Schmorgurken-Curry Rezept mit Pasta

Schmorgurken-Curry Rezept mit Pasta

Dieses Schmorgurken-Curry Rezept mit Pasta ist eine gewagte Angelegenheit. Denn geschmorte Gurken, dazu auch noch Thunfisch, Kapern, Currypulver und frischer Salbei? Das ist sicher nicht jedermanns Sache! Das alles auch noch zusammen auf einem Teller ist relativ harter Stoff. Wir finden es trotzdem lecker.

Es ist bestens geeignet als Sommergericht an heißen Tagen. Ein weiterer Vorteil daran: es ist relativ schnell zubereitet. Die Einkaufsliste ist kurz, die Zutaten gibt es während der Schmorgurken-Erntezeit im gut sortierten Supermarkt oder gar beim Discounter. Falls Sie eine Einschätzung der Schwierigkeitsstufe benötigen: Sehr einfach!

Gurken sind prinzipiell erfrischend und knackig. Wichtig ist, dass man sie nicht zu lange schmort. Unter dem Strich dürfte das Schmorgurken-Curry Rezept mit Pasta in ca. 20 Minuten zubereitet sein. Wer den Thunfisch nicht mag und anstelle des angegebenen Geflügelfonds ein gute Gemüsebrühe verwendet, kann das Gericht selbstverständlich auch in der vegetarischen Ecke abheften.

Gibt es einen Unterschied zwischen Gurken und Schmorgurken?

Ja, den gibt es. Schmorgurken unterscheiden sich sowohl optisch als auch im Geschmack von der normalen Salat- oder Schlangengurke. Schmorgurken sind etwas kürzer, dafür dicker. Sie haben eine härtere, dafür leicht gelblich-grüne Schale. Die Gurken zu schälen ist also schon ein wichtiger Arbeitsschritt. Ihre Saison geht etwa von Juli bis September.

Der Wassergehalt einer Schmorgurke ist geringer, dafür schmecken sie kräftiger als normale Salatgurken. Schmorgurken sind im rohen Zustand zwar nicht giftig, prinzipiell sollte man sie aber nur gegart genießen. Als Rohkost oder Salat sind sie nicht geeignet, für unser Schmorgurken-Curry Rezept mit Pasta aber schon.

Wie der Name schon sagt, geht es um Schmorgurken, zum Kochen eignen sie sich dagegen hervorragend. Wie alle Gurken sind auch Schmorgurken kalorien- und fettarm.

Schmorgurken-Curry Rezept mit Pasta

Für das Schmorgurken-Curry Rezept können Sie aber jederzeit auch eine normale Salatgurke verwenden. Schließlich verwenden wir kräftigste Gewürze und Zutaten. Das bisschen Geschmacksunterschied zwischen einer Schmor- und Salatgurke fällt nicht weiter ins Gewicht. Das unten folgende Rezept ist übrigens für zwei Personen gedacht!

Schmorgurken-Curry Rezept mit Pasta

Schmorgurken-Curry Rezept mit Pasta

Dieses Schmorgurken-Curry Rezept mit Pasta ist eine gewagte Angelegenheit. Denn geschmorte Gurken, dazu auch noch Thunfisch, Kapern, Currypulver und frischer Salbei? Das ist sicher nicht jedermanns Sache! Wir mögen es trotzdem.
5 from 1 vote
Vorbereitungszeit 5 Minuten
Zubereitungszeit 15 Minuten
Gesamtzeit 20 Minuten
Gericht Pasta - Nudeln
Küche International
Portionen 2 Personen

Zutaten
  

Die Zutaten für sind nur für 2 Portionen angegeben:

