Kategorie: Asiatisch

Bratwurst Gröstl – Franken trifft Asien

Bratwurst Gröstl – Franken trifft Asien

Das Tiroler Gröstl ist wirklich was feines. Ein traditionelles, österreichisches Pfannengericht, das normalerweise aus in Stücken geschnittenem Rind- oder Schweinefleisch und gekochten Kartoffeln besteht, darüber wird oft noch ein Ei geschlagen oder ein Spiegelei darauf gelegt. Gebraten wird alles in der Pfanne, mit Butterschmalz und Zwiebeln, deftig gewürzt mit Salz, Pfeffer, Kümmel, Majoran. Vor dem Servieren gibt man frisch gehackte Petersilie darüber.

Tempura-Spargel mit Eiszapfen und Wasabicrackern

Tempura-Spargel mit Eiszapfen und Wasabicrackern

Spargel und Eiszapfen? Ja. Gibt es jetzt beides. Die Letztgenannten um diese Jahreszeit zum Glück nicht mehr an den Dachrinnen sondern nur im Gemüseladen. Wer sie nicht kennt: es sind kleine Rettiche, die Bundweise, ähnlich den Radieschen angeboten werden. Die Verbindung vom Rettich zum Wasabi ist nun nicht mehr schwer herzustellen, auch wenn diese gar nicht miteinander verwandt sind (was man ja gemeinhin denkt). Trotzdem kommen sie in folgendem Gericht beide zum Einsatz.

Wasabi – frisch und am Küchenfenster

Wasabi – frisch und am Küchenfenster

Nein, nein, nein! Wasabi gedeiht nicht als grüne Paste in Tuben. Und das weiße Pulver in kleinen Döschen, das man sich zum selber anrühren kaufen kann, ist auch nicht die Urform des sogenannten grünen Rettichs aus Japan, den man gerne auch als japanischen oder Wasser-Meerrettich bezeichnet. Zwar schleicht sich die Schärfe des Wasabis, ähnlich wie die des Rettichs, beim Verzehr in die Nase und es ist eine gewisse Ähnlichkeit im Geschmack festzustellen, rein botanisch gesehen haben die beiden aber nichts miteinander zu tun.

Restaurant Tim Raue in Berlin

Restaurant Tim Raue in Berlin

Seit dem 3. September 2010 ist die Rudi-Dutschke-Straße 26 im Berliner Bezirk Kreuzberg eine Adresse, die man auf dem persönlichen Radarschirm haben sollte, wenn man nach Berlin kommt und richtig gut essen gehen möchte. Ziemlich genau gegenüber des taz-Gebäudes befindet sich dort das kulinarische Zuhause des Ehepaars Raue. In den ehemaligen Räumlichkeiten der Galerie Crone residiert der mit einem Michelin Stern ausgezeichnete „Koch des Jahres 2007“ (Gault Millau) und hat sich mit seiner Frau Marie-Anne den lang gehegten Traum eines eigenen Restaurants erfüllt.

Tempura-Gemüse mit Wasabi-Creme und Steak in Teriyaki-Sauce

Tempura-Gemüse mit Wasabi-Creme und Steak in Teriyaki-Sauce

Ein echtes Abenteuer in der Küche kann erleben, wer sich vornimmt Tempuragemüse zuzubereiten nur keinen rechten Plan hat, wie der Teig herzustellen ist. Aber keine Panik! Hier gibts die Lösung für dieses kleine Problem. Wer gar keine Ahnung hat, was Tempura überhaupt ist, lebt bisher eventuell trotzdem recht gut, bekommt an dieser Stelle aber eine kleine Wissenslücke geschlossen.

Spaghetti Asia mit Mango und Sesamsoße

Spaghetti Asia mit Mango und Sesamsoße

Während wir im Winter vor Kälte schlottern, genießen die Südamerikaner ihren Sommer. Zum Ausgleich dieser unfairen Verhältnisse, setzen sie uns, fröhlich lachend, ab und an ein paar süße Früchte in Langstreckenflugzeuge, die man bei uns kurz darauf zu Preisen zwischen 2,99 und 3,99 Euro im Gemüseladen als reife “Flugmango” kaufen kann.

Garnelen mit Curry, Mango und Avocado am Reissalat

Garnelen mit Curry, Mango und Avocado am Reissalat

Nachgereicht. Unser Silvestergericht 2011 im schweizerischen Arosa. Die Beleuchtung war ziemlich schlecht. Das Gericht war dafür sehr lecker und kann natürlich auch im Rest des Jahres genossen werden. Mit kleiner Bildergalerie.

Geschmorte Makrele mit grüner Papaya

Geschmorte Makrele mit grüner Papaya

An manchen Tagen hilft wirklich selbst das schönste Kochbuch mit den besten Rezepten und Ideen nichts! Dann nämlich, wenn man die entscheidende Zutat nicht zur Verfügung hat, oder wie es mir kürzlich passiert ist, auf ein unbekanntes Produkt ausweicht, das dem gewünschten nur ein bisschen ähnlich sieht. – Das Protokoll eines Reinfalls.

Südindisches Pfefferhähnchen

Südindisches Pfefferhähnchen

Von Kolleginnen und Kollegen erfährt man zum Thema Kochen stets die gleichen Argumente, die diese davon abhalten, sich vernünftig und auch noch selberkochend zu ernähren. “Keine Zeit”, ist das eine Argument, gleich gefolgt von “keine Lust”. Das dritte Argument ist dann “mir fällt nichts ein, was ich überhaupt kochen könnte”. Gegen das zweite Argument, der fehlenden Lust, kann man wenig ausrichten. Das “keine Zeit” hält ja heute für so viele Dinge her, dass es wirklich ganz leicht zu entkräften ist.

Lammcurry mit asiatischem Gemüse

Lammcurry mit asiatischem Gemüse

Zum Glück spielt es aber gar keine Rolle, ob das nun folgende Rezept für ein feines Lammcurry in eine bestimmte Schublade passt. Ist es Indisch? Ist es Thai? Ist es gar Chinesisch? Ich nenne es einfach asiatisch. Hier in meinem Blog kann ich die Mixtur ganz einfach verschiedenen Kategorien zuordnen.

Bäuchlein Asia mit Chinakohl – Schweinebauch Asia

Bäuchlein Asia mit Chinakohl – Schweinebauch Asia

Schweinebauch hat nicht unbedingt den allerbesten Ruf als Fleischstück. Zu bemäkeln haben manche Zeitgenossen: viel Fett, viele Knochen, viele Knorpel und zum Finale auch noch die Schwarte selbst! In meiner Zusammenstellung für den Schweinbauch Asia findet sich das Fleisch mit einigen Gewürzen kon­fron­tiert, die dem ganzen einen asiatischen An­schein geben und als Begleiter darf sich ein einfacher China­kohl hervortun.

Mangosalat mit Asia-Omelett

Mangosalat mit Asia-Omelett

Während ich an anderer Stelle in meinem Blog erst kürzlich das hohe Lied auf kulinarischen Genüsse der Vergangenheit gesungen habe, erinnere ich mich bei jedem Omelett das ich zubereite, in erster Linie an Hühnerfrikasse (mit Champignons aus der Dose). Dieses Frikassee kam in meiner Kindheit in einer furchtbaren, weißen, mehligen Soße, entweder in Blätter­teig­pas­tet­chen oder als Füllung zu Omelett auf den elterlichen Tisch.