karamellsauce

Das Dessert sollte immer die Krönung eines gelungenen Menüs sein. Schlägt man Kochbücher von Sterneköchen auf der Suche nach guten Dessert-Rezepten und -Ideen auf, ist man aber eventuell bald entmutigt. So viele Zutaten von denen man sich gar nicht sicher ist, ob die alle essbar sind…. Und so viel Handwerkszeug und Apparaturen einer modernen Küche werden vorausgesetzt, dass man eventuell schon froh ist, im Besitz einer Küchenwaage zu sein, die aufs Gramm genau abwiegt. Alles andere wie Förmchen, Lochbleche, Silpatmatten, Pacojet oder Eismaschine? Fehlanzeige!

Lammburger mit Gorgonzola und Zwiebeln

Lammburger mit Gorgonzola und Zwiebeln

Aufgrund Ihrer Bezeichnung neigt man dazu, Lammburger sofort als Fast Food einzuordnen, was für viele einen negativen Klang mit sich bringt. Wir alle wissen, woher dieses Denken kommt. Natürlich von großen amerikanischen Ketten, die leider allgegenwärtig sind. – Hier haben wir aber ausnahmslos hohe Qualität! Und wenn Sie die empfohlene “im Ofen”-Methode anwenden um die Zwiebeln zu karamellisieren, hat das alles nichts mehr mit Fast Food und schon gleich gar nichts mehr mit Junk Food zu tun.

Lachsburger mit Mangosalsa

Lachsburger mit Mangosalsa

Aus dem kürzlich besprochenen Kochbuch “Junk Food – Aber richtig” kamen jetzt endlich diese Lachsburger mit einer einfachen Mangosalsa auf unsere Teller. Man kann ja schließlich nicht nur die Bücher loben und sie dann wieder in die Ecke stellen, ohne daraus etwas probiert zu haben.

Reh-Hamburger, Burger mit Reh oder doch Rehburger?

Reh-Hamburger, Burger mit Reh oder doch Rehburger?

Wer sagt denn, dass man anstelle von Rindfleisch für gute Burger nicht auch mal andere Fleischsorten verwenden kann? Zum Beispiel Wild. Gerade beim parieren einer Rehkeule oder anderen Teilen des Rehs fallen viele kleine Fleischabschnitte an, die dann doch “zu” klein sind, um in einem Rehragout oder anderen Wild-Gerichten Verwendung zu finden.

Hamburger veredelt. Als Burger noch kein Hype waren.

Hamburger veredelt. Als Burger noch kein Hype waren.

Wer sagt denn, dass Hamburger schlechtes Essen sind? Auf dem Bild sieht man die veredelte Version eines einfachen Burger-Rezeptes. Anstelle der üblichen Gurken und Tomaten werden hier Paprikaschoten gehäutet und mit karamelliesierten Zwiebeln serviert. Lecker! – Die Fotos entstanden am 29. Oktober 2010 auf der Nürnberger Verbrauchermesse “Consumenta”, wo ich als Gastkoch die Show-Küche der Möbelmacher benutzen durfte.


Cookie-Einstellung

Wir setzen auf unserer Website Cookies ein um den vollen Funktionsumfang unseres Angebotes zu gewährleisten sowie zu Analysezwecken. Zudem ermöglichen uns Cookies die Ausspielung von nicht personalisierter Werbung. Durch die weitere Nutzung unserer Website erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden. Weitere Informationen, auch zur Deaktivierung der Cookies, finden Sie unter Hilfe. IMPRESSUM

Treffen Sie eine Auswahl um fortzufahren

Ihre Auswahl wurde gespeichert!

Hilfe

Hilfe

Um fortfahren zu können, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen. Nachfolgend erhalten Sie eine Erläuterung der verschiedenen Optionen und ihrer Bedeutung.

  • Cookies zulassen:
    Jedes Cookie wie z.B. Tracking- und Analytische-Cookies.
  • Nur Cookies dieser Webseite zulassen:
    Nur Cookies von dieser Webseite.

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit in unserer Datenschutzerklärung ändern.

Zurück