Kabeljau auf Fenchel-Orangen-Salat

Kabeljau auf Fenchel-Orangen-Salat

Wenn die Skrei-Zeit vorbei ist, liegt er wieder als Kabeljau in der Theke meines Fischhändlers. Weshalb das folgende Rezept eben Kabeljau auf Fenchel-Orangen-Salat heißt und nicht Skrei auf Fenchel-Orangen-Salat. Der Fischkundige Leser hat es aber längst erkannt: der Name spielt überhaupt keine Rolle!

Frisch muss der Kabeljau sein aber es müssen garantiert keine “Loins” vom Kabeljau sein. Über den Unsinn, vom Kabeljau oder Lachs nur noch “Loin” zu verkaufen, habe ich mich im Beitrag Gebeizter Lachs mit Mango-Avocado-Salat schon gründlich ausgelassen.

Was für dieses Fischgericht nach einem ganz normalen Arbeitstag spricht, ist die Zubereitung, die relativ schnell erledigt ist. Es reicht ein Stück frisches Baguette dazu.

Man muss allerdings, schon etwa zwei Stunden bevor unser Kabeljau auf Fenchel-Orangen-Salat auf dem Tisch stehen soll, kurz tätig werden.

Es empfiehlt sich nämlich, den Fenchel sehr fein zu schneiden oder zu hobeln. Anschließend würzt man ihn mit Salz und etwas Zucker, mischt den Saft einer (halben) Orange und einer Limette sowie zwei EL Olivenöl unter und lässt den (fast) fertigen Salat zwei Stunden in Ruhe ziehen.

Das macht den Fenchel milder, und selbst Leute die sonst schreien: “nein, meinen Fenchel mag ich nicht!”, werden ihre Freude an dem Gemüse haben.

Der Rest des Rezepts ist schnell erledigt.

Kabeljau auf Fenchel-Orangen-Salat

A N Z E I G E

Zunächst aber die Zutatenliste für vier Personen:
* 800-1.000 Gramm Kabeljau / Skrei
* 1 EL Butter
* 2 EL neutrales Öl zum braten

* 2-3 Fenchelknollen
* 1 große Orange (Saft ausgepresst)
* 2 große Orangen (filetiert)
* 1 Limette
* brauner Zucker
* Salz und Pfeffer

Für das Sößchen oder Schäumchen:
* 1 Schalotte
* 1 EL Butter
* einige Tropfen neutrales Öl
* 1 Lorbeerblatt
* einige weiße Pfefferkörner
* 3 EL Noilly Prat
* 100 ml Weißwein
* 4 EL Crème Fraîche
* 1 milde Chili

Die Schalotte in der Butter mit wenigen Tropfen Öl glasig dünsten und mit dem Noilly Prat ablöschen. Weißwen angießen und reduzieren lassen, bis von der Flüssigkeit fast nichts mehr übrig ist.

Den marinirten Fenchel ausdrücken, dabei den abtropfenden Saft auffangen.

Den aufgefangenen Saft vom Salat mit einem Lorbeerblatt, ein paar weißen Pfefferkörnern und Salz weiter leicht bei den Schalotten köcheln lassen. Die Schalottenwürfel durch ein Sieb abgießen.

Der übrigen Flüssigkeit je nach Geschmack noch etwas Limettensaft hinzugeben und wieder reduzieren. Wenn der Fisch in einer extra Pfanne glasig gebraten ist, die Orangen filetieren und unter den Fenchelsalat mischen. Die Chili entkernen und in sehr feine Streifen schneiden.

Den Salat auf Tellern anrichten, die Kabeljaufilets darauf platzieren, in die Soßen-Reduktion zwei bis drei Esslöffel Crème Fraîche einmotieren und mit dem Zauberstab aufschäumen. Die Kabeljaufiltes damit nappieren, die Chilistreifen darüber streuen. – Guten Appetit.

Kabeljau auf Fenchel-Orangen-Salat
Obwohl man Kabeljau am besten auf der Haut braten sollte, gibt es für das Rezept Kabeljau auf Fenchel-Orangen-Salat keine Empfehlung. Ob mit oder ohne Haut spielt hier keine Rolle.

Meine Rezept-Empfehlungen für Skrei oder Kabeljau:
Skrei, der Kopflose von den Lofoten
Kabeljau – Skrei – im Chinakohlpäckchen
Skrei aus der Cocotte mit Lauchgemüse und Orange
Feine Vorspeise: Gebeizter Kabeljau mit Apfelmeerrettich
Skrei im Speckmantel mit Kapern und Rosenkohl-Stroh
Skrei Sous Vide mit Ingwer-Pomelo, Erdnuss, Wirsing

A N Z E I G E
Jetzt Rabatte sichern!

Letzte Aktualisierung am 17.08.2018 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Jetzt im Angebot:

Letzte Aktualisierung am 17.08.2018 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API


Related Posts

Skrei aus der Cocotte mit Lauchgemüse und Orange

Skrei aus der Cocotte mit Lauchgemüse und Orange

Meine Überschrift “Skrei aus der Cocotte”, lässt unerfahrene Mitmenschen vielleicht ein bisschen ratlos zurück. Denn was ist bitte ein Skrei? Und was ist eine Cocotte? – Skrei ist einfach der Winterkabeljau, den es immer im Februar und März zu kaufen gibt. Ich habe mich mit den Fischen schon ausführlich auseinandergesetzt und einen (hoffentlich) recht aufschlussreichen Beitrag darüber geschrieben.

Kabeljau – Skrei – im Chinakohlpäckchen

Kabeljau – Skrei – im Chinakohlpäckchen

Winterzeit ist immer auch Kohl-Zeit. Und sei es nur Chinakohl, der in vielen Familien ausschließlich als Salat bekannt ist. Richtig berühmt (und auch im Wortsinn ein bisschen verrucht) wurde er bei uns als koreanischer “Kimchi”. Da die Welt immer kleiner wird, haben sich Köche und vor allem Blogger auch in unseren Breitengraden längst mit den Rezepten für die Fermentation von Chinakohl befasst.



1 thought on “Kabeljau auf Fenchel-Orangen-Salat”

  • Das Rezept hört sich phantastisch an und die Fotos lassen ein Gericht aus der Sterne-Küche vermuten – nur nicht so kompliziert :-) Das werde ich mit Sicherheit bald nachkochen!

    Viele Grüße,
    Maria

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Cookie-Einstellung

Wir setzen auf unserer Website Cookies ein um den vollen Funktionsumfang unseres Angebotes zu gewährleisten sowie zu Analysezwecken. Zudem ermöglichen uns Cookies die Ausspielung von nicht personalisierter Werbung. Durch die weitere Nutzung unserer Website erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden. Weitere Informationen, auch zur Deaktivierung der Cookies, finden Sie unter Hilfe. IMPRESSUM

Treffen Sie eine Auswahl um fortzufahren

Ihre Auswahl wurde gespeichert!

Hilfe

Hilfe

Um fortfahren zu können, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen. Nachfolgend erhalten Sie eine Erläuterung der verschiedenen Optionen und ihrer Bedeutung.

  • Cookies zulassen:
    Jedes Cookie wie z.B. Tracking- und Analytische-Cookies.
  • Nur Cookies dieser Webseite zulassen:
    Nur Cookies von dieser Webseite.

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit in unserer Datenschutzerklärung ändern.

Zurück