  • 1 Schmorgurke oder Salatgurke
  • 1 Dose Thunfisch in Wasser (ca. 185 g)
  • ca. 200 g Penne (oder ähnlich Nudeln)
  • 2 Zwiebeln
  • 10-12 Salbeiblätter
  • 2 EL Öl
  • 2 TL Curry - z.B. (Curry Mumbai Gewürzmischung Ingo Holland *)
  • ca. 150 ml Geflügelfond (oder Gemüsebrühe)
  • 200 g Schlagsahne
  • 2 EL Kapern (abgetropft)

Anleitungen
 

  • Zuerst die Zwiebeln halbieren und in dünne Scheiben schneiden.
  • Das Öl in einer großen Pfanne erhitzen und die Zwiebeln darin zunächst glasig schwitzen.
  • Die Gurke schälen, entkernen, salzen und in mundgerechte Stücke schneiden. Dann circa 4-5 Minuten mit den Zwiebeln andünsten.
  • Die Schmorgurken mit dem Curry bestäuben, Fond dazugießen und auf die Hälfte einkochen lassen. Dann die Sahne angießen und weitere 3-5 Minuten cremig einkochen lassen.
  • Unterdessen die Nudeln nach Packungsanweisung in Salzwasser garen. Abgießen, abschrecken und abtropfen lassen.
  • Die Salbeiblätter zerzupfen.
  • Den Thunfisch abtropfen lassen und grob in Stücke zerzupfen.
  • Salbeiblätter, Kapern und Nudeln in die Sauce geben und erwärmen. Zum Schluss den Thunfisch unterheben das Schmorgurken-Curry mit Pasta sofort servieren.
  • Hinweis: Der Thunfisch sollte nicht zu warm werden, sonst schmeckt er leicht tranig.
Keyword Curry Mumbai, Salatgurke, Salbei, Schmorgurke, sehr einfach, Thunfisch aus der Dose
Rezept probiert?Lassen Sie uns wissen wie es war!

Curry-Mumbai
Passt hervorragend zu unserem Schmorgurken-Curry Rezept mit Pasta. Wunderbare Currymischung von Ingo Holland. Leicht, fruchtig und mild.

Mehr interessante Gerichte mit Curry in diesem Blog

Curry-Spargel auf schwarzer Pasta
Cremige Pastinaken-Curry-Suppe mit Apfel – Wunderbar!
Fischcurry ohne Curry? – Fischcurry mit Rotbarben
Kidneybohnen Bratlinge mit Bananen-Curry-Erdnuss-Dip
Hausgemachte Mayonnaise mit Curry und Soja Saibling im Reisblatt
Couscous Salat mit Curry, Ananas und Kokos – Tolles Sommergericht
Melonencocktail mit Tempura-Curry-Garnele
Hörnchennudeln in scharfer Currycreme mit Mango


Eventuell dazu passende Beiträge

Hörnchennudeln in scharfer Currycreme mit Mango

Hörnchennudeln in scharfer Currycreme mit Mango

Was koche ich heute bloß, ist eine Frage die viele Menschen täglich umtreibt. So auch mich. Naja. Meistens habe ich die Antwort auf diese fiktive Frage sofort parat. Aber es gibt Tage, da geht das auch bei mir etwas zäher. Dann nutze ich die Gnade des zentralen Arbeitsplatzes und gehe in der Mittagspause aus dem Haus. Nur gute hundert Meter von meinem Bürostuhl entfernt,

Bratwurst Gröstl – Franken trifft Asien

Bratwurst Gröstl – Franken trifft Asien

Das Tiroler Gröstl ist wirklich was feines. Ein traditionelles, österreichisches Pfannengericht, das normalerweise aus in Stücken geschnittenem Rind- oder Schweinefleisch und gekochten Kartoffeln besteht, darüber wird oft noch ein Ei geschlagen oder ein Spiegelei darauf gelegt. Gebraten wird alles in der Pfanne, mit Butterschmalz und Zwiebeln, deftig gewürzt mit Salz, Pfeffer, Kümmel, Majoran. Vor dem Servieren gibt man frisch gehackte Petersilie darüber.



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Recipe Rating