Nürnberger Bratwurst im Wurster von Severin

Nürnberger Bratwurst im Wurster von Seve...

Was liegt für den Hersteller eines Bratwurst-Toasters näher, als einen Nürnberger Foodblogger danach zu fragen, was dieser von seinem neuen Gerät hält? Gut, er hätte auch einen Thüringer fragen können (hat er vielleicht auch), oder Menschen die sich mit dem Thema Currywurst befassen. Aber Nürnberger Bratwürstchen sind nun mal echt weltberühmt und blicken auf eine sehr lange Geschichte zurück.

GenussErbe – geschützte Produkte auf den Tisch

GenussErbe – geschützte Produkte a...

Kürzlich wurde ich durch eine Schar VolontärInnen und Volontäre auf ein sehr interessantes Thema aufmerksam. Da ich zufällig im selben Verlag mit den Damen und Herren arbeite, trifft es sich hervorragend, dass man deren Idee in meinem Blog weiterspinnen kann. Dazu muss nur eine einzige Frage an die LeserInnen und vor allem an die anderen FoodbloggerInnen da draußen gestellt werden:
Wer kennt Produkte aus seiner eigenen Region, die im weitesten Sinn etwas mit Essen und Trinken zu tun haben und in bestimmter Form von der EU geschützt sind?

Herzhafter fränkischer Gugelhupf

Herzhafter fränkischer Gugelhupf

Ein Gericht nur aus fränkischen Zutaten zuzubereiten, die von der Europäischen Union alle mit den EU-Gütezeichen „geschützte Ursprungsbezeichnung (g.U.)“, „geschützte geografische Angabe (g.g.A.)“ oder gar „garantiert traditionelle Spezialitäten (g.t.S.)“ anerkannt sind, ergäbe eine sehr seltsame Mischung. Oder wäre schlichtweg nicht möglich.

Christkindlesmarkt: Nürnberger Bratwurst Impressionen

Christkindlesmarkt: Nürnberger Bratwurst...

Der Nürnberger Christkindlesmarkt ist einer der größten Weihnachtsmärkte in Deutschland und sogar einer der bekanntesten auf unserer Welt. Dies hat zur Folge, dass sich alljährlich rund zwei Millionen Besucher durch die Gassen des Marktes bewegen. Am Wochenende herrscht ein ziemliches Gedränge, die beste Zeit für einen Besuch ist deshalb an Wochentagen nach 18 Uhr. Denn dann sind alle Touristen bereits in ihre Busse geklettert und die Einheimischen unter sich.

„Fränggisch“-Werdderbuch (Wörterbuch „Fränkisch-Deutsch“)

„Fränggisch“-Werdderbuch (Wö...

Wenn man den berühmten Nürnberger Christkindlesmarkt besucht, hat man es meist mit einheimischen Händlern, Bratwurstbratern und Lebkuchenverkäuferinnen zu tun, die eine Sprache sprechen, die man im Rest des Landes nur schwer versteht: Fränggisch. Was in erster Linie Verlust bedeutet. Im „Fränggisch“ gibt es so gut wie kein „T“, dafür wird ein „D“ verwendet; kein „P“, was ersetzt wird durch ein „B“. Deshalb ist in Franken die Floskel „mit hartem P“ sehr wichtig für das Verständnis untereinander.

Bratwurst Gröstl – Franken trifft Asien

Bratwurst Gröstl – Franken trifft ...

Das Tiroler Gröstl ist wirklich was feines. Ein traditionelles, österreichisches Pfannengericht, das normalerweise aus in Stücken geschnittenem Rind- oder Schweinefleisch und gekochten Kartoffeln besteht, darüber wird oft noch ein Ei geschlagen oder ein Spiegelei darauf gelegt. Gebraten wird alles in der Pfanne, mit Butterschmalz und Zwiebeln, deftig gewürzt mit Salz, Pfeffer, Kümmel, Majoran. Vor dem Servieren gibt man frisch gehackte Petersilie darüber.

Drei im Weggla fühlen sich wohler als drei im Weckla

Drei im Weggla fühlen sich wohler als dr...

Eines kann man den Bratwurstverkäufern auf dem Nürnberger Christkindlesmarkt nicht nachsagen: dass sie, wie es den Mineralölkonzernen auch im November 2011 wieder vorgeworfen wurde, auf illegale Weise ihre Preise absprechen würden. Ganz im Gegenteil. Der findige Marktbesucher kann pro Bratwurstbrötchen (Broudworschdweggla) bis zu 60 Cent sparen. Die günstigsten Drillinge gibt es bereits ab 2,20 Euro, die teuersten schlagen nach Bezahlung von 2,80 € in den Magen. Die sind dann aber Bio.

Nürnberger Bratwurst-Drachen

Nürnberger Bratwurst-Drachen

Wie schafft man es als Mutter oder Vater, seinen Kindern Gerichte schmackhaft zu machen, die sie eigentlich nicht mögen? Ein Weg führt über die Optik. – Hier wurden also die weltberühmten, kleinen Nürnberger Bratwürste, Sauerkraut, Kartoffelbrei und Apfelscheiben zu einem vielfüßigen Bratwurst-Drachen zusammengebastelt.

Nürnberger Bratwürste

Nürnberger Bratwürste

Liebe Besucher Nürnbergs, wer Nürnberger Bratwürste essen möchte, sollte nach den „kleinen“ Ausschau halten und dann fachmännisch „drei im Weggla“ ordern. Danach bitte einen großen Bogen um den Ketchup-Eimer machen. Zu Original Nürnberger Bratwürsten isst man einfach Senf...
Drachenfüßler aus Nürnberger Bratwürsten

Drachenfüßler aus Nürnberger Bratwürsten...

Wie schafft man es als Mutter oder Vater, seinen Kindern Gerichte schmackhaft zu machen, die sie eigentlich nicht mögen? Ein Weg führt über die Optik. Hier wurden deshalb Nürnberger Bratwürste, Sauerkraut, Kartoffelbrei und Apfelscheiben zu einem Drachen zusammengebastelt. War lecker, im Oktober 2007.