Feta-Zucchini-Päckchen auf geschmelzten Kirschtomaten

Feta-Zucchini-Päckchen

Wenn der Sommer da ist, gibt es Tomaten, Zucchini und natürlich Hitze. – Wenn der Sommer wieder einmal auf sich warten lässt, oder die Tage ohne richtiges Sommerwetter verstreichen, dann ist das erst recht ein Grund, dieses Gericht zuzubereiten. – Auch sehr gut als leichte Vorspeise geeignet.

Zutaten für 2 Personen:
* 200g Feta (griechischer Schafskäse)
* 3 kleine Zucchini
* 3 EL Preiselbeeren (aus dem Glas)
* 1 Knoblauchzehe
* 50 ml Olivenöl
* Salz und Pfeffer (aus der Mühle)
* 1 kleiner Kopfsalat
* 1 kleine Schalotte
* 1 große, reife Fleischtomate
* 1 EL Butter
* 1 TL Tomatenmark
* 250g Kirschtomaten
* Puderzucker
* einige Basilikumblätter
* 3 Blätter Salbei
* 100 ml Rot- oder Portwein
* 1 EL Zucker.

Zubereitung der Feta-Zucchini-Päckchen:

Die Zucchini waschen und in 2 mm dünne Scheiben schneiden, am besten vorsichtig der Länge nach über einen Gemüsehobel ziehen. Den Feta abtropfen lassen und in dünne Rechtecke schneiden. Die Zucchinischeiben salzen und in etwas Olivenöl, mit einer Zehe Knoblauch darin, auf beiden Seiten nur kurz anbraten. Abkühlen lassen.

Nun werden die Päckchen gemacht. Dazu jeweils 2 Scheiben der Zuchini verwenden und kreuzweise auf die Arbeitsfläche bereitlegen. Jeweils eine Scheibe Schafskäse darauf legen, mit Pfeffer aus der Mühle würzen, Preiselbeeren darauf geben und die Scheiben einschlagen. Siehe Fotos. Eventuell mit einem Zahnstocher fixieren und die Päckchen jeweils für zwei Minuten bei mittlerer Hitze erneut braten.

Für die Rotweinreduktion einen Esslöffel Zucker karamelisieren und mit Rotwein ablöschen. Die Flüssigkeit einkochen bis sie eine sirupartige Konstinenz hat.

Die Schalotte fein hacken, die Fleischtomate häuten, das Kerngehäuse entfernen. Die Schalotte in einem kleinen Topf in etwas Butter oder Öl glasig schwitzen, mit wenig Wasser (Gemüsebrühe wenn vorhanden) ablöschen, reduzieren bis fast nichts mehr von der Füssigkeit übrig ist, das Tomatenmark dazugeben und kurz anrösten, erneut, mit etwa 50 ml Wasser ablöschen, die gehäutetet Tomate dazugeben, mit Salz und Pfeffer würzen und einkochen bis diese zerfällt. Die ganzen Kirschtomaten in den Topf geben, mit Puderzucker bestäuben und kurz in der Sauce sautieren oder im Backofen mit Oberhitze übergrillen. Baslikum und Salbei hacken und unter das Tomatenragout mischen.

Die Feta-Zucchini-Päckchen mit der Rotweinreduktion, dem Kopfsalat und weiteren Preiselbeeren anrichten. Dazu passt frisches Baguette.

Feta-Zucchini-Päckchen

Feta-Zucchini-Päckchen

Feta-Zucchini-Päckchen

Feta-Zucchini-Päckchen

Feta-Zucchini-Päckchen

Blog-Event LXIX - Farbenfrohe Gerichte (Einsendeschluss 15. Juli 2011)

Keine Antworten : “Feta-Zucchini-Päckchen auf geschmelzten Kirschtomaten”

Trackbacks/Pingbacks

  1. Hörnli mit Zucchini und Ricotta | Aus meinem Kochtopf - [...] Dabei ist das harmlose grüne Ding leicht verdaulich und vitaminreich! Man kann sie roh essen, kochen, braten, grillen oder…

Einen Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.