Gänseleber und Foie Gras de Canard

Das kleine Döschen Foie Gras de Canard (Entenleberpastete) aus dem letzten Frankreichurlaub, erstanden auf dem schönen Markt von Saint-Cyprien, reichte nicht für die Gäste. Und von der Gänseleber, die man mit der Gans ausgeliefert bekommt, wird auch niemand satt. Was liegt also näher als die beiden zusammen auf den Tisch zu bringen?

So habe ich die Gänseleber einfach in etwas Butter gebraten, aufgeschnitten und mit einem Würfel der feinen Pastete serviert. Fertig war das amuse-gueule. Vielleicht für manchen ein Sakrileg. Wir fanden es lecker 😉

Gänseleber
Gänseleber frisch vom Markt

Gänseleber

Gänseleber und Foie Gras de Canard
Gänseleber und Foie Gras de Canard

Gänseleber und Foie Gras de Canard

Mehr zum Thema Gans in diesem Blog:
Gänsefett, Gänseschmalz selbs gemacht
Hausgemachte Gänseleberpastete
Gans fast ganz ohne Knochen – Geflügel entbeint

Einen Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.