Rhabarberkuchen mit Marzipan und Amaretti

Rhabarberkuchen mit Marzipan und Amaretti

Es ist nicht einfach, an dieser Stelle alljährlich ein neues Rezept für Rhabarberkuchen vorzustellen. – Ehrlich gesagt habe ich diesen Ehrgeiz auch gar nicht. – Aber es gibt Rezepte, die wir (plural, da wie immer bei Kuchenrezepten die beste Ehefrau von allen die Hauptrolle spielt), unbedingt vorstellen möchten. Wenn also die Menschen im Frühjahr plötzlich beginnen von Rhabarberkuchen zu schwärmen, sollten Sie unbdingt diesen Rhabarberkuchen mit Marzipan und Amaretti ausprobiert haben. Sie sind dann Kenner/in eines der besten Rhabarberkuchen überhaupt und werden die Bekanntschaft mit ihm nicht bereuen!

Der Kuchen basiert auf einer dünnen Schicht Mürbteig, der mit hausgemachter Erdbeermarmelade bestrichen wird. Darüber werden Amaretti (auch Amarettini genannt [italienisches Eiweißgebäck mit Mandeln]) geschichtet, dann folgt der Rhabarber. Darauf ein Marzipan-Butter-Eierguss mit Sahne und zuletzt, erst nach dem Backen, eine Zimtzucker-Kruste.

Noch mehr als Rhabarberkuchen mit Marzipan und Amaretti

Dass man Rhabarber nicht zwingend auf Kuchen legen muss, wissen die Leser dieses Blogs seit langem, denn hier gibt es eine kleine, aber feine Rezeptsammlung, die selbstverständlich vom Rhabarberkuchen über das Rhabarber-Gemüse, ein Rhabarber-Ketchup, bis zum Rhabarber-Dessert reicht.

Der folgende Rhabarberkuchen basiert auf einem (von uns veränderten) Rezept der Nürnberger Konditorei Neef, von der ich kürzlich schon ein Rezept veröffentlicht habe, allerdings aus einem anderen Buch.

Rhabarberkuchen mit Marzipan und Amaretti

Mürbteig für ein Ofenblech:
* 450 g Mehl
* 150 g Zucker
* 300 g Butter (sehr weich, nicht flüssig)
* 2 Eidotter
* 1 Prise Salz
* ½ Vanilleschote (Mark auskratzen)

Belag für Rhabarberkuchen mit Marzipan und Amaretti

* 1,5 bis 2 kg Rhabarber
* 250 g Amaretti (klein, knusprig)
* ca. 200 ml Erdbeermarmelade

Für den Guss:
* 250 g Butter (sehr weich, nicht flüssig)
* 200 g Marzipan (Zimmertemperatur, sehr weich)
* 5 Eier
* 200 ml Sahne
* 50 g Mehl

Zimtzucker
* 50 g Zucker
* 1 TL Zimt

Rhabarberkuchen mit Marzipan und Amaretti

Die Zubereitung:
Alle Zutaten für den Teig in die Küchenmaschine werfen und mit dem Knethaken zu einem glatten Mürbteig verkneten. Den Teig in Folie wickeln und etwa eine Stunde kühlen.

Ofen auf 160° Umluft vorheizen. Einen Bogen Backpapier auf der Küchenarbeitsplatte ausbreiten.

Den Mürbteig auf die Mitte des Papiers legen und Schritt für Schritt nach außen auf die Größe des Blechs ausrollen. Dabei das Backpapier immer wieder um eine Vierteldrehung rotieren. Auch wenn das Papier auf der Arbeitsfläche insgesamt herumrutscht, ist das wohl die beste Methode, den Teig auf die richtige Größe auzurollen.

Das Backpapier mit dem ausgewalzten Teig auf ein Ofenblech ziehen und im vorgeheizten Ofen zunächst für 10-11 Minuten hell backen. Währenddessen den Rhabarber waschen, schälen und in Stücke von circa 1,5-2 Zentimetern Länge schneiden.

Marzipan-Butter-Eierguss:
Das Marzipan (in kleine Stücke gerissen) mit etwa einem Viertel der weichen Butter zu einer homogenen Masse (wichtig!) rühren. Nach und nach die restliche Butter einarbeiten und möglichst cremig rühren.

Die Küchenmaschine weiterlaufen lassen, dabei die Eier in die Marzipanmasse schlagen. Zuletzt die Sahne einarbeiten, danach das Mehl.

Den hell gebackenen Mürbteigboden aus dem Ofen nehmen.
– Erdbeermarmelade darauf dünn verstreichen.
– Die Amaretti grob zertrümmern und gleichmäßig auf dem Boden verteilen.

Den Rhabarber gleichmäßig darüber verteilen. Den Marzipan-Butter-Eierguss über dem Rhabarber verteilen und glatt streichen. Nun das ganze für ca. 40 Minuten backen.

Noch während der Kuchen warm ist, Zucker und Zimt vermischen und gleichmäßig über den Kuchen streuen.

Rhabarberkuchen mit Marzipan und Amaretti
In dieser Version des Rhabarberkuchen mit Marzipan und Amaretti war unsere Erdbeermarmelade schon aufgebraucht!

 
Rhabarberkuchen mit Marzipan und Amaretti

 
Rhabarberkuchen mit Marzipan und Amaretti
 

Wer sich für weitere Rhabarberkuchen interessiert, hat immerhin die Möglichkeit, hier einen wunderbaren Rhabarber-Käsekuchen mit Mascarpone und eine Schoko-Rhabarber Tarte zu finden, die auch nicht jeder kennt. Dazu gibt es einen echten Klassiker: Rhabarberkuchen mit Streuseln.
 

Rhabarber
 

3 Antworten : “Rhabarberkuchen mit Marzipan und Amaretti”

  1. Jana sagt:

    Mh… Das sieht super aus! Muss ich auf jeden Fall bald mal ausprobieren! Erinnert mich zumindest optisch und vom Lesen an einen super Kuchen, den ich in meinem Urlaub in einem Hotel im Eggental gegessen habe! Der war auch köstlich! 🙂 Vielen Dank dafür!

  2. Chris sagt:

    LECKER ….. Da läuft mir schon beim anschauen das Wasser im Mund zusammen !!! Der wird am Wochenende gebacken. 🙂

  3. Anna C. sagt:

    Bei den Marzipan-Fans in meiner Umgebung ist dieser Kuchen ja fast ein Muß! Vielleicht back ich vorsorglich schonmal ein paar Mandelmakronen, mit dem vielen Eiweiß dass von der Hollandaise übrig ist. Jedenfalls, ein Träumchen, euer Kuchen!

Einen Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.