Schlagwort: Curry

Hörnchennudeln in scharfer Currycreme mit Mango

Hörnchennudeln in scharfer Currycreme mit Mango

Was koche ich heute bloß, ist eine Frage die viele Menschen täglich umtreibt. So auch mich. Naja. Meistens habe ich die Antwort auf diese fiktive Frage sofort parat. Aber es gibt Tage, da geht das auch bei mir etwas zäher. Dann nutze ich die Gnade des zentralen Arbeitsplatzes und gehe in der Mittagspause aus dem Haus. Nur gute hundert Meter von meinem Bürostuhl entfernt,

Melonencocktail mit Tempura-Curry-Garnele

Melonencocktail mit Tempura-Curry-Garnele

Dieses Rezept für einen Melonensalat, das sich durch die vielen Zutaten sogar zu einem köstlichen Melonencocktail entwickelt, habe ich bereits im Jahr 2007 zum ersten mal zubereitet. Das Rezept dazu befand sich ewig in meinem alten, noch passwortgeschützten Blog, aus dem es nun endlich befreit wurde. Ein Ausdruck der damaligen, bilderlosen Seite befindet sich selbstverständlich in einem er dicken Leitzordner in unserer Küche mit der Aufschrift “Kochen”.

Bratwurst Gröstl – Franken trifft Asien

Bratwurst Gröstl – Franken trifft Asien

Das Tiroler Gröstl ist wirklich was feines. Ein traditionelles, österreichisches Pfannengericht, das normalerweise aus in Stücken geschnittenem Rind- oder Schweinefleisch und gekochten Kartoffeln besteht, darüber wird oft noch ein Ei geschlagen oder ein Spiegelei darauf gelegt. Gebraten wird alles in der Pfanne, mit Butterschmalz und Zwiebeln, deftig gewürzt mit Salz, Pfeffer, Kümmel, Majoran. Vor dem Servieren gibt man frisch gehackte Petersilie darüber.

Garnelen mit Curry, Mango und Avocado am Reissalat

Garnelen mit Curry, Mango und Avocado am Reissalat

Nachgereicht. Unser Silvestergericht 2011 im schweizerischen Arosa. Die Beleuchtung war ziemlich schlecht. Das Gericht war dafür sehr lecker und kann natürlich auch im Rest des Jahres genossen werden. Mit kleiner Bildergalerie.

Lammcurry mit asiatischem Gemüse

Lammcurry mit asiatischem Gemüse

Zum Glück spielt es aber gar keine Rolle, ob das nun folgende Rezept für ein feines Lammcurry in eine bestimmte Schublade passt. Ist es Indisch? Ist es Thai? Ist es gar Chinesisch? Ich nenne es einfach asiatisch. Hier in meinem Blog kann ich die Mixtur ganz einfach verschiedenen Kategorien zuordnen.

Jakobsmuschel-Lasagne mit Mango und Curryschaum

Jakobsmuschel-Lasagne mit Mango und Curryschaum

Mein Geständnis gleich vorneweg: Auf den Fotos sucht man vergeblich nach Jakobsmuschel-Fleisch. Diese Vorspeise war an einem der letzten Wochenenden so fest eingeplant, dass ich, als mir der Fischhändler gestand er habe keine Jakobsmuscheln mehr, nicht mehr auf etwas anderes wechseln wollte. Bei der Suche nach Ersatz fiel meine Wahl auf Steinbeißerbäckchen, die sich ebenfalls eignen. Auch wenn es damit nicht mehr so einfach ist ein kleines Türmchen zu bauen. Den Gästen war das übrigens vollkommen egal.

Rote Linsen Püree mit Schweinelendchen und Papadams

Rote Linsen Püree mit Schweinelendchen und Papadams

Ohne Fleisch ist dieses Rote Linsen Püree mit dem Lauchgemüse natürlich ein vorzügliches Gericht für Vegetarier! – Wer Papadams nicht kennt: das sind kleine Fladen aus Linsenmehl und etwas Reismehl die ganz kurz in schwimmendem Fett knusprig ausgebacken werden. Bei diesem Vorgang gehen die hauchdünnen Fladen “auf”, werden also im Umfang größer. Deshalb ist es wichtig einen Topf zu verwenden, der ein Stück größer ist, als es die Papadams aus der Packung eigentlich sind.

Lamm aus der Pfanne – Al Shugaab

Lamm aus der Pfanne – Al Shugaab

Al Shugaab – Lamm aus der Pfanne, ist das zweite Rezept aus dem sehr unterhaltsamen Buch “Monsieur, der Hummer und ich” (Erzählungen vom Kochen). Auf dem Teller hat man am Schluss ein feines Lammcurry. Und ich muss sagen, das war sehr, sehr lecker! Der Autor des Buches, Stevan Paul, ist gelernter Koch und arbeitet als freier Foodstylist und Autor kulinarischer Themen für Zeitschriften, Magazine und Buchverlage.


Secured By miniOrange