Sommerlicher Melonensalat mit Litschi und Gurke

Sommerlicher Melonensalat

Schärfe im Salat ist nicht unbedingt jedermanns Sache. Trotzdem ist ein sommerlicher Melonensalat mit Litschi und Gurke eine schöne Erfrischung zu den meisten Grillgerichten. Was die Schärfe angeht lässt sich diese jederzeit variieren. Anstelle der Chili kann man auch Cayennepfeffer zum Einsatz bringen.

Mit Cayennepfeffer lässt sich die Schärfe wesentlich besser regulieren als mit einer Chili, die fast immer kleine Überraschungspakete sind. Selbst wenn man weiß, dass sich die Hauptschärfe nicht in den Kernchen einer Chili befindet. Rund 80 Prozent des Capsaicins (das Alkaloid in dem die Schärfe steckt), befindet sich nämlich in den kleinen Zwischenrippen der kleinen Biester.

Was die Litschis angeht (die man auch mit der schreibweise Lychee oder Litchi finden kann), so findet man diese bei uns nur für kurze Zeit im Jahr im Handel, was auch an der Empfindlichkeit der Früchte selbst liegt. Sie sind in den Herkunftsländern vielen Schädlingen ausgesetzt, platzen im ungünstigsten Fall noch am Baum auf oder werden in großer Höhe von Vögeln verspeist.

In China sind rund 200 verschiedene Sorten bekannt, aber nur acht Arten der Litschifrüchte gehören zu den häufig angebauten. Litschis gehören zu den am häufigsten konservierten Obstarten. Die Rezeptur stammt vermutlich aus einer TV-Sendung von Tim Mälzer.

Sommerlicher Melonensalat. Die Zutaten:
* 1/2 Galia- oder Honigmelone
* 1/2 Wassermelone
* 1 Salatgurke
* 1 kleine Dose Litschi
* 2 Limetten (Saft und Zesten)
* einige Zweige Basilikum, klein gehackt
* etwas Salz und Pfeffer aus der Mühle
* 1 Knoblauchzehe
* 4 EL Olivenöl
* 1 Chilichote

Zubereitung sommerlicher Melonensalat mit Litschi und Gurke

Melonen und Gurke würfeln. Litschis abtropfen lassen und zugeben. Chilischote klein hacken. Den Knoblauch in feine Scheiben schneiden, kurz frittieren und auf einem Küchentuch abtropfen lassen. Von den Limitten zunächst feine Zesten ablösen, dann den Saft auspressen. Das Olivenöl mit dem Limonensaft verquirlen und mit Salz würzen. Das Basilikum dazugeben, alles vorsichtig vermischen. Zum Schluß den Knoblauch darüber geben.

sommerlicher Melonensalat. Ein Zestenreisser im Einsatz
Sommerlicher Melonensalat. Ein Zestenreisser an der Limette im Einsatz

Print Friendly, PDF & Email

Related Posts

Geeiste Melonen-Ingwersuppe

Zum Gähnen sind in vielen fränkischen Landgasthöfen und Restaurants nicht nur die angebotenen Desserts, sondern auch das, was unter der Überschrift “Suppen”, gleich am Anfang der Speisekarten für Langeweile sorgt. Einerseits das Vanilleeis mit heißen Himbeeren, wenn man Glück hat, gibt es noch die Dessertvariation des Hauses, auf der dann aber garantiert eine Physalis und ein Stück unreifer Melone neben etwas Halbgefrorenem herumliegt.

Print Friendly, PDF & Email
Tropen-Smoothie aus dem Melonenfässchen

Tropen-Smoothie aus dem Melonenfässchen

Geschwindigkeit ist heute einfach alles. Nicht nur beim sportlichen Wettkampf oder im Berufsleben. Auch in der modernen Küche wird mit maximalem Tempo gearbeitet. Das schnellste Gerät im Küchen-Equipment sollte ein Mixer sein, den man neudeutsch allerdings „Blender“ oder gleich beim Gerätenamen nennt. Ideal für die Herstellung des Tropen-Smoothie – Wassermelonen Smoothie.

Print Friendly, PDF & Email


2 thoughts on “Sommerlicher Melonensalat mit Litschi und Gurke”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.