Lachs im Backofen mit Mango und Fenchel

Lachs mit Mango und Fenchel - Aus meinem Kochtopf

Ein sehr einfaches Rezept, auch für den Alltag,  mit wunderbaren Zutaten, das sehr gut vorzubereiten ist. Wichtig ist allerdings, dass man eine Mango im Haus hat, die einigermaßen reif ist. Denn sonst fehlt dem ganzen Gericht der entscheidende Pfiff. Woher ich das Rezept habe, kann ich nicht mehr sagen. Vielleicht von einem der zahlreichen Fernsehköche, die sich in meinem Gerät tummeln.

Was ich an dem Rezept besonders mag, ist, dass man es relativ unabhängig von der Jahreszeit auf den Tisch bringen kann.

Lachs im Backofen mit Mango und Fenchel

Zutaten für 2 Personen:
* 400 g Lachsfilet (ohne Haut)
* 1 reife Mango
* 2 Fenchelknollen
* 1 Stange Lauch
* frischer Ingwer (walnussgroß)
* 1 Bund Dill
* 1 Zitrone, unbehandelt
* ¼ l Weißwein
* Olivenöl
* Salz und Pfeffer.

Zubereitung Lachs im Backofen: Den Backofen auf 200 °C vorheizen. Die Haut des Lachses gegebenenfalls entfernen und in Streifen schneiden. Den Fenchel putzen, halbieren, den Strunk herausschneiden und in nicht zu dünne Streifen schneiden. Die Fenchelstreifen einige Minuten in wenig Olivenöl anbraten bis sie etwas Farbe angenommen haben.

Den Lachs abtrocknen und ohne die Hautstreifen in eine mit Olivenöl ausgestrichene Auflaufform legen. Den angebratenen Fenchel um den Lachs herum in der Auflaufform verteilen. Den Lauch in dünne Scheiben schneiden (nur die weißen Teile verwenden). Ingwer schälen und ebenfalls in dünne Scheiben schneiden. Zum Schluss die Mango schälen und in nicht zu dünnen Scheiben vom Kern schneiden.

Lauch, Ingwer und Mangoscheiben ebenfalls in der Auflaufform verteilen. Zuletzt die Zitrone heiß abspülen, trocknen und in Scheiben schneiden, den Dill grob zupfen (etwas davon zur Deko zurückbehalten). Die Zitronenscheiben und den Dill ebenfalls auf dem Gemüse und dem Fisch verteilen. Alles mit Salz und Pfeffer würzen, den Weißwein angießen und etwas Olivenöl darüber träufeln.

Die Auflaufform mit Alufolie abdecken und für ca. 1 Stunde bei 200 Grad in den vorgeheizten Backofen stellen. Die Streifen der Lachshaut in etwas Butter oder Öl in einer Pfanne knusprig ausbacken, dann auf Küchenkrepp abtropfen lassen und mit dem zurückbehaltenen Dill zur Deko verwenden.

lachs im backofen - Lachs mit Mango und Fenchel - was koche ich heute
Die Lachshaut habe ich extra gebraten und zum Lachs aus dem Backofen serviert

Lachs mit Mango und Fenchel - Aus meinem Kochtopf
Fertig ist der Lachs im Backofen nach etwa einer Stunde

4 Antworten : “Lachs im Backofen mit Mango und Fenchel”

  1. Heidi sagt:

    Hier bin auch noch einen Kommentar schuldig. Dieses Rezept hab’s bei uns an Ostern. Es war ganz wunderbar! Ich liebe diese Kombination gerade auch mit der Mango, dazuhielt Säure der Zitronen, toll. Weil mein Mann eigentlich gar einen Fenchel mag, gab es das Rezept in zwei getrennte Portionen , er hat nur wenig Fenchel bekommen, dazu fein gehobelte Kartoffelsscheiben, und keinen Ingwer. Und siehe da, der Fenchel schmeckt doch -:)
    Uns hat es wunderbar geschmeckt !

    • Die Abneigung gegen Fenchel hatte ich auch jahrelang.
      Sogar den Geruch von Fenchelbonbons konnte ich nicht leiden. Inzwischen hat sich das gegeben. Der Fenchel und ich, wir sind gute Freunde geworden;-)

      Mit leckerem Gruß, Peter

  2. Man kann das sicher auch in kürzerer Garzeit hinbekommen, es spielen aber mehrere Faktoren eine Rolle.
    1. wird die Form duch die Alufolie abgedeckt, dadurch ergibt sich automatisch eine längere Garzeit.
    2. würde man die Alufolie weglassen, würde das Gericht im Ofen ja eine Art „Kruste“ bekommen, was nicht erwünscht ist.
    3. hängt die Garzeit natürlich davon ab wie dick die Lachsfilets sind und wie dünn man den Fenchel geschnitten hat.
    4. ich teste den Garprozess nach ca. 50 Minuten indem ich den Lachs an den dicksten Stellen überprüfe.

  3. Margot Vollmer sagt:

    Meine Frage, warum muss der Auflauf bei hohen Graden 1 Stunde
    in den Backofen?

    Bitte um Antwort

    Margot Vollmer

Einen Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.