Gefüllte Lachsforelle gegrillt

Gefüllte Lachsforelle gegrillt

Wenn die Gästeschar nicht übermäßig groß ist, dafür aber die Lachsforellen ein ordentliches Gewicht haben, bin ich manchmal ein richtiger Gutmensch und somit auch gut zu unseren Gästen. Es gibt ja Leute die gerne Fisch essen würden, wenn sie ihn auf dem Teller haben aber vollkommen hilflos sind, was die Technik der Verspeisung angeht.

Wenn sich solche Gäste angesagt haben, dann befreie ich die verwendeten Fische nicht nur von Kopf und Hauptgräte, ich ziehe sogar jeden einzelnen Fischknochen aus dem Fleisch. Für dieses Rezept wird auch noch der Holzkohlegrill angeworfen.

Gefüllte Lachsforelle gegrillt

Zutaten:
* 2 Lachsforellen (geschuppt)
* ½ Bund Rucola (Rauke)
* 1 Limette oder Zitrone (unbehandelt)
* Salz
* Pfeffer
* 2-3 EL Meaux-Senf

Mit einem sehr scharfen Messer die Fische am Rücken, entlang der Hauptgräte aufschneiden, Kopf und Rückgrad mit der Schwanzflosse entfernen. Die Fischhälften auf die Hautseite legen und mit einer Pinzette die verbliebenen Gräten ziehen. Die Innenseite der Filets mit Salz und Pfeffer würzen.

Den Rucola waschen und trocken schleudern, anschließend hacken (eventuell mit einer kleinen Küchenmaschine). Eine Fischhälfte mit dem körnigen Senf aus Frankreich bestreichen, auf der anderen Hälfte den gehackten Rucola verteilen. Die Zitrone in sehr feine Scheiben schneiden und fächerförmig auf den Fischhälften verteilen. Die Fische zusammenklappen, den Fischgriller verschließen und auf dem Holzkohlegrill für 6-7 Minuten garen.

Gefüllte Lachsforelle gegrillt

Gefüllte Lachsforelle gegrillt
Gefüllte Lachsforelle gegrillt

1 Antwort : “Gefüllte Lachsforelle gegrillt”

  1. Alice sagt:

    Oh das hört sich aber verdammt lecker an! Und gut ausschaun tut es auch noch. Glaub wenn ich mal einige Gäste zu Besuch habe, werde ich Ihnen diese Lachsforelle servieren. Klasse!

    LG Alice

Einen Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.