Salat del Mar – mit Grapefruits, Honig und Chili

Salat del Mar

Eines der beliebtesten Salatrezepte in unserem Haushalt ist seit vielen Jahren dieser “Salat del Mar”. Wie und wann das Rezept in unsere Küche kam ist ein bisschen umstritten. Ich glaube es geht auf eine Fernsehsendung mit Tim Mälzer zurück. Es könnte aber auch aus einem alten Heft von Essen + Trinken stammen. In diesem Blog steht es jedenfalls schon seit vielen Jahren.

Das besondere an dem Salat ist die Kombination der Zutaten. Die leicht bittere Note von Grapefruits und die Schärfe der Chilis wird mit etwas Honig und braunem Zucker geschnitten. Interessant ist der Stangensellerie, knackig die karamellisierten Walnüsse. Die Garnelen braucht man nur für den Namen. Es schadet nichts, sie durch Walnüsse zu ersetzen.

Salat del Mar – Zutaten für 2 Personen:

* 1 Eichblattsalat
* 2 Grapefruits
* 8 TL Öl
* 2 TL Honig
* 1/2 TL süßes Paprikapulver
* Salz, Pfeffer
* 4 Selleriestangen
* 1 rote Chilischote
* 2-4 TL brauner Zucker

* einige Garnelen (ohne Schale, Kopf und Darm)
ODER
* grob gehackte Walnüsse

Die Zubereitung des Salat del Mar:
Den Eichblattsalat putzen, in mundgerechte Stücke teilen, waschen und trockenschleudern.

Eine der beiden Grapefruits schälen bzw. filetieren. Die zweite Grapefruit auspressen. Den Saft mit 4 TL Öl, Honig und 1/2 TL Paprikapulver, Salz und Pfeffer in ein Glas mit Schraubdeckel geben und kräftig schütteln.

Die Garnelen im restlichen Öl von jeder Seite 2-3 Minuten braten. Mit Salz, Pfeffer würzen, ein wenig Butter dazugeben. – Vegetarier können in dem Salat del Mar anstelle der Garnelen grob gehackte Walnüsse verwenden. Dann müsste man ihn zwar umtaufen – aber das mache ich her nicht zu einem Problem.

Den Stangensellerie waschen, putzen und in dünne Scheiben schneiden. Die Chilischote waschen, entkernen und fein hacken.
Den Sellerie in einer beschichteten Pfanne mit wenig Öl bei starker Hitze 2 Min. anbraten. Die gehackte Chili und den braunen Zucker zugeben. Alles karamellisieren lassen und beiseite stellen.

Den Eichblattsalat auf einer Platte anrichten, die Grapefruitfilets, Chilis und den Sellerie darauf verteilen und mit der Soße beträufeln. Am Schluss die Garnelen darauf geben.

MEHR SALAT:
Weitere Salatrezepte findet man in meiner Kategorie Salat

A N Z E I G E

Praktische, kleine Menge:

-carb Xanthan200 g

Letzte Aktualisierung am 20.11.2018 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API


Related Posts

Grapefruit-Pasta mit Jamón de Teruel

Grapefruit-Pasta mit Jamón de Teruel

Als menschliches Eichhörnchen hat man es schwer. Überall liegen Stapel von Zeitschriften, Zeitungsausschnitten, Büchern und Cds. Der Festplattenrecorder ist voller Filme die man erst in zwei Jahren, oder womöglich nie anschauen wird, und auf den vorhandenen Computer-Datenträgern befinden sich noch immer 17 Jahre alte Dokumente der Kinder, in denen sie sich um einen Ausbildungsplatz bewerben. Von nichts kann man sich trennen und wenn doch, dann kostet es richtige Überwindung.

Gumbo mit Meeresfrüchten

Gumbo mit Meeresfrüchten

Die Grundlage eines echten Gumbos bildet eine dunkle Mehlschwitze, wie man sie aus alten Zeiten kennt. Eine häufige Zutat sind Okraschoten. In meiner Variante fielen die Okraschoten anderen Zutaten zum Opfer. Das lag zum einen an der Jahreszeit und den damit zusammenhängenden Preisen für eine Gemüsesorte, die ich nicht einmal besonders mag. Dafür landeten jede Menge Garnelen in unserem echten Seafood-Gumbo. Dazu kommt trotzdem noch eine scharfe Wurst, die auch geräuchert sein kann.



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.