Blitzgericht: Garnelen Asia aus der Pfanne

Garnelen Asia aus der Pfanne

Für Gerichte wie diese Garnelen Asia aus der Pfanne empfiehlt sich selbstverständlich die Verwendung eines Woks. Logischerweise müsste das Rezept dann Garnelen Asia aus dem Wok heißen. Leider mussten wir unseren alten Wok wegen der Anschaffung eines Induktionsherdes vor etlichen Jahren weitergeben. Er war einfach nicht für die schöne neue Küchenwelt geschaffen.

Jedesmal wenn etwas aus der asiatischen Ecke auf userem Speiseplan steht, bedauere ich diesen Umstand sehr und werde ab sofort auf eine Neuanschaffung sparen. Die Wärmeverteilung im Wok ist für Gerichte dieser Art einfach viel besser. Die Garnelen werden schnell durch, das Gemüse muss nur wenige Minuten garen und bleibt dabei schön knackig.

Ob man zu den Garnelen Asia nun Reis serviert, vielleicht asiatische Nudeln oder doch nur ein Stück Baguette, bleibt vollkommen Ihnen überlassen. Fakt ist: in der Zeit, die Reis benötigten würde, um gar zu werden, sind die kompletten Garnelen Asia aus der Pfanne fertig!

Garnelen Asia aus der Pfanne

Zutaten Garnelen Asia für zwei Personen:

* 300-400 Gramm große Garnelen, geschält und entdarmt
* 1 EL Stärkemehl
* 1-2 TL Sesamöl zum marinieren
* 3 EL Erdnussöl
* 2 EL Erdnussöl zusätzlich
* 1 große rote Zwiebel, geschält und in Keile geschnitten
* 1 gelbe Paprikaschoten, entkernt und in Streifen geschnitten
* 2 Chilischoten, entkernt und geviertelt
* frischen Ingwer (walnussgroß), geschält und in Streifen geschnitten
* 2 Knoblauchzehen, geschält und in dünne Scheiben geschnitten
* 3 EL Tomatenmark
* 100 ml Wasser
* 2 EL Mirin (süßer Reiswein aus Japan) oder Weißwein
* 2 EL helle Sojasauce
* 1 TL Zucker

Garnelen Asia aus der Pfanne

Die Garnelen schälen, sehr gut trockentupfen und in eine große flache Schüssel geben. Mit einem kleinen Sieb das Stärkemehl darüber stäuben, immer wieder umrühren, zum Schluss mit dem Sesamöl beträufeln und erneut gut vermischen. Die Garnelen sollen vollständig von Stärke und Öl eingehüllt sein. Anschließend 10 Minuten lang ruhen lassen.

Garnelen Asia aus der Pfanne
Falls sie TK-Garnelen verwenden, ist es sehr wichtig, dass diese komplett aufgetaut und richtig abgetrocknet sind. Sonst wird das nix mit den Garnelen Asia.

Weitere Rezepte für Gerichte mit Garnelen und Muscheln.
Hier finden Sie Rezepte aus der Kategorie Asiatisch.

 
Das Gemüse mit Chilis, Knoblauch und Ingwer vorbereiten.

Drei Esslöffel Erdnussöl in einem Wok oder einer großen Bratpfanne auf hohe Temperatur erhitzen. Die Garnelen dazugeben und unter Rühren 1-2 Minuten lang garen, bis sie fast durchgebraten sind, dabei öfter schwenken. Anschließend aus dem Wok nehmen.

Die Temperatur des Herdes auf mittlere Stufe reduzieren und die restlichen zwei Esslöffel Erdnussöl dazugeben.

Zunächste die Zwiebelspalten ein bis zwei Minuten vorbraten, dann die gelbe Paprika, Chili, Ingwer und zum Schluss den Knoblauch dazugeben. Die Mischung unter Rühren für weitere 2-3 Minuten braten.

Das Tomatenmark anrösten und mit etwas Wasser komplett auflösen. – Mirin und Sojasauce mit dem Zucker vermischen, zusammen mit den Garnelen in den Wok geben und unter ständigem Rühren kurze Zeit braten, bis die Garnelen schön glänzen. Für mehr Flüssigkeit gegebenenfalls geringe Mengen Wasser und Mirin angießen. – Abschmecken und sofort Servieren.

Garnelen Asia aus der Pfanne

2 Antworten : “Blitzgericht: Garnelen Asia aus der Pfanne”

  1. kasimon sagt:

    Ich vermute mal, bei der Menge der Garnelen fehlt ein „Gramm“, sonst sind das vielleicht etwas viele 😉

Einen Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.