Kalbsleber mit Aprikosen und Majoran

Kalbsleber mit Aprikosen und Majoran

Erdbeeren zum Spargel? Hatten wir kürzlich. – Mango mit Linsen? Passt toll! – Pfirsiche zum Schnitzel? Ist auch ein feines Sommergericht. Siehe Rezept Schnitzel mit Pfirsichspalten + Thymianhonig. Ist erst mal Aprikosenzeit, schwupps liegt eine weiter feine Kombination mit Früchten in unserer Pfanne, diesmal mit frischem Majoran.

Kalbsleber hat einen Fettgehalt von 4,14 Prozent, enthält dabei aber nur etwa 130 kcal pro 100 Gramm. Allerdings ist der Cholesteringehalt so wie bei anderen Innereien mit 300 mg pro 100 Gramm deutlich höher als bei Muskelfleisch. Menschen, die aufgrund von Fettstoffwechsel-Erkrankungen auf ihren Cholesterinspiegel achten müssen, sollten Leber deshalb nicht zu häufig essen, und wenn, dann nur in kleinen Portionen.

Achten Sie beim Kauf der Aprikosen unbedingt darauf, dass diese schön reif sind.

Gebratene Kalbsleber mit Aprikosen

Zutaten für 2 Personen:
* 400 g Kalbsleber
* 6-8 Aprikosen
* 1 EL Öl zum Braten
* 2 EL Butter
* einige Zweige frischer Majoran
* etwas Zitronenabrieb
* Salz und
* 1 Messerspitze gemahlener Chilis

Zubereitung: Die Leber vom Metzger enthäuten und entsehnen lassen, in etwa 5 mm dünne Scheiben schneiden lassen. Die Leber in dem Öl nur sehr kurz Braten. Keinesfalls vorher salzen (wird sonst zäh), sondern erst nach dem Braten mit Salz und Pfeffer würzen.

Die Aprikosen waschen, entsteinen und vierteln. Die Leber aus der Pfanne nehmen und kurz warm stellen. In den Bratansatz der Leber zwei EL Butter und die Majoranzweige geben, darin die Aprikosen kurz durchschwenken (Dauer je nach Reifegrad der Früchte). Den Zitronenabrieb dazu geben, mit Salz und den gemahlenen Chilis würzen.

Kalbsleber mit Aprikosen und Majoran


Neben Kalbsleber mit Aprikosen gibt es weitere Gerichte mit Innereien in diesem Blog:


 

2 Antworten : “Kalbsleber mit Aprikosen und Majoran”

  1. Jule sagt:

    Sieht super lecker aus, danke für dieses tolle Rezept 🙂

  2. Ich liebe das Kochen mit Früchten! Leider komme ich damit zuhause kaum durch. Aber manchmal koche ich mir so etwas gaaaanz für mich alleine! 🙂

    Aprikose und Majoran sind eine tolle Kombi, die ich schon oft für ein Kompott zusammengefügt habe. Mit Leber sicher ´ne Wucht!

Einen Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.