Paprikasalat mit Tomaten auf spanische Art

Paprikasalat mit Tomaten

Paprikasalat mit Tomaten auf spanische Art passt hervorragend zu einem hier veröffentlichten Rezept-Tipp Marinierte Hähnchenspieße mit Paprika und Oregano. Die genannten Spießchen sollten wegen der Marinierzeit erst einen Tag später gegrillt und verspeist werden. Für den Salat gilt das nicht ;-)

Der weltgewandte Esser wird im Paprikasalat mit Tomaten auf spanische Art zwar sofort die Nähe zur italienischen Peperonata erkennen, aber auch Varianten sind bei uns stets willkommen. Und Paprika, speziell dann wenn er gehäutet ist, gehört neben der Aubergine zu meinen Lieblingsgemüsen. Obwohl ich die grünen Schoten nur verwende, wenn mehr gelbe und rote dabei sind. Die Besonderheit in dem Salat ist geräuchertes Paprikapulver (Pimentòn de la Vera *) ), ebenfalls aus Spanien.

Ein unheimlich leckeres Zeug! Paprikasalat mit Tomaten auf spanische Art

Lange Zeit habe ich hier folgende Vorgehensweise empfohlen, um Paprika zu schälen: Die Paprikaschoten der Länge nach aufschneiden, gut bewährt haben sich Achtel. Diese im Backofen grillen (ca. 220/230 Grad, Oberhitze/Grillstufe oben), bis die Haut der Paprikastücke schwarz wird und Blasen wirft. Dann ein sehr feuchtes Küchentuch darüber legen. Nun lässt sich die Haut leicht ablösen. – Unser Paprikasalat mit Tomaten auf spanische Art wird durch das Abziehen der Haut auch noch verträglicher!

TRICK: Paprikaschoten häuten!

Von einer jungen Dame, die aus Rumänienstammt, habe ich aber inzwischen einen Trick gelernt, wie man das noch besser hinbekommt. Die Vorgehensweise für die Paprikaschoten bleibt bis zum grillen im Ofen (bis die Haut schwarz wird) gleich. Dann legt man aber kein feuchtes Küchentuch darauf, sondern wirft die angeschwärzten Paprikaschnitze einfach in einen passenden Topf, verschließt diesen mit einem Deckel und wartet 10-15 Minuten.

Erst dann beginnt man von den Paprikastücken die Haut abzuziehen. Es ist erstaunlich, wie leicht sich die dünne Haut nun entfernen lässt. Vielen Dank an Petronela! Vielleicht liefere ich Dir bei Gelegenheit mal eine kleine Portion des Paprikasalat mit Tomaten auf spanische Art.

Im Ofen: Vorbereitung für den Paprikasalat mit Tomaten

Paprikasalat mit Tomaten auf spanische Art

Nach der Behandlung im Ofen: Die Haut der Paprikaschoten wirft schwarze Blasen, beste Voraussetzung für unseren Paprikasalat mit Tomaten auf spanische Art. Bitte beobachten Sie den Vorgang im Ofen, vor allen Dingen in den letzten Minuten.

Paprika-Tomatensalat spanisch

Mit dieser Schritt-für-Schritt-Anleitung gelingt Ihnen der Paprikasalat mit Tomaten auf spanische Art garantiert. Die Besonderheit in dem Salat ist geräuchertes Paprikapulver, ebenfalls aus Spanien.
5 from 1 vote
Vorbereitungszeit 10 Minuten
Zubereitungszeit 15 Minuten
Backzeit ca. 8 Minuten
Gericht Salat
Küche International, Spanien
Portionen 4 Personen

Zutaten
  

  • 2 rote Paprikaschoten
  • 2 gelbe Paprikaschoten
  • 2 grüne Paprikaschoten
  • 3 Knoblauchzehen
  • 1 TL Meersalz
  • 6 Tomaten
  • 1 Handvoll Petersilie
  • 1 TL mild geräuchertes Paprikapulver (Pimentòn de la Vera *) )
  • 125 ml natives Olivenöl extra
  • 60 ml Sherryessig

