Rote Bete Carpaccio mit feinen Gewürzen

rote bete carpaccio
Ihre Suche nach einem Rezept für Rote Bete Carpaccio wurde soeben von Erfolg gekrönt. Natürlich kann man das Gericht wesentlich schöner anrichten, aber ich hatte es sehr eilig…

Winterzeit ist Rote-Bete-Zeit. Dass man mit den erdigen Knollen mehr anfangen kann, als sie zum traditionellen Gänsebraten in Form von Salat aus dem Glas zu verspeisen, wird hier bewiesen. Diese feine Kombination für ein Rote Bete Carpaccio mit Sahnemeerrettich, Birnen und (Wachtel)-Eiern ist mehr als raffiniert. Es sollte etwas Zeit zum marinieren eingeplant werden.

Rote Bete Carpaccio, die Zutaten für vier Personen:
* 2 Knollen Rote Bete
* 4 Wachteleier (oder 1 normales Hühnerei)
* 2 TL Kümmel
* 1 TL Korianderkörner
* 1 TL Fenchelsamen
* 1/2 TL schwarzen Pfeffer
* 1/2 Zwiebel
* 1 Scheibe Ingwer
* 350 ml Gemüsebrühe
* 1 TL scharfer Senf
* 2-3 EL Rotweinessig
* 3 EL Olivenöl
* 1 Msp. gemahlene Chili
* Zucker
* Salz.

Für die Birnenwürfel:
* 1 Birne
* 1-2 TL Puderzucker
* 1 EL Butter
* etwas Zitronensaft

Zum Anrichten:
* 100 g Sahnemeerrettich
* einige Kapern oder Kapernäpfel
* einige Walnüsse
* einige Blättchen Feldsalat.

Zubereitung des Rote Bete Carpaccio:
Die Rote Bete in kräftigem Salzwasser mit einem Teelöffel des Kümmels und der Ingwerscheibe gut eine Stunde weich kochen. Die gekochte Rote Bete schälen, halbieren und in circa 2-3 Millimeter dicke Scheiben schneiden. Die Zwiebel schälen und in dünne Scheiben schneiden. Den Koriander, Fenchel, Pfefferkörner und Kümmel in einer Pfanne ohne Fett anrösten und in eine Gewürzmühle füllen, bzw mit einem Mörser mahlen.

Für die Marinade die Gemüsebrühe erwärmen und vom Herd nehmen. Senf, Essig und Öl untermixen. Mit Salz, Chili, Zucker und mit etwas von der Koriander-Fenchel-Pfeffer-Kümmel-Mühle würzen. Die Rote Bete Scheiben mit den Zwiebelscheiben darin mehrere Stunden durchziehen lassen.

Vor dem servieren die Birne schälen und in kleine Würfel schneiden. Sofort mit etwas Zitronensaft beträufeln, damit die Früchte nicht braun werden. In einer Pfanne bei mittlerer Hitze den Puderzucker hell karamellisieren, die Birnenwürfel darin anbraten und die Butter hinein schmelzen lassen.

Die Wachteleier in kochendem Wasser circa zweieinhalb Minuten kochen und in kaltem Wasser abschrecken. Die Eier schälen und der Länge nach halbieren. Einige geschälte Walnüsse in einen Gefrierbeutel geben und mit dem Nudelholz in nicht zu kleine Splitter zertrümmern.

Anrichten Rote Bete Carpaccio: Die Rote Betescheiben aus der Marinade nehmen, auf Tellern anrichten, die Zwiebelscheiben dabei entfernen. Sahnemeerrettich mit Hilfe einer kleinen Spritztüte oder eines Gefrierbeutels (an dem eine Ecke abgschnitten ist), auf die Rote Bete spritzen. Die Birnenwürfel, Kapernäpfel, Walnuss-Splitter und Wachteleier zusammen mit dem geputzten Feldsalat garnieren.

Für die Zubereitung kann selbstverständlich auch vorgekochte Rote Bete verwendet werden. Es lohnt sich, die Scheiben der Rote Bete einen Tag lang zu marinieren, so können sie gut durchziehen. Das Rezept stammt von Alfons Schuhbeck.

Neben diesem Rezept für Rote Bete Carpaccio finden Sie hier noch mehr interessante Rezepte für Rote Bete

rote bete carpaccio

1 Antwort : “Rote Bete Carpaccio mit feinen Gewürzen”

  1. Lieber Peter,
    dein Rezept liest sich ganz fantastisch! Ich bin ja eigentlich eine Rote-Bete-Skeptikerin (bisher erst einmal als Salat mit Ziegenkäse zubereitet). Aber das hier spricht mich wirklich an. Zumal ich schon die ganze Zeit über eine Carpaccio-Reihe nachdenke. Es schlummern noch so einige zu veröffentlichende Rezept auf dem Computer, da wäre so ein Farbtupfer-Carpaccio ein schöner Einstieg…
    Danke für die Inspiration!
    Liebe Grüße und ein schönes Weihnachtsfest
    Julia

Einen Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.