Rhabarberauflauf mit Baiserhaube

Rhabarberauflauf mit Baiserhaube

Die Verwendung alter Brötchen in einem Rhabarberauflauf mit Baiserhaube ist für uns nichts Neues. Während etliche unserer Nachbarn zum nahen Main-Donau-Kanal spazieren, um dort mit ihrem alten Brot die Enten zu füttern, landen alte Brötchen bei uns in sogenannten Ofenschlupfern.

Mein liebstes Gericht aus dieser Reihe ist das Kirschenmännle oder der Kirschenmichel mit Vanillesoße.

Wie man nach einem Klick auf den Link oben sehen kann, habe ich das zugehörige Rezept bereits aufgeschrieben.

Im Prinzip geht es bei solchen Gerichten um den respektvollen Umgang mit Lebensmitteln. Denn heutzutage werden altes Brot und ebensolche Brötchen gedankenlos in den Müll geworfen. Früher sammelte man Altgebäck und machte daraus einfache Mahlzeiten für die ganze Familie. Semmelknödel zum Beispiel. Oder eben Ofenschlupfer – mit Äpfeln – oder das schon erwähnte Kirschenmännle.

Unser Rhabarberauflauf mit Baiserhaube hat den Vorteil, dass man auch ohne Vanillesoße sehr gut mit ihm leben kann, durch den Rhabarber ist ohnehin alles schön saftig.

Apropos Rhabarbersaft:
Ist der für den Rhabarberauflauf verwendete Rhabarber knackig und frisch, verliert er beim Backen viel Flüssigkeit, was Einfluss auf den Rest des Gebäcks haben kann.
Beim Rhabarberauflauf ebenso wie beim Rhabarberkuchen mit Marzipan und Amaretti, selbstverständlich beim Rhabarber-Käsekuchen mit Mascarpone und erst recht beim Rhabarberkuchen mit Streuseln.

Wenden Sie deshalb folgenden Trick an:
Den Backofen auf 150 Grad (Ober- und Unterhitze) vorheizen. Rhabarber schälen und in ca. drei Zentimeter lange Stücke schneiden. Auf einem Backblech mit 150 g Zucker vermischen und im Ofen 10 Minuten ziehen lassen.
Anschließend den Rhabarber in ein Sieb geben, damit der Saft abfließen kann (auffangen und anderer Verwendung zuführen). Die Rhabarberstücke vor der Weiterverwendung etwas abkühlen lassen.

Das Problem mit dem “zu” saftigen Rhabarber ist so gelöst, der Rest ist einfach.

Rhabarberauflauf mit Baiserhaube

Rezept Rhabarberauflauf mit Baiserhaube

Die Zutaten:
* ca. 1,25 kg Rhabarber
* 200 g Zucker
* 7 (helle) Brötchen vom Vortag
* 300 ml Milch
* 300 ml Sahne
* 3 Eier
* ½ Biozitrone (Schalenabrieb)
* 100 g weiche Butter
* weiteren Butter und Zucker für die Form

Baiserhaube
* 4 Eiweiß (von Eiern Größe M)
* 250 g Zucker
* etwas Puderzucker

Rhabarberauflauf mit Baiserhaube

Wie mit dem Rhabarber umzugehen ist, wird bereits im Kasten oben beschrieben.

Die Brötchen in kleine Würfel oder Scheiben schneiden. Zitronenschale fein abreiben, Milch, Sahne, Eier, restlichen Zucker und den Abrieb der Zitrone gut vermischen. Die Brötchenwürfel so lange in der Masse einweichen, bis sie die Flüssigkeit aufgesogen haben.

Die Temperatur im Backofen auf 160 Grad Umluft erhöhen.

Zunächst etwa 80 Gramm der weichen Butter in die Masse einarbeiten, dann die abgekühlten Rhabarberstücke zur Brötchenmischung geben. Die restliche Butter schmelzen.

Nun eine feuerfeste Auflauf- oder Kastenform dick ausbuttern und mit Zucker ausstreuen. Die Auflaufmischung darin verteilen und auf der mittleren Schiene im Ofen goldbraun (ca. 35 Minuten) backen, bis die Masse schön gestockt ist.
Lauwarm abkühlen lassen und mit der restlichen, flüssigen Butter bestreichen.