Anleitungen
 

Zubereitung Paprikasalat mit Tomaten auf spanische Art

  • Paprika vierteln, entkernen, und im vorgeheizten Bockofen (Grillfunktion, ca. 230°) auf ein Backblech legen. Die Hautseite nach oben. Etwa 6-8 Minuten auf der obersten Einschubleiste garen, bis die Haut schwarze Blasen wirft.
  • Es empfiehlt sich, diesen Vorgang nicht unbeaufsichtigt zu lassen.
  • Das Blech herausnehmen und sofort mit einem nassen Küchentuch abdecken. Danach lassen sich die Paprikas sehr leicht häuten.
  • ODER (wie auch oben schon beschrieben):
  • Man wirft die angeschwärzten Paprikaschnitze einfach in einen passenden Topf, verschließt diesen mit einem Deckel und wartet 10-15 Minuten. Erst dann beginnt man von den Paprikastücken die Haut abzuziehen. Das geht dann sehr leicht!
  • Die Tomaten oben kreuzweise einritzen, kurz in kochendes Wasser geben, dann mit kaltem Wasser abschrecken und häuten.
  • Die gehäuteten Tomaten vierteln, den Strunk herausschneiden und entkernen.
  • Die vorbereiteten Tomaten und das Fruchtfleisch der Paprikaschoten in Streifen schneiden und zusammen in eine Schüssel geben.
  • Den Knoblauch auf dem Arbeitsbrett zunächst hacken, dann mit grobem Meersalz bestreuen und mit der flachen Seite eines Messers zu einer Paste verarbeiten.
  • Den Sherryessig, das Olivenöl, die Knoblauchpaste und das geräucherte Paprikapulver gut mixen und mit den vorbereiteten Tomaten und Paprikastreifen vermischen.
  • Vor dem Servieren die Petersilie hacken und unterheben.
Keyword Asia Nudeln tomatensauce, Geräucherte Paprika, Geräuchertes Paprikapulver, Paprikasalat, Paprikaschote, Paprikaschote häuten, Peperonata, Pimento de la Vera, Pimenton, Tomaten
Rezept probiert?Lassen Sie uns wissen wie es war!

Paprikasalat mit Tomaten auf spanische Art
Die gehäuteten Schoten für unseren Paprikasalat mit Tomaten auf spanische Art

Mehr Salate in diesem Blog:

Tomatencocktail – ohne Alkohol
Feldsalat mit Walnüssen – Rezept
Melonensalat mit Mozzarella und Parmaschinken
Japanischer Spargelsalat mit Hähnchenbrust in Sesam
Feldsalat mit Brot, Speck und Granatapfelkernen
Mangosalat mit Asia-Omelett
Räuchermakrele auf Aprikosensalat mit Ziegenkäse
Gelber Tomatensalat im Glas – Ein Hoch auf die Tomate
Pfirsich Salsa mit Tandoori-Hähnchen
Lammrücken auf Zucchini-Auberginen-Salat
Interessantes mit Paprika
Gefüllte Paprikaschoten (Peperoni ripieni)

Hinweis: Das Rezept Paprikasalat mit Tomaten auf spanische Art ist eine (rein technisch) überarbeitete Version aus dem Jahr 2011


Eventuell dazu passende Beiträge

Mediterrane Tomatentarte

Mediterrane Tomatentarte

Hin und wieder kann ich an Kochzeitschriften nicht vorbeigehen ohne diese käuflich zu erwerben. Entweder mich spricht das Titelbild an, oder beim schnellen durchblättern entdecke ich eine Idee oder ein Rezept, das mir gut gefällt. Nach der kompletten Sichtung des Heftinhalts, reiße ich meistens die zwei oder drei Rezepte, die mir tauglich erscheinen heraus, der Rest landet in der Papiertonne. Eines dieser Rezepte, ist die folgende Tomatentarte, ein optimales Sommergericht.

Gefüllte Zucchini (Zucchine ripiene)

Gefüllte Zucchini (Zucchine ripiene)

Zucchini kann man roh, gekocht oder gebraten verspeisen. Da sich diese Unterart des Gartenkürbisses nicht mit einem besonderen Eigengeschmack hervortut, sind die Variantionsmöglichkeiten in der Küche sehr groß. Trotzdem scheiden sich an ihr häufig die Geister. Mir sind jede Menge Menschen bekannt, deren Nasenflügel sich leicht nach oben ziehen, wenn von diesen grünen Dingern die Rede ist.



1 Kommentar zu “Paprikasalat mit Tomaten auf spanische Art”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Recipe Rating