Pfirsich im Würzsud mit Amarettini und Schokoladeneis

[ Werbung enthalten! Bei diesem Text handelt es sich um einen redaktionellen Beitrag, mit Affiliate-Links! ]

Pfirsich im Würzsud mit Amarettini und Schokoladeneis

Beim notieren des Rezepts für diesen Pfirsich im Würzsud, fiel mir auf, dass es in meinem Blog mehr herzhafte Rezepte gibt, in denen Pfirsiche eine Rolle spielen, als es Desserts mit Pfirsichen gibt. Ein recht erstaunlicher Tatbestand. Kuchen mit Pfirsich gibt es sogar nur einen einzigen.

Dabei mag ich Pfirsiche sehr gern. Auch wenn die europäischen Pfirsichbauern jahrzehntelang daran gearbeitet haben, mir die Früchte zu verleiden.

Alles was heutzutage, speziell in Supermärkten, als Pfirsich verkauft wird, kann man getrost vergessen. Entweder die Früchte sind fern jeder Reife und steinhart, oder sie wurden bereits so oft von anderen Kunden befingert, dass, kaum hat man sie zuhause ausgelegt, Schwärme von Fruchtfliegen darüber herfallen.

Bleibt also nur der Gang ins Fachgeschäft, in dem es köstliche, aber sündhaft teuere, weißfleischige Pfirsiche aus Frankreich gibt sowie die leckeren Platt- oder Weinbergpfirsiche.

Die “normalen” Pfirsiche benötigen meistens einen kleinen Garprozess bei dem das (noch) nicht vorhandene Aroma herausgekitzelt werden muss.

Das hat sich bewährt in einigen meiner Pfirsich-Dessert-Rezepten. Zum Beispiel bei den geschmorten Pfirsichen mit Hibiskusblüten-Gelee und Sauercreme oder bei einem Dessert mit einem sehr langen Titel: Rosmarin Sauercreme mit Würzpfirsich als Spiegelei an Himbeerpüree.

Das hier vorgestellte Dessert von Pfirsich im Würzsud mit Amaretti und Schokoladeneis ist dagegen eine sehr einfache Nachspeise.

Auf dem Foto ganz oben ist ein Experiment mit einem Gebäck zu sehen, das zwar recht lecker war, aber vom Geschmack her so viel Ähnlichkeit mit gekauften Amaretti hatte, dass es wenig Sinn macht, sich die Arbeit zu machen. Eine Tüte fertige Amarettini *) zu kaufen ist ja nun keine schwere Sünde!

Pfirsich im Würzsud mit Amaretti und Schokoladeneis

Was das Schokoladeneis angeht, so ist das ebenfalls von mir persönlich . . . gekauft. Sorry, trotz vieler Enkelkinder habe ich den Kauf einer Eismaschine vor allem aus Platzgründen immer wieder gescheut. Es hat sich aber auch noch kein Hersteller gemeldet, der mir sein tolles Produkt unbedingt überlassen wollte ;-).

Damit ist klar: es bleibt bei dem bisschen Arbeit für den Pfirsich im Würzsud.

Zutaten für unseren Pfirsich im Würzsud mit Amarettini und Schokoladeneis

4 Personen
* ca. 400 g Schokoladeneis
* ca. 50 g Amarettini Kekse
* einige Blättchen Minze für die Garnitur

* 2 reife Pfirsiche
* 1 EL Brauner Zucker
* 2 EL Honig
* 100 ml Madeira Wein
* 100 ml Weißwein (Sauvignon Blanc)
* Schale einer halben Biozitrone
* ½ Vanilleschote
* 1 kleine Zimtstange
* 1 kleine Gewürznelke
* 1 Zacken vom Sternanis

Pfirsich im Würzsud mit Amaretti und Schokoladeneis

Zubereitung Pfirsich im Würzsud

Die Haut der Pfirsiche mit einem sehr scharfen Messer kreuzweise einritzen, dann in kochendem Wasser kurz brühen. Mit kaltem Wasser abkühlen. Die Pfirsiche an ihrer natürlichen Nut entlang mit einem Messer einschneiden bis man auf den Kern stößt. Die so entstandenen Pfirsichhälften gegeneinander drehen, wobei sich (hoffentlich) der Kern vom Fruchtfleisch löst.

Von den Pfirsichhälften die Haut abziehen.

Von der Zitronenhälfte mit einem Sparschäler dünne Zesten abschälen. Vanilleschote einritzen und das Mark auskratzen. In einem Topf, der gerade groß genug ist, später die Pfirsichhälften nebeneinander aufzunehmen, den Wein mit Zucker, Honig, Zitronenschalen und Gewürzen aufkochen. Bei mittlerer Hitze leicht sirupartig einkochen.

Die Gewürze entfernen, die Pfirsichhälften in den Sud einlegen und für zwei bis drei Minuten darin immer mal wieder wenden. Danach im Sud kühl stellen.

Die Pfirsichhälften mit Amaretti, etwas von dem Gewürzsud und mit je einer Kugel Schokoladeneis servieren.

Guten Appetit.

Hier gibt es weitere Rezepte in denen man Pfirsiche finden kann

A N Z E I G E
Jetzt Rabatte sichern!

Letzte Aktualisierung am 17.08.2018 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Jetzt im Angebot:

Letzte Aktualisierung am 17.08.2018 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API


Related Posts

Pfirsich Tomaten Salat mit Rauke und Kürbiskernpesto

Pfirsich Tomaten Salat mit Rauke und Kürbiskernpesto

Heute stellte ich beim abspülen in unserer Küche die Frage, ob es wohl einen total, absolut berühmten Kürbis gäbe? Mir fiel nämlich keiner ein. Aus dem klugen Köpfchen meiner einzigen Lieblingsfrau kam aber sofort, und wie aus der Pistole geschossen die Antwort, die ich jetzt nicht sofort verraten will.

Schnitzel mit Pfirsichspalten + Thymianhonig

Schnitzel mit Pfirsichspalten + Thymianhonig

Sicher gibt es in jeder Familie ein Gericht, das alle mögen. Würde ich jetzt zum Telefonhörer greifen und ver­künden, dass es morgen diese kleinen Schnitzel mit Pfirsich­spalten gibt, ich bin mir sicher, es würden mindes­tens zehn Leute bei uns Schlange stehen. Im Notfall kann man sogar auf Grillwetter verzichten, denn dieses Sommergericht kommt aus der Pfanne und ist trotzdem ein Hit.



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Cookie-Einstellung

Wir setzen auf unserer Website Cookies ein um den vollen Funktionsumfang unseres Angebotes zu gewährleisten sowie zu Analysezwecken. Zudem ermöglichen uns Cookies die Ausspielung von nicht personalisierter Werbung. Durch die weitere Nutzung unserer Website erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden. Weitere Informationen, auch zur Deaktivierung der Cookies, finden Sie unter Hilfe. IMPRESSUM

Treffen Sie eine Auswahl um fortzufahren

Ihre Auswahl wurde gespeichert!

Hilfe

Hilfe

Um fortfahren zu können, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen. Nachfolgend erhalten Sie eine Erläuterung der verschiedenen Optionen und ihrer Bedeutung.

  • Cookies zulassen:
    Jedes Cookie wie z.B. Tracking- und Analytische-Cookies.
  • Nur Cookies dieser Webseite zulassen:
    Nur Cookies von dieser Webseite.

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit in unserer Datenschutzerklärung ändern.

Zurück