Das Baiser für den Rhabarberauflauf:
Das Eiweiß mit einem elektrischen Handrührgerät steif schlagen. Dabei den Zucker nach und nach einrieseln lassen.

Den Eischnee auf dem Rhabarberauflauf verteilen, anschließend mit dem Puderzucker überstäuben.

ACHTUNG:
Den Backofen auf Oberhitze (oder Grillfunktion) einstellen. Die Form mit der Baiserhaube so im Ofen platzieren, dass die Baiserhaube relativ nahe an den oberen Heizstäben des Ofens ist.
Jetzt gut aufpassen (am besten den Prozess durchgehend beobachten), denn das Baiser soll von der Oberhitze nur leicht gebräunt werden.

Eine alternative Vorgehensweise, wäre die Baiserhaube mit einem Bunsenbrenner abzuflämmen.

Alle Rezepte mit Rhabarber, auch Gemüse und Dessert in diesem Blog, finden Sie hier.

Rhabarberauflauf mit Baiserhaube

Zum Thema Rhabarber gibt es derzeit (April bis Juni 2018) ein Blogevent bei meiner Nürnberger Blogger-Kollegin Tina Kollmann, an dem ich mit diesem Beitrag gerne teilnehme.
Laber Rhabarber | Blogevent

A N Z E I G E
Jetzt Rabatte sichern!

Letzte Aktualisierung am 15.08.2018 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Jetzt im Angebot:

Letzte Aktualisierung am 15.08.2018 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API


Related Posts

Semmel- als Servietten-Knödel

Semmel- als Servietten-Knödel

Wer kennt das Problem nicht: durch irgendeinen kleinen Fehler wurde die selbst gemachte Semmelknödelmasse nicht ganz so perfekt wie man sich das vorgestellt hatte und die Knödel werden beim Kochen, vielleicht auch nur durch zu hohe Temperatur des Wassers, zu einer schlabbrigen, unansehnlichen Masse, die man kaum servieren kann, oder dem Gast in unguter Erinnerung bleiben.

Rhabarber, Rhabarber. Rhabarberkuchen

Rhabarber, Rhabarber. Rhabarberkuchen

Früher war nicht alles besser! Aber früher hat man Menschen, deren Ausführungen im Gespräch zu lang und zu ausschweifend waren, ein fröhliches “Rhabarber, Rhabarber, Rhabarber” entgegengerufen. Warum man das gemacht hat, und woher dieser “Brauch” kommt, weiß ich leider nicht mit Sicherheit. Ziemlich sicher scheint mir dagegen, dass jedes längere Wort, das man mehrmals nacheinander vor sich hinspricht, seinen Sinn vollkommen verliert. Womit wir beim Mantra angekommen wären.



1 thought on “Rhabarberauflauf mit Baiserhaube”

  • Lieber Peter,

    dein Rhabarber-Entsaften Trick ist ja wirklich super. Deshalb hat dein Auflauf auch so eine schöne Konsistenz – den Trick kann man ja eigentlich auf alle Früchte adaptieren.

    Ein sehr leckers Rezept, das Du mir da vorbei bringst!

    Danke, dass Du mitgemacht hast!

    Liebe Grüße,
    Tina

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Cookie-Einstellung

Wir setzen auf unserer Website Cookies ein um den vollen Funktionsumfang unseres Angebotes zu gewährleisten sowie zu Analysezwecken. Zudem ermöglichen uns Cookies die Ausspielung von nicht personalisierter Werbung. Durch die weitere Nutzung unserer Website erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden. Weitere Informationen, auch zur Deaktivierung der Cookies, finden Sie unter Hilfe. IMPRESSUM

Treffen Sie eine Auswahl um fortzufahren

Ihre Auswahl wurde gespeichert!

Hilfe

Hilfe

Um fortfahren zu können, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen. Nachfolgend erhalten Sie eine Erläuterung der verschiedenen Optionen und ihrer Bedeutung.

  • Cookies zulassen:
    Jedes Cookie wie z.B. Tracking- und Analytische-Cookies.
  • Nur Cookies dieser Webseite zulassen:
    Nur Cookies von dieser Webseite.

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit in unserer Datenschutzerklärung ändern.

Zurück