Besuch im Heilbronner Weingut Drautz-Able

Weingut Drautz-Able

Wenn die Blätter erst mal gold sind, dann wird es in jedem Jahr höchste Zeit für uns, schönen Weinbergen einen Besuch abzustatten. Nur grobe 80-100 Kilometer Richtung Nordwesten sind es von unserer Behausung in die Gegend, aus der echter Frankenwein kommt. Zu den ersten Weinbergen in Baden-Würtemberg sind es etwa 140 Kilometer direkt Richtung Westen.

Und nachdem wir im März diesen Jahres im Weißen Roß in Illschwang die Weine und vor allem den „Secco MMXI“ des Weinguts Drautz-Able aus Heilbronn kennengelernt haben, wählten wir für unseren Sonntagsausflug kürzlich die weitere Strecke, und fuhren nach Heilbronn, um dort einige Flaschen des feinen Schaumweines abzuholen.

Es traf sich wegen des herrlichen Wetters vortrefflich, dass in der Produktionsstätte selbst am Sonntag gearbeitet wurde. Aus den Weinbergen wurden Lemberger- und Trollinger-Trauben angeliefert und wir durften eine kleine Betriebs-Besichtigung machen. Selbstverständlich ist es nicht möglich, dem gesamten Herstellungsprozess von Wein beizuwohnen (außer man ist selber Winzer), aber es war sehr interessant einen kleinen Einblick zu gewinnen.

Bildergalerie Weingut Drautz-Able

Von unserem Besuch gibt es nachfolgend eine Bildergalerie mit 16 Fotos, weshalb die Seite auch nicht die schnellste ist. Und ja, wir haben unseren Secco bezahlt. Wir fanden sowohl die Leute nett, als auch die Gegend schön. Dies ist keine Werbung, denn der 2011er Secco ist ohnehin ausgetrunken.

Weingut Drautz-Able
Die Trauben werden zunächst maschinell von den Reben gezupft

Weingut Drautz-Able
Goldener Oktober auf dem Weg zum Wartberg in Heilbronn


Kesselreinigung im Weingut Drautz-Able


Der mittelalterliche Wartturm auf dem Wartberg in Heilbronn

Trauben am Wartberg in Heilbronn
Trauben wie im Bilderbuch

Am Wartberg in Heilbronn
Reines Blattgold am Wartberg in Heilbronn

Lemberger und Trollinger Trauben im Weingut Drautz-Able
Lemberger und Trollinger Trauben

Weingut Drautz-Able
Nach einem alten Verfahren aus den 70er Jahren werden die Trauben vor dem pressen erhitzt


Erste Verarbeitungsschritte

Die Reben werden von den Trauben getrennt
Die Reben werden von den Trauben getrennt


Das Grünzeug


Die Trauben werden vor dem pressen auf etwa 75 Grad erhitzt, auch um die Farbstoffe aus der Haut der TRauben zu lösen und am Schluss einen schöneren Gesamteindruck des Weines zu bekommen.


Die Presse. Die hier zu sehende Folie wird später mittels Druckluft zusammengepresst

Weingut Drautz-Able
Die Zentrifuge muss gesäubert werden.

Weingut Drautz-Able
Moderne Fässer sehen ganz anders aus…

Weingut Drautz-Able

Print Friendly

1 Antwort : “Besuch im Heilbronner Weingut Drautz-Able”

  1. LanaUtku sagt:

    Hallo. Das ist ja toll das ihr bei uns ward. Unsere Weine sind wirklich köstlich. Schade das ihr von unserem Samtrot nichts mitgenommen habt. Solltet ihr noch einmal in diese Richtung fahren dann schaut in Nordrheim bei Rolf Willy vorbei.

Einen Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

%d Bloggern gefällt